Fachgebiet Grafische Systeme Logo
Fachgebiet Grafische Systeme Logo

Hier untersuchen wir die Integration von Wahrnehmungspsychologie und Computergrafik so wie den Transfer von Methoden und Wissen zwischen Psychologie und Informatik. Wir nennen dieses Forschungsfeld "Perceptual Graphics".

Obwohl visuelle Szenen enorme Mengen an Informationen enthalten, besitzen Mensch und Computer nur begrenzte Fähigkeiten, um diese Informationen zu extrahieren, zu repräsentieren und zu manipulieren. Die Frage, wie ein künstliches oder biologisches System diese Aufgabe lösen kann, haben Psychologie und Informatik bislang getrennt voneinander untersucht. Eine synergistische Verbindung der Methoden und Ansätze der beiden Forschungsgebiete verspricht innovative und effizientere Ergebnisse und Lösungen. Als Beispiel kann Wissen aus der Psychologie über die Verarbeitung von Bewegungsvorgängen, über Tiefenwahrnehmung und über die Kompensation von internen Störungen im Wahrnehmungssystem neue Erkenntnisse liefern, wie im Bereich der Computergraphik und der Computer Vision mit ähnlichen Problemen umgegangen werden soll. Gleichermaßen kann Wissen über Funktionsweisen und Besonderheiten kognitiver Fähigkeiten helfen, Algorithmen zu entwickeln, die in ähnlichen Wissensgebieten in der Informatik zum Einsatz kommen können (bspw. Expertensysteme, Visualisierung). Schließlich kann das Wissen darüber, wie Menschen miteinander kommunizieren, in der Entwicklung von Human-Maschine-Interfaces äußerst gewinnbringend eingesetzt werden. Andererseits können Techniken aus der Informatik als potentielle Erklärungsmodelle von menschlichen „Regelsystemen“ in der Psychologie dienen.

Kontakt

Prof. Dr. Douglas W. Cunningham
BTU Cottbus-Senftenberg
Konrad-Wachsmann-Allee 5
03046 Cottbus
Verfügungsgebäude 1C, R. 1.27

T: +49 (0) 355 69 3816
F: +49 (0) 355 69 3830
E-Mail douglas.cunningham(at)b-tu.de