Neueröffnung des Zentrums effiziente Fabrik Senftenberg

Die Modellfabrik am Senftenberger Universitätscampus präsentiert sich nach Realisierung einer weiteren Ausbaustufe mit neuer Ausstattung.

Unter Einhaltung der gegenwärtigen Infektionsschutzmaßnahmen stehen unter anderem ein geführter Rundgang mit Demonstrationen sowie Fachvorträge und eine Industrieausstellung auf dem Programm der Veranstaltung in dem direkt an der Großenhainer Straße gelegenen Rundbau (Gebäude 7).

Präsentiert werden im Zentrum effiziente Fabrik Senftenberg: ein neues fahrerloses Transportsystem, also ein sich selbständig bewegendes Fahrzeug, das Materialien für die Produktion liefert, sowie ein Tracking & Tracing-System mit Sensoren und Machine Learning zur datengetriebenen Prozessanalyse, um die Wege in der Produktion aufzuzeichnen und auszuwerten. Ebenso werden ein intelligenter Montagearbeitsplatz mit integrierter Werkerunterstützung durch Kamerasysteme und Montagekontrolle sowie eine neue Leitstands-Software und ein industrieller 3D-Drucker  vorgestellt.

Unter Federführung von Prof. Peggy Näser, Leiterin des Fachgebietes Fabrikplanung und Fabrikbetrieb wurde die Modellfabrik mit der Bezeichnung „Zentrum Effiziente Fabrik Senftenberg“, kurz ZEF Senftenberg, im Jahre 2017 an der BTU Cottbus-Senftenberg etabliert. Ziel des ZEF Senftenberg ist es, eine Musterlandschaft voller innovativer Technologien rund um die Themen Fertigung, Montage aufzuzeigen, welche Unternehmen zu neuen Ideen und damit schlussendlich zu mehr Effizienz verhelfen können.

Mit Hilfe eines 3D Laserscans wurde ein 360°-Rundgang erzeugt, der unter folgender Internetadresse zu finden ist: https://www.b-tu.de/fg-fabrikplanung/zentrum-effiziente-fabrik/virtueller-rundgang.

Agenda der Veranstaltung am Dienstag, 28. September 2021:

14:00 UhrEröffnung
  • Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Peggy Näser
  • Grußwort des Vizepräsidenten für Forschung und Transfer der BTU Cottbus-Senftenberg Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Hübner
  • Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Senftenberg Andreas Friedrich
14:45 UhrRundgang durch die Modellfabrik ZEFErläuterung/Demonstration der installierten Innovationen
16:00 UhrVortrag 1Effizienz durch Optimierung – Erneuerung und Optimierung von Montagearbeitsplätzen - syskomp gehmeyr GmbH, Sandro Claus / WTK-Elektronik GmbH, Thomas Leichsenring, Vortrag findet vor Ort statt
ab 16:30 Uhr Offene Gespräche mit den Ausstellern
17:30 UhrVortrag 2Datengetriebene Prozessanalysen mit Sensoren und Machine-Learning - Motion miners GmbH, Dr. Sascha Feldhorst, Vortrag wird live übertragen
ab 18:00 Uhr Offene Gespräche mit den Ausstellern
ca. 19 Uhr Ende der Veranstaltung

Folgende Aussteller sind vor Ort:

•    fabrik-ID GmbH aus Chemnitz
•    Werma Signaltechnik GmbH & Co. KG aus Rietheim-Weilheim
•    syskomp gehmeyer GmbH aus Medingen
•    Geutebrück GmbH aus Berlin
•    evocortex GmbH aus Nürnberg
•    Sander Fördertechnik GmbH aus Chemnitz
•    Automation 4.0 aus Neumark
•    ORGATEX GmbH & Co. KG aus Langenfeld
•    Deutsche MTM Gesellschaft für Industrie- u. Wirtschaftsberatung mbH aus Dresden

Zur Anmeldung auf der Veranstaltungswebsite.

Veranstaltungsort
Zentrum effiziente Fabrik
Mehrzweckgebäude Rundbau (Geb. 7)
Campus Senftenberg

Großenhainer Straße 60
01968 Senftenberg

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Peggy Näser
Fabrikplanung und Fabrikbetrieb
T +49 (0) 3573 85-418
naeser(at)b-tu.de

Alexander Reinhold Christ
Fabrikplanung und Fabrikbetrieb
T +49 (0) 3573 85-422
A.Christ(at)b-tu.de
Blick in das Zentrum effiziente Fabrik. Foto: ZEF

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo