Universitär

Universitär Materialchemie

Master of Science (M.Sc.)

Beschreibung

Der Studiengang beinhaltet eine vertiefende Ausbildung in chemischen Fächern der modernen Materialforschung. Darüber hinaus werden im Wahlpflichtbereich zahlreiche Module mit Materialbezug aus anderen Bereichen, wie z.B. der Physik oder den Konstruktionswissenschaften im Maschinenbau angeboten. Die Studierenden werden somit in die Lage versetzt, ganze Wertschöpfungsketten vom Molekül zum Material bis hin zum Bauteil zu verfolgen, wobei der Weg zurück – das Recycling - ebenso Beachtung findet.  An der Umsetzung dieses Konzepts sind Fachgebiete aus mehreren Fakultäten der BTU beteiligt, wobei die Chemie komplementär zu anderen Bereichen mit Materialbezug steht.
Im zweiten Semester ist ein Forschungssemester angesetzt, in dem die Studierenden in einer externen Forschungseinrichtung (z.B. Max-Planck, Fraunhofer, Helmholtz usw.) im In- und Ausland nach ihrer eigenen Wahl das bisher erworbene Wissen erstmalig bei der Lösung einer komplexen Aufgabenstellung anwenden können.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Arbeitsmöglichkeiten: Industrie, Forschungseinrichtungen, Behörden

Arbeitsgebiete: z. B. Entwicklung, Charakterisierung bzw. Produktion von Materialien, z.B. Halbleiter, poröse Materialien, Katalysatoren, Kunststoffe, Photovoltaik,  oder Baustoffe; Beteiligung an der Entwicklung von Bauteilen, z.B. in der Halbleiterindustrie, in der Photovoltaik oder im Maschinenbau

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss in Chemie oder einschlägigem Studiengang mit 180 Leistungspunkten (LP)