Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Transferscout*in Zertifikatsstudium (DAS)

Sie arbeiten an einer Hochschule, Forschungseinrichtung, in der Wirtschaftsförderung oder in einem Unternehmen und befassen sich intensiv mit Wissens- und Technologietransfer?

Dann lassen Sie sich von unseren Expert*innen zum/zur Transferscout*in ausbilden und fördern Sie aktiv den Wissens- und Technologietransfer in Ihrer Institution und Region.

Die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften, die Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft miteinander vernetzen, ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Für Fachkräfte, die regionale Innovationspotenziale erkennen, Bedarfe von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen einer Region identifizieren und damit aktiv den Wissens- und Technologietransfer der Region vorantreiben und managen, sind die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt dementsprechend aussichtsreich. Die BTU Cottbus-Senftenberg schließt die bisher vorhandene Lücke in der Aus- und Weiterbildung von Transferpersonen.

Der in Deutschland einmalige universitäre Weiterbildungsstudiengang zum*zur Transferscout*in bietet eine einzigartige Möglichkeit sich berufsbegleitend im Bereich des Wissens- und Technologietransfers weiterzubilden.

Werden auch Sie ein*e Pionier*in und etablieren Sie gemeinsam mit der BTU das Berufsbild Transferscout*in. Erschließen Sie sich dadurch neue Karrierewege jenseits der klassischen wissenschaftlichen oder unternehmerischen Laufbahn. 

„Der Transferscoutstudiengang an der BTU vermittelt ein vertieftes Verständnis der Grundfragen des Transfers. Er schafft die Voraussetzungen, zwischen Wissenschaft und Praxis zu vermitteln und dadurch Transfer an Ihrer Institution zielführend anzubahnen, effizient zu managen und erfolgreich abzuschließen.“ (Prof. Dr. Heike Jacobsen – Studiengangsleiterin)

Profitieren auch Sie vom Fachwissen renommierter Professor*innen und Dozent*innen sowie hoher Praxistauglichkeit:

  • Sie haben die Möglichkeit den gesamten Studiengang zu belegen oder an einzelnen Modulen teilzunehmen.

  • Der Studiengang ist leicht in Ihren Berufsalltag integrierbar.

  • Vorlesungen finden vorwiegend berufsbegleitend, online und asynchron statt.

  • Pro Semester gibt es zwei Präsenztermine, die zum Kennenlernen und intensiven Austausch sowie Netzwerken genutzt werden.

  • Persönlicher Kontakt zu Professor*innen, Dozent*innen und Betreuer*innen des Studiengangs.

  • Die Inhalte sind praxisorientiert und können direkt in den Berufsalltag integriert werden.

  • Anerkannter Weiterbildungslehrgang auf Hochschulniveau mit dem Abschluss „Diploma of Advanced Studies (DAS)“.

Feedback von ehemaligen Teilnehmenden:

„Auf der Suche nach einer sinnvollen Fortbildung im Bereich Transfer bin ich auf den Zertifikatsstudiengang der BTU gestoßen. Die Inhalte sind sehr breit und umfassen sowohl den theoretischen Unterbau für ein modernes Verständnis von Transfer als auch ganz praktische Übungen und Anwendung des Gelernten. Der Austausch mit den anderen Studierenden, die in ganz unterschiedlichen Themenfeldern und Ausprägungen von Transferbeauftragten unterwegs sind, ist zusätzlich eine besondere Bereicherung.“(B. Schulze – Karlsruher Institut für Technologie)

"Durch den Transferscoutstudiengang habe ich sowohl ein umfassenderes Verständnis von Transfer erhalten, als auch direkt anwendbare Werkzeuge zur Hand bekommen, mit denen ich Transfer am Fraunhofer Institut zielführend umsetzen kann. Besonders das gemeinsame Durchspielen von Transferprojekten aus verschiedenen Perspektiven hat mir sehr gefallen. Hier konnte man die Inhalte aus den verschiedenen Modulen wunderbar anwenden und vertiefen." (Dr. Lukas Gerlich – Fraunhofer IPMS)

„Der Studiengang beinhaltet eine gelungene Mischung aus der übergeordneten wissenschaftlichen Perspektive und zahlreichen praxisnahen Tricks und Tools für die tägliche Arbeit im Wissens- und Technologietransfer.“ (D. Morcinczyk-Meier – Technische Hochschule Wildau)

Folgende Inhalte werden vermittelt:

Modul 1 - Einführung in den Wissens- und Technologietransfer

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus:  jedes Wintersemester

Leistungspunkte: 6

Lernziele

  • Transfer verstehen im Kontext von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

  • Bedeutung und Rolle des Wissens- und Technologietransfers für die Gesellschaft im Allgemeinen und für die Regionalentwicklung.

  • Kennenlernen der Systeme Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sowie ihrer Stakeholder und Spezifika.

  • Voraussetzungen, Herausforderungen und Zielstellungen des systemübergreifenden Transfers.

  • Herausforderungen und Erwartungen bei der Wissenschaftskommunikation

Modul 2 - Management und Innovation

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus:  jedes Sommersemester

Leistungspunkte: 6

Lernziele:

  • Tools des Innovationsmanagement, wie Marktanalyse, Innovationsmarketing, und –vertrieb u.v.m.

  • Kennenlernen und Anwenden der Instrumente des agilen Projektmanagements, um zielgruppenspezifische Stakeholder-Beziehungen nachhaltig und kompetent aufzubauen.

  • Methoden, um diverse Stakeholder gezielt anzusprechen und um mit ihnen Transferprozesse strukturiert zu gestalten.

  • Gestaltung und Umsetzung von Innovationsprozessen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Herausforderungen.

Modul 3 - Akquisitions- und Präsentationstechniken erfolgreich einsetzen

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus: jedes Wintersemester

Leistungspunkte: 3

Lernziele:

  • Strategien zur Steigerung der Zuflüsse an Industriemitteln für wissenschaftliche Einrichtungen.

  • Valide Verfahren zur Identifikation und anschließendem Transfer von interessanten Industrieprojekten.

  • Präsentations-Techniken, mit denen Entscheidungsträger aus Unternehmen für gemeinsame Kooperationen überzeugt werden.

  • Methoden der Marktforschung für Hochtechnologien und wissenschaftliche Dienstleistungen.

  • Smarte Generierung und Nutzung von neuen Industrie-Kontakten.

  • Akquisitionsprozesse effizient und zielführend anbahnen, managen und erfolgreich abschließen.

  • Erstgespräche als Basis für erfolgreiche Industrie-Kooperationen vereinbaren und führen.
Modul 4 - Wissens- und Technologietransfer Digital

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus:  jedes Wintersemester

Leistungspunkte: 6

Lernziele

  • Gestaltung und Umsetzung vertrauensbasierter und weitgehend auf face-to-face-Kontakten beruhende Prozess des Wissens- und Technologietransfers unter digitalen Bedingungen.

  • Kennenlernen von verschiedenen digitalen Tools um Transfer anzubahnen, zu lenken und erfolgreich abzuschließen.

  • Effektive Tools für zielführende und transparente Wissenschaftskommunikation

  • Diverse Moderationstechniken und Methoden der Gesprächsführung

Modul 5 - Fördermittel und Recht im WTT

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus: jedes Sommersemester

Leistungspunkte: 3

Lernziele

  • Vermittlung von Grundkenntnissen über Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster etc.), das Europäische Beihilfe- und Zuwendungsrecht, das Datenschutzrecht sowie über die Möglichkeit von Hochschulen, Lizenzverträge aufzusetzen.

  • Durchführung von Patentrecherchen.

  • Kennenlernen der Fördermittelstrukturen, die für den Wissens- und Technologietransfer besonders relevant sind.

Modul 6 - Abschlussarbeit: Fachspezifische(s) Technologiescreening und -verwertung. Entwicklung eines Transferprojektes

Dauer: 1 Semester

Angebotsturnus:  jedes Sommersemester

Leistungspunkte: 6

Lernziele:

  • Konkrete Auseinandersetzung mit einem selbstgewählten Thema in Partnerschaft mit einer eigenständig gewählten Einrichtung bzw. einem Unternehmen.

  • Vertiefung des bereits erworbenen Wissens und der erworbenen Kompetenzen sowie der Entwicklung eines konkreten Transferprojektes vor dem Hintergrund der individuellen Fachspezifik.

  • Themen können selbst vorgeschlagen oder aber nach Rücksprache ausgegeben werden.

  • Projektvorhaben und Zwischenergebnisse werden regelmäßig dem Betreuenden vorgestellt und in einem Kolloquium präsentiert.

Starten Sie jetzt Ihre Ausbildung zum*zur Transferscout*in an der BTU und erschließen Sie sich einen neuen Karrierewege jenseits der klassischen wissenschaftlichen oder unternehmerischen Laufbahn.

Kontaktformular

Transferscout*in-Kontaktformular

Transferscout*in
Datenschutz*