Publikationen von Prof. Dr. Jan Schnellenbach

Papiere in referierten Journals
Titel
27Kollektiver Verbraucherschutz und Finanzmarktwächter: eine ordnungspolitische Diskussion aktueller Entwicklungen beim finanziellen Verbraucherschutz, List-Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik 42 (2017): Portables Dokumentenformat 365-394.
26Fiscal Federalism and Economic Growth: A Meta-Analysis (mit Thushyanthan Baskaran und Lars P. Feld), Economic Inquiry 54 (2016): Link zu einer externen Seite 1445-1463.
25A Constitutional Economics Perspective on Soft Paternalism, Kyklos 69 (2016): Link zu einer externen Seite 135-156.
24Behavioral Political Economy (mit Christian Schubert), European Journal of Political Economy 40 (2015): Link zu einer externen Seite 395-417.
23Does Classical Liberalism Imply an Evolutionary Approach to Policy-Making?, Journal of Bioeconomics 17 (2015): Link zu einer externen Seite 53-70.
22Neuer Paternalismus und individuelle Rationalität: eine ordnungsökonomische Perspektive, List-Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik 40 (2014): Link zu einer externen Seite 239-257.
21Political Institutions and Income (Re-)Distribution: Evidence from Developed Economies (mit Lars P. Feld), Public Choice 159 (2014): Link zu einer externen Seite 435-455.
20Inequality and Happiness: When Perceived Social Mobility and Economic Reality Do Not Match (mit Christian Bjørnskov, Axel Dreher, Justina Fischer und Kai Gehring), Journal of Economic Behavior & Organization 91 (2013): Link zu einer externen Seite 75-92.
19The Economics of Taxing Net Wealth: A Survey of the Issues, Public Finance and Management 12 (2012): Link zu einer externen Seite 368-400.
18On Property Rights and Incentives in Academic Publishing (mit Athanassios Pitsoulis), Research Policy 41 (2012): Link zu einer externen Seite 1440-1447.
17Nudges and Norms: On the Political Economy of Soft Paternalism, European Journal of Political Economy 28 (2012): Link zu einer externen Seite 266-277.
16Creative Destruction and Fiscal Institutions: A Long-Run Case Study of Three Regions (mit Thushyanthan Baskaran und Lars P. Feld), Journal of Evolutionary Economics 22 (2012): Link zu einer externen Seite 563-583.
15Wohlwollendes Anschubsen? Liberaler Paternalismus und seine Nebenwirkungen, Perspektiven der Wirtschaftspolitik 12 (2011): Link zu einer externen Seite 445-459.
14A Tale of Two Federalisms: Long-Term Institutional Change in the United States and in Germany (mit Thomas Döring), Constitutional Political Economy 22 (2011): Link zu einer externen Seite 83-102.
13Fiscal Federalism and Macroeconomic Performance: A Survey of Recent Research (mit Lars P. Feld), Environment and Planning – Government and Policy 29 (2011): Link zu einer externen Seite 224-243.
12The Impact of Referendums on the Centralization of Public Goods Provision: A Political Economy Approach (mit Lars P. Feld und Christoph Schaltegger), Economics of Governance 11 (2010): Link zu einer externen Seite 3-26.
11On Government Centralisation and Budget Referendums: Evidence from Switzerland (mit Lars P. Feld und Christoph Schaltegger), European Economic Review 52 (2008): Link zu einer externen Seite 611-645.
10Rational Ignorance Is Not Bliss: When Do Lazy Voters Learn from Decentralised Political Experiments?, Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 228 (2008): 372-393.
9Public Entrepreneurship and the Economics of Reform, Journal of Institutional Economics 3 (2007): 183-202.
8Tax Morale and the Legitimacy of Economic Policy, Homo Oeconomicus 24 (2007): 21-45.
7Appeasing Nihilists? Some Economic Thoughts on Reducing Terrorist Activity, Public Choice 129 (2006): 301-313.
6Tax Morale and the Taming of Leviathan, Constitutional Political Economy 17 (2006): 115-130.
5What Do We Know about Geographical Knowledge Spillovers and Regional Growth? Theory and Evidence (mit Thomas Döring), Regional Studies 40 (2006): 375-395.
4Model Uncertainty and the Rationality of Economic Policy, Journal of Evolutionary Economics 15 (2005): 101-116.
3The Dahrendorf Hypothesis and Its Implications for (the Theory of) Economic Policy-Making, Cambridge Journal of Economics 29 (2005): 997-1009.
2The Evolution of a Fiscal Constitution when Individuals are Theoretically Uncertain, European Journal of Law & Economics 17 (2004): 97-115.
1New Political Economy, Scientism and Knowledge: A Critique from a Hayekian Perspective, American Journal of Economics and Sociology 61 (2002): 193-216.
Monographien und Herausgeberschaften
Titel
4Föderalismus und Subsidiarität. Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 68, herausgegeben gemeinsam mit Lars P. Feld und Ekkehard A. Köhler, Tübingen, Mohr Siebeck, 2016.
3Current Issues in Public Choice and Macroeconomics, Festschrift für Gebhard Kirchgässner, herausgegeben gemeinsam mit Lars P. Feld und Marcel Savioz, erschienen als Special Issue der Zeitschrift Public Choice 144 (2010): Heft 3-4.
2Innovation zwischen Markt und Staat. Zur institutionellen Dynamik des wirtschaftlichen Wettbewerbs, herausgegeben gemeinsam mit Alexander Ebner und Klaus Heine. Neue Studien zur Politischen Ökonomie 2, Baden-Baden, Nomos, 2007.
1Dezentrale Finanzpolitik und Modellunsicherheit: Eine theoretische Untersuchung zur Rolle des fiskalischen Wettbewerbs als Wissen generierender Prozess. Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften 129, Tübingen, Mohr Siebeck, 2004.
Beiträge zu Sammelbänden und nicht-referierten Zeitschriften
Titel
39Fiscal Sovereignty in a Globalised World: The Pressure of European Fiscal Governance on Domestic Public Finance, in: Francesco Palermo and Alice Valdesalici (eds.), Comparing Fiscal Federalism, Leiden: Brill-Martinus Nijhoff, im Erscheinen.
38German Federalism at the Crossroads: Renegotiating the Allocation of Competencies in a New Fiscal Environment, in: Richard Eccleston und Richard Krever (eds.), The Future of Federalism. Intergovernmental Fiscal Relations in an Age of Austerity, Cheltenham: Elgar, 2017.
37Finanzpolitik, in: Karsten Mause, Christian Müller und Klaus Schubert (Hrsg.), Politik und Wirtschaft. Ein integratives Kompendium, Heidelberg: Springer, 2017 (mit Oliver Pamp).
36Allokation, in: Heinrich Oberreuter (Hrsg.), Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, Band 1, 8., völlig überarbeitete Auflage, Freiburg i. Br.: Herder, 2017.
35Politisch-ökonomische Implikationen der Verhaltensökonomik: eine kritische Bestandsaufnahme und einige Ansätze zu Alternativen, in: Nils Goldschmidt, Stefan Kolev und Joachim Zweynert (Hrsg.), Neue Ordnungsökonomik, Tübingen: Mohr Siebeck, 2016.
34Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen: ökonomische Perspektiven, in: Ständige Deputation des Deutschen Juristentages (Hrsg.), Verhandlungen des 70. Deutschen Juristentages Hannover 2014. Band II/1: Sitzungsberichte – Referate und Beschlüsse, München: C.H. Beck, 2015 (mit Lars P. Feld).
33Verbraucherleitbilder aus ökonomischer Sicht, in: Fabian Klinck und Karl Riesenhuber (Hrsg.), Verbraucherleitbilder. Interdisziplinäre und europäische Perspektiven, Berlin: de Gruyter, 2015.
32Die Politische Ökonomie des Entscheidungsdesigns: Kann Paternalismus liberal sein?, Zeitschrift für Politik 62 (2015): 67-84.
31"Für Ökonomen muss alles auf eine einzige Leinwand passen": Interview mit Geoffrey Brennan, Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15 (2014): 334-345.
30Path-dependent rule evolution, in: Jürgen G. Backhaus (ed.), Encyclopedia of Law and Economics, Heidelberg: Springer, 2014 ( online version).
29Unvollständige Rationalität ist keine hinreichende Begründung für paternalistisches Eingreifen, Wirtschaftsdienst 94 (2014): 778-781.
28Behavioral Political Economy: ein neues Forschungsfeld, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 43 (2014): 658-662 (mit Christian Schubert).
27Bremsen gegen EU-Zentralisierungsprozesse? Ökonomische Perspektiven, in: Handwerkskammer Düsseldorf (Hrsg.), Welche Chancen hat Subsidiarität in Europa? Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Soziale Marktwirtschaft der Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf, Verlagsanstalt Handwerk, 2014.
26Mehr Autonomie für die Bundesländer: Ansatzpunkte zu einer grundlegenden Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen, ifo-Schnelldienst 67/1 (2014): 32-36 (mit Lars P. Feld).
25Politisch-ökonomische Implikationen der Verhaltensökonomik: eine kritische Bestandsaufnahme und einige Ansätze zu Alternativen, in: Nils Goldschmidt und Joachim Zweynert (Hrsg.), Neue Ordnungsökonomik, Tübingen, Mohr Siebeck, 2014.
24Armutszuwanderung und Transfersysteme, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 43 (2014): 63.
23Creative Destruction and Fiscal Institutions: A Long-Run Case Study of Three Regions (mit Thushyanthan Baskaran und Lars P. Feld, Nachdruck des gleichnamigen Beitrages aus dem Journal of Evolutionary Economics), in: Guido Bünstorf, Uwe Cantner, Horst Hanusch, Michael Hutter, Hans-Walter Lorenz und Fritz Rahmeyer (eds.), The Two Sides of Innovation. Creation and Destruction in the Evolution of Capitalist Economies, New York und Heidelberg, Springer, 2013.
22Optionen für eine Reform des deutschen Finanzausgleichs, Jahrbuch der Juristischen Gesellschaft Bremen 13 (2012): 90-109 (mit Lars P. Feld).
21Weicher Paternalismus? Normative Implikationen beschränkter individueller Rationalität, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 41 (2012): 594-599.
20Deutschland in fiskalischer Geiselhaft?, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 41 (2012): 227.
19Steuerehrlichkeit als reziprokes Handeln, Zeitschrift für Risk, Fraud & Compliance 6 (2011): 106-110.
18Vertical and Horizontal Reciprocity in a Theory of Taxpayer Compliance, in: James Alm, Jorge Martinez-Vazquez und Benno Torgler (eds.), Developing Alternative Frameworks Explaining Tax Compliance, London, Routledge, 2010.
17Brennstäbe für den Bundeshaushalt?, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 39 (2010): 473.
16Gebhard Kirchgässner: 60 years on (mit Lars P. Feld und Marcel Savioz), Public Choice 144 (2010): 393-399.
15Der griechische Bailout und seine institutionellen Folgen, ifo-Schnelldienst 63/11 (2010): 3-6.
14Die Wettbewerbsintensität auf dem Nachrichtenmarkt und die Offenheit kollektiver Lernprozesse, in: Dirk Wentzel (Hrsg.), Medienökonomik. Theoretische Grundlagen und ordnungspolitische Gestaltungsalternativen, Schriften zu Ordnungsfragen der Wirtschaft 89, Stuttgart, Lucius & Lucius, 2009.
13Die deutsche Schuldenbremse – ein institutioneller Fortschritt?, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 38 (2009): 512-518 (mit Lars P. Feld und Thushyanthan Baskaran).
12Die Finanzkrise ist keine Krise der Ökonomen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 38 (2009): 281.
11EU-Budget: Kürzung des Spielraumes?, Wirtschaftsdienst 88 (2008): 222.
10Das Finanzierungssystem der EU und die Nettozahlerdebatte, Wirtschaftsdienst 87 (2007): 114-120 (mit Lars P. Feld).
9Öffentliches Unternehmertum und die Ökonomik der Reform, in: Alexander Ebner, Klaus Heine und Jan Schnellenbach (Hrsg.), Innovation zwischen Markt und Staat. Die institutionelle Dynamik wirtschaftlicher Entwicklung, Baden-Baden, Nomos, 2007.
8Political Institutions and Policy Innovations: Theoretical Thoughts and Evidence on Labor Market Regulations (mit Lars P. Feld), in: Alain Marciano and Jean-Michel Rosselin (eds.), Democracy, Freedom and Coercion: A Law and Economics Approach, Cheltenham, Elgar, 2007.
7Public Private Partnerships: Effizienzgewinn oder Risiko?, ifo-Schnelldienst 59/24 (2006): 13-16 (mit Lars P. Feld).
6Gradualism and Public Entrepreneurship in the Evolution of Formal Institutions, in: Christian Schubert and Georg von Wangenheim (eds.), The Evolution and Design of Institutions, London, Routledge, 2006.
5Demokratische Strukturen und Einbindung in internationale Netzwerke als Voraussetzung für politische Reformen (mit Lars P. Feld), in: Thomas Eger (Hrsg.), Voraussetzungen für grundlegende institutionelle Reformen, Berlin, Duncker & Humblot, 2006.
4Begünstigt fiskalischer Wettbewerb die Politikinnovation und -diffusion? Theoretische Anmerkungen und erste Befunde aus Fallstudien (mit Lars P. Feld), in: Christoph Schaltegger und Stefan Schaltegger (Hrsg.), Perspektiven der Wirtschaftspolitik. Festschrift für René L. Frey, Zürich, vdf, 2004.
3Vielfalt in der Wirtschaftspolitik: Die Dahrendorf-Hypothese aus ökonomischer Sich, in: Marco Lehmann-Waffenschmidt, Alexander Ebner und Dirk Fornahl (Hrsg.), Institutioneller Wandel, Marktprozesse und dynamische Wirtschaftspolitik, Marburg, Metropolis, 2004.
2New Political Economy, Scientism and Knowledge: A Critique from a Hayekian Perspective (Reprint aus dem American Journal of Economics and Sociology), in: Laurence S. Moss (ed.), The New Political Economies. A Collection of Essays from Around the World, Malden, Blackwell Publishers, 2002.
1Institutioneller Wandel in der EU: Der Fall der Osterweiterung aus kognitiv-evolutionärer Perspektive, in: Marco Lehmann-Waffenschmidt (Hrsg.), Perspektiven des Wandels. Evolutorische Ökonomik in der Anwendung, Marburg, Metropolis, 2002.
Miszellen
Titel
22Staatlicher Paternalismus durch nicht-staatliche Akteure: zum Beispiel die Marktwächter, Novo+: Verbraucherthemen im Visier, Oktober 2016, S. 20-21.
21Zuckersteuer: paternalistische Politik, Wirtschaftsdienst 96: 705-706.
20Abschied von mündigen Verbraucher, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 4. Oktober 2016.
19Darf man Menschen "nudgen", damit sie sich ökologisch verhalten?, Psychoscope – Zeitschrift der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen 4/2016: 27.
18Thomas Döring, Öffentliche Finanzen und Verhaltensökonomik, Wiesbaden, 2015, rezensiert in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom, 16. November 2015, S. 18.
17Der lange Abschied vom Homo Oeconomicus, NovoArgumente 119 (2015): 53-51.
16Brauchen wir eine "Große Transformation"? Einige kritische Anmerkungen, Evangelischer Pressedienst Dokumentation 7/2015: 19-22.
15Setzt Gerechtigkeit Gleichheit voraus?, Schwäbische Zeitung vom 19. Juni 2013.
14Current Issues in Tax Policy in Germany and the Netherlands, IREF Yearbook on Taxation 2013, Paris: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
13Haushaltskonsolidierung: Je schneller, desto besser, Handelsblatt vom 26. März 2013.
12Von der Schuldenbremse zur Sparregel: Ansätze zu einer regelgebundenen Haushaltskonsolidierung, Position Liberal 113, Berlin: Liberales Institut, 2013.
11Zurück zum Rubikon: Wie der Primat der Politik in der Eurozone wieder dauerhaft hergestellt werden kann, Badische Zeitung vom 23. August 2012 (mit Ekkehard Köhler).
10Current Issues in Tax Policy in Germany, IREF Yearbook on Taxation 2012, Paris: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
9Wirtschaftsverfassung statt Wirtschaftsregierung. Frankfurter Aufruf für eine ordnungspolitische Weichenstellung in Europa, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22. Juni 2012 (mit Michael Borchard, Detmar Doering, Andreas Freytag, Gerd Habermann, Albrecht von der Hagen, Rolf Hasse, Karen Horn, Stefan Kolev, Thomas Köster, Steffen J. Roth, Joachim Starbatty, Martin Wilde und Michael Wohlgemuth).
8Glück trotz Ungleichheit, Welt am Sonntag vom 27. März 2011 (mit Christian Bjørnskov, Axel Dreher & Justina Fischer).
7Current Issues in Tax Policy in Germany, IREF Yearbook on Taxation 2011, Paris: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
6Current Issues in Tax Policy in Germany and the Netherlands, IREF Yearbook on Taxation 2010, Marseille: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
5Current Issues in Tax Policy in Germany and the Netherlands, IREF Yearbook on Taxation 2009, Marseille: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
4The State of the German Public Pension System: A Brief Survey, IREF Social Security Survey 2008, Marseille: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
3Current Issues in Tax Policy in Germany and the Netherlands, IREF Yearbook on Taxation 2008, Marseille: Institut de Recherches Economiques et Fiscales.
2Rezension von: Carsten Herrmann-Pillath, Kritik der reinen Theorie des internationalen Handels. Bd. 1: Transaktionskostentheoretische Grundlagen, Marburg: Metropolis, in: Aussenwirtschaft 57 (2002): 251-254.
1Rezension von: Boudewijn Bouckaert and Annette Godart-van der Kroon (eds.), Hayek Revisited. The Locke Institute Series, Cheltenham (UK): Elgar, in: Aussenwirtschaft 57 (2002): 109-112.