Offizielle Verleihung des Prädikats TOTAL E-QUALITY mit dem Add-On Diversity

Die BTU Cottbus-Senftenberg freut sich über die erneute Auszeichnung mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY mit dem Add-On Diversity für die Jahre 2021 bis 2023.

In Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen und Veränderungen erweisen sich gelebte Chancengleichheit und Vielfalt als wichtige Erfolgsfaktoren für die Zukunftsfähigkeit.
Die BTU Cottbus-Senftenberg hat dies längst erkannt und sich in Hochschul- und Personalpolitik entsprechend aufgestellt.

Heute werden bei einer virtuellen Konferenz die TOTAL E-Quality-Prädikate 2020 verliehen. Für die BTU Cottbus-Senftenberg nehmen die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte Birgit Hendrischke und die Beauftragte für Chancengerechtigkeit und Diversity Simone Ruhwald die Auszeichnung entgegen. Insgesamt werden 60 Organisationen mit dem Prädikat ausgezeichnet, davon kommen 33 Organisationen aus Wirtschaft/ Verwaltung und 27 aus der Wissenschaft. Das Add-On Prädikat für Diversity erhalten 36 Organisationen.

Die Jury schätzt die Prädikatsträgerin BTU Cottbus-Senftenberg als eine junge Universität, die gut in der Region vernetzt ist. Für die Entwicklung und aktive Gestaltung des Strukturwandels begreift sie sich als Impulsgeberin und setzt die Forschungsschwerpunkte Energiewende, Transformation und Strukturwandelfolgen sowie Gesundheit und Life Science. In allen Aktionsfeldern des Prädikats kann die BTU Cottbus-Senftenberg erfolgversprechende Maßnahmen vorweisen. Sie hat ihre Anstrengungen um Chancengleichheit seit der letzten Bewerbung weiter ausgebaut und weist dies eindrucksvoll nach. Die vielfältigen z. T. sehr kreativen Einzelmaßnahmen werden durch die Gründung der Senatskommission für Universitätskultur und universitäre Gemeinschaft hochschulweit noch stärker sichtbar. Diversität und Gleichstellung sind im Leitbild und im Personalentwicklungskonzept sowie im Hochschulentwicklungsplan 2021-2026 verankert. Damit sind nun wesentliche Eckpunkte für die Weiterentwicklung der BTU Cottbus-Senftenberg zu Gleichstellung, Diversity, Inklusion und Nicht-Diskriminierung gesetzt.

Hintergrund

TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. wurde 1996 gegründet. Seitdem verfolgt der Verein das Ziel, Chancengleichheit zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Förderung von Frauen in Führungspositionen. Neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht es um eine chancengerechte Personalbeschaffung und -entwicklung, um die Förderung partnerschaftlichen Verhaltens am Arbeitsplatz sowie um die Berücksichtigung von Chancengleichheit in den Organisationsgrundsätzen. Auch das Thema Diversity ist ein wichtiger Schwerpunkt der künftigen Arbeit.

Weiterführende Informationen:
https://www.total-e-quality.de/

Kontakt

Birgit Hendrischke
Gleichstellungsbeauftragte*r
T +49 (0) 355 69-2324
Birgit.Hendrischke(at)b-tu.de
Die BTU erhält das Prädikat Total E-Quality mit dem Add-on Diversity (von links nach rechts: Kanzler Alfred Funk, Referentin für Diversity und Familie Simone Ruhwald, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte Birgit Hendrischke, Präsidentin Prof. Dr. Gesine Grande)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo