Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnssysteme

sicheres Steuern und Überwachen im Bahnbetrieb

Alle Schienenbahnen mit den besonderen physikalischen Eigenschaften des Stahlrad-Stahlschiene-Systems müssen Vorkehrungen aufweisen, die einen Zusammenstoß bzw. Aufprall von Fahrzeugen auf demselben Fahrweg ausschließen. Das sichere Bewegen von Schienenfahrzeugen geschieht deshalb nach bahnbetrieblichen Regelungen und bedingt eine wirksame Sicherungstechnik, für optimale Fahrten auch eine leistungsfähige Leittechnik.

Im Seminar werden diesbezüglich die allgemeingültigen Prinzipien der Schienenbahnen und die Verfahren und Techniken zur sicheren Fahrzeugbewegung im Bahnhof und auf der freien Strecke vorgestellt, die den typischen Bauformen der LST zu Grunde liegen.

Informationen und Anmeldung siehe VDEI Akademie

Betriebszentrale des Zentralen Eisenbahnbetriebs der LEAG, Schwarze Pumpe (Foto: (C) Thiel, 2019))