Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses (mindestens Bachelor-Grad) in der Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang insbesondere der Fachrichtungen Maschinenbau, Metallurgie, des Wirtschaftsingenieurwesen mit technischer Studienrichtung, der Materialwissenschaft, Werkstofftechnik oder einer anderen eng verwandten Fachrichtung erforderlich.

Neben dem ersten berufsqualifizierenden HS-Abschluss gelten folgende weitere Zugangsvoraussetzungen:

  • Kenntnisse der russischen Sprache der Niveaustufe A1 d. europ. Referenzrahmens,
  • nicht-deutschsprachige Bewerber müssen zudem die Beherrschung der deutschen Sprache gemäß ImmaO festgelegten Nachweise erbringen,
  • erfolgreich absolvierte Eignungsfeststellungsprüfung.

In der Eignungsfeststellung wird geprüft, ob die Bewerberin oder der Bewerber über die notwendigen Voraussetzungen verfügt, die eine erfolgreiche Teilnahme am Doppel-Master-Studiengang Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe erwarten lassen. Ein Zulassungsausschuss prüft anhand von eingereichten Unterlagen die Eignung der Bewerberinnen und Bewerber. Zugangsvoraussetzungen und Auswahlverfahren sind Gegenstand der Vereinbarung mit der Partneruniversität und berücksichtigen die jeweiligen nationalen Anforderungen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo