Trauer um Dr. habil. Ralf Dorn (1968–2021)

Das DFG-Graduiertenkolleg 1913 trauert um seinen ehemaligen Kollegen Dr. habil. Ralf Dorn, der am 13. Mai 2021 überraschend verstorben ist.

Ralf Dorn war von 2014 bis 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bau- und Kunstgeschichte der BTU Cottbus-Senftenberg und bildete zusammen mit Dr.-Ing. Roland May das erste Postdoktoranden-Tandem des DFG-Graduiertenkollegs.
In diesem Tandem-Projekt zum Verhältnis von Architekten und Ingenieuren während der Zeit des Neuen Bauens bearbeitete er das ambivalente Verhältnis zweier eng miteinander verwandter Disziplinen und Berufsgruppen aus der Perspektive der Architekten. Mit seinem fachlichen Rat und der unbegrenzten Hilfsbereitschaft für die Doktorandinnen und Doktoranden hat er ganz wesentlich zum erfolgreichen Start des DFG-Graduiertenkollegs und zum wissenschaftlichen Austausch über die Fächergrenzen hinweg beigetragen.
Wir verlieren einen geschätzten Kollegen mit hoher fachlicher Kompetenz. Noch mehr verlieren wir aber einen wunderbaren Menschen, der durch seine Gelassenheit und seinen Humor auch schwierigen alltäglichen Situationen auf beeindruckende Weise begegnen konnte.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Klaus Rheidt
Baugeschichte
T +49 (0) 355 69-3116
klaus.rheidt(at)b-tu.de

Albrecht Wiesener
Baugeschichte
T +49 (0) 355 69-4915
Albrecht.Wiesener(at)b-tu.de
Foto: Roland Wieczorek 2014.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo