„Zeitliche und semantische Struktur von dynamischen Gesichtsausdrücken bei Gesprächen“

Dynamische Informationen in Gesichtsausdrücken
Dynamische Informationen in
Gesichtsausdrücken

(DFG: 2012-2015)

In diesem Projekt soll versucht werden, eine präzise Beschreibung der dynamischen Informationen in Gesichtsausdrücken vorzunehmen.

Der Mensch macht täglich Gebrauch von seinem Gesicht, um seiner Umwelt eine Fülle von Information mitzuteilen. Vieles aus der vorangegangenen Forschung war auf eine eher kleine Teilmenge der möglichen Ausdrücke, den sogenannten „Universalausdrücken“, fokussiert. So ist beinahe nichts darüber bekannt, wie die große Mehrheit von Gesichtsausdrücken zustande kommen noch wie sie wahrgenommen werden. Zudem nutzten fast alle Untersuchungen statische Reize ungeachtet der Kenntnis, dass im realen Leben unsere Gesichter kaum statisch sind. In letzter Zeit haben Untersuchungen gezeigt, dass dynamische Gesichtsausdrücke leichter und schneller erkannt werden als statische Ausdrücke. Dazu ist es klar geworden, dass dynamische Gesichtsausdrücke besitzen eine Form der Information, welche zu keinem einzelnen Zeitpunkt verfügbar ist.

Das Ziel dieses Projektes ist es, eine präzise Beschreibung der Struktur von dynamischen Gesichtsausdrucken zu liefern. Um dies zu erreichen, werden drei parallele Forschungslinien ausgeführt – Von der Charakterisierung von Bewegungsinformationen bis zur Aufklärung von höheren semantischen Strukturen, welche Menschen benutzen, um Gesichtsausdrücke zu repräsentieren.