Modulübersicht

Liebe Studierende,

aufgrund der anhaltenden Pandemie planen wir, unsere Lehraktivitäten im SoSe in „hybriden“ Formaten anzubieten. Das bedeutet, dass wir vorzugsweise Präsenzlehre anbieten möchten und wo notwendig in Abhängigkeit des aktuellen Pandemiegeschehens auf Online-Angebote ausweichen werden. Genauere Informationen können Sie den Moodle-Seiten der jeweiligen Module entnehmen. Eine Registrierung ist hier möglich. Antworten auf allgemeine Fragen zu Lehre und Studium sind auf den BTU FAQs für Sie zusammengestellt.

Viele Grüße,

Ihr RuN-Team

Control Engineering 1
ModulContentScopeResponsible
11-4-94Feedforward and feedback control; Fundamentals on signals and systems (repetition); Description of dynamical systems in the time and frequency domains; Frequency response; Control system properties and specifications; Stability; Hurwitz criterion; Nyquist criterion; Bode diagrams; Controller synthesis in the frequency domain; PID control;  Cascaded control; Control of systems with time delays.2 SWS V, 2 SWS P, 1 SWS LProf. Dr.-Ing. Schiffer, Johannes
Control Engineering 2
ModulContentScopeResponsible
11-7-47State space modeling of dynamical systems; Dynamic behavior of linear and nonlinear systems; Lyapunov stability; Solution and stability of linear time-invariant systems; Controllability and observability; State feedback; Pole placement; PI state feedback control; Duality principle; Observers and observer-based control; Separation principle; Optimal control (LQR)2 SWS V, 2 SWS P, 1 SWS LProf. Dr.-Ing. Schiffer, Johannes
Control Technology for Processes and Networks
ModulContentScopeResponsible
13-2-94Terms and definitions for modern control systems and the primary processes. A short view to the history.

Structure and parts of modern control systems: Programmable Controllers, stations for operation and visualisation, communication buses, analog and digital signal processing and informations, sensors and actors, computeraided design and programming, project management and documentation.

Basic and advanced tasks of modern control systems: control, stabilisation, safety, visualisation and operation, reporting and optimization. Important for power grids: generation and distribution management

View to the future: Smartgrids
2 SWS V, 2 SWS ÜDr.-Ing. Rau, Uwe
Dynamics and Control of Networks
ModulContentScopeResponsible
13-2-97On the completion of this module, students should be able to: 

•    Obtain representations of networks of dynamical systems and multi-agent systems, such as networks of mobile robots or microgrids
•    Investigate input-output and energy properties of dynamical systems
•    Analyze system interconnections through individual subsystem input-output properties
•    Understand the concept of synchronization in dynamical systems
2 SWS V,
1 SWS Ü,
4 SWS P
Prof. Dr.-Ing. Schiffer, Johannes
Dr. Rueda Escobedo, Juan Gustavo
Grundzüge der Regelungs- und Automatisierungstechnik
ModulInhalteUmfangVerantw.
36-2-03Regelungstechnik:
Systembeschreibung mit einfachen Differentialgleichungen und Übertragungsfunktionen; Systemeigenschaften; Stabilität; typische Regler; Entwurf einfacher Regelkreise mit Einstellregeln und Frequenzkennlinien; Störgrößenaufschaltung; Kaskadenregelung; Realisierung von Regelungssystemen; begleitende Übungen, teilweise mit Matlab/Simulink und experimentell.

Automatisierungstechnik:
Aufbau und Funktionalität von Automatisierungssystemen, Einordnung der Prozesssteuerungen, Informationsgewinnung, Binärsignalverarbeitung, Schaltalgebra, kombinatorische Schaltungen, sequentielle Schaltungen, Petrinetze, Aufbau und Funktion von speicherprogrammierbaren Steuerungen gemäß der Norm DIN EN 61131-1, 2, 4 und 5; Grundlagen und Anwendung von SPS-Programmiersprachen AWL (Anweisungsliste), FBS (Funktionsbausteinsprache), KOP (Kontaktplan), ST (Strukturierter Text), AS Ablaufsprache und FB (Anwenderfunktionsbausteine) nach der Norm DIN EN 61131-3.
2 SWS V, 1 SWS Ü,  1 SWS P, 2 SWS L  Prof. Dr.-Ing. Berger, Ulrich
Labor Regelungstechnik
ModulInhalteUmfangVerantw.
35-4-63Laborexperimente mit Aufgabenstellungen aus Maschinenbau, Elektrotechnik und Verfahrenstechnik:
Analyse und Reglerentwurf im Zeit- und Frequenzbereich, Zustandsregelungen, zeitdiskrete und digitale Regelungssysteme, Nutzung des Softwarepaketes Matlab/Simulink.
4 SWS PDr.-Ing. Rau, Uwe
Regelungstechnik 1
ModulInhalteUmfangVerantw.
12-8-94Regelung und Steuerung; Grundlagen Signale und Systeme (Wiederholung); Mathematische Beschreibung kontinuierlicher Systeme im Zeit- und Frequenzbereich; Frequenzgang von Übertragungsfunktionen; Regelkreiseigenschaften; Stabilität; Hurwitzkriterium; Nyquistkriterium; Reglerentwurf im Frequenzbereich; PID Reglerentwurf; Kaskadenregelung; Regelung von Systemen mit Totzeit2 SWS V, 2 SWS Ü,  1 SWS P  Prof. Dr.-Ing. Schiffer, Johannes
Regelungstechnik 2
ModulInhalteUmfangVerantw.
12-8-95Modellierung dynamischer Systeme im Zustandsraum; dynamisches Verhalten linearer und nichtlinearer Systeme; Stabilität nichlinearer Systeme nach Lyapunov; Lösung und Stabilität von linearen zeitvarianten Systemen; Steuerbarkeit und Beobachtbarkeit; Polvorgabe; PI Zustandsregler; Dualitätsprinzip; Beobachter und beobachterbasierte Regelung; Separationsprinzip; optimale Regelung (LQ-Regelung)2 SWS V, 2 SWS Ü,  1 SWS P  Prof. Dr.-Ing. Schiffer, Johannes