Die neue Stadt - Berlin Tempelhof

Die Beiträge des vorliegenden Readers sind Ergebnisse eines Entwurfs des Lehrstuhls Städtebau und Entwerfen der BTU-Cottbus aus dem Wintersemester 2006/2007

Die in diesem Heft gezeigten studentischen Arbeiten sind aus einem Entwurfsseminar des Lehrstuhls Städtebau und Entwerfen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus im Wintersemester 2006/07 hervorgegangen. Im Jahr 2011 wird der Flughafen Tempelhof für den Flugverkehr geschlossen und einer neuen Nutzung zugeführt. Es gilt Konzepte zu finden für die Nachnutzung einer der größten Gebäude der Welt und eines Flugfeldes mit einer Ausdehnung von 370 Hektar mitten in Berlin. Das Tempelhofer Feld als Entwurfsgebiet bietet hervorragende Laborbedingungen für die Reflexion von Stadt heute, sowie die Beziehung zwischen Gesellschaft und ihren großmaßstäblichen Ausdruckmöglichkeiten. Als besondere Herausforderung für den Entwurf stellt sich "das große Loch" des Flughafengeländes, seine scharf konturierte Perforation im Gewebe der Stadt dar, welche eine starke Lust nach einem "Einfüllen" hervorruft. Die vorgestellten Arbeiten befinden sich im Spannungsfeld zwischen dem abstrakten Raum struktureller idealtypischer Überlegungen und dem konkreten Raum, wenn atmosphärisch sinnliche Qualifizierungen der Entwurfsansätze versucht werden. Für die Stadt Berlin ergibt sich also die Chance, unterschiedliche Denkmodelle im Umgang mit dieser zentralen Fläche in der Stadt als durchaus belastbare Szenarien gegeneinander auszuloten. Für die in diesem Heft vorgestellten acht Arbeiten wünsche ich mir, daß sie einen fruchtbaren Beitrag in der Diskussion um den Flughafen Tempelhof leisten können.

Herausgeber

Prof. Dipl.-Ing. Heinz Nagler, Dipl.-Ing. Konstanze Noack
Lehrstuhl Städtebau und Entwerfen
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Konrad - Wachsmann - Allee 4
03046 Cottbus

Koordination

Dipl.-Ing. Konstanze Noack

Redaktion

Dipl.-Ing. Konstanze Noack
Maria Sasse
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Schwotze

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo