Steffen W. Groß, Akademischer Mitarbeiter

apl. Prof. Dr. phil. habil.

Lehrgebäude 10
Raum 419k

T: +49 (0) 355 69 3148
F: +49 (0) 355 69 3020
E-Mail steffen.gross(at)b-tu.de

Sprechstunden: 

Donnerstag von 11-12 Uhr (in der Vorlesungszeit, sonst nach Vereinbarung)

Schwerpunktfelder in Forschung und Lehre: 

Kulturökonomik (dabei u.a. praktische Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus), Wissenschaftstheorie und Methodologie der Volkswirtschaftslehre, Complexity Economics, (kultur-)ökonomische Aspekte der Sicherheitspolitik

Modulverantwortlicher für

Kulturökonomik und Kulturbetrieb (11928, Wintersemester),

Einführung in die Volkswirtschaftslehre (11849, 38104, Wintersemester),

Ökonomik und Philosophie (13323, Sommersemester).

Werdegang:

  • Abitur in Cottbus,
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin sowie an der Humboldt-Universität zu Berlin, Examen zum Diplom-Volkswirt bei Prof. Dr. Jürgen Kromphardt und Prof. Dr. Charles Beat Blankart,
  • Berufseinstieg als Referent im Brandenburgischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen – Landesagentur für Struktur und Arbeit, Entwicklung von Strukturförderprogrammen,
  • nebenberuflich Promotion an der Technischen Universität Berlin mit der Arbeit „Ökonomik zwischen theoretischer Fiktion und kultureller Realität“ ("Doktorvater": Prof. Dr. Hans Poser),
  • Forschung und Lehre am Wolfson College, Oxford, vornehmlich im Rahmen des Isaiah Berlin Papers Project, Lehre in economics and history of ideas,
  • Forschungsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG),
  • Akademischer Mitarbeiter an der BTU Cottbus – Konzeption und Aufbau des Studienganges „Kultur und Technik“,
  • Lehrbeauftragter für Volkswirtschaftslehre der Sächsischen Wirtschafts- und Verwaltungsakademie,
  • Habilitation mit der Arbeit „Cognitio Sensitiva“ (Gutachter: Prof. Dr. Klaus Kornwachs, Prof. Dr. Hans Poser, Prof. Dr. Walter Ch. Zimmerli),
  • außerplanmäßiger Professor im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre – Mikroökonomik und weiterhin Member of Wolfson College, Oxford (Mitarbeit im Isaiah Berlin Legacy Project).

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

  • International Network for Economic Methodology (INEM),
  • Friedrich August von Hayek-Gesellschaft,
  • Internationale Ernst Cassirer-Gesellschaft,
  • Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts,
  • Gesellschaft für Sicherheitspolitik,
  • Deutsche Atlantische Gesellschaft.