Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen

WICHTIG: Die folgenden Aussagen sollen einem besseren Verständnis dienen. Maßgeblich ist in jedem Fall aber die gültige Praktikumsordnung! Die Praktikumsordnung ist als Anlage in der Prüfungsordnung des Studiengangs hinterlegt. Bei allen Anfragen per E-Mail bitte unbedingt Studiengang, angestrebten Abschluss und Matrikelnummer angeben.

Praktikum für Bachelor (StPO 2008)

Zeitraum und Dauer

Das Grundpraktikum ist eine Zulassungsvoraussetzung und sollte somit schon vor Studienbeginn absolviert werden. Es kann aber bis zum Ende des vierten Semesters nachgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung der Bachelorarbeit nur möglich ist, wenn die Anerkennung des Grundpraktikums vorliegt. Die Dauer des Grundpraktikums beträgt mindestens 12 Wochen (= 60 Arbeitstage in Vollzeit). Ein Teilpraktikum sollte möglichst 4 Wochen umfassen.

Ziel und Inhalt

Im Grundpraktikum sind ausgewählte technische und handwerkliche Tätigkeiten an verschiedenen Arbeitsplätzen selbst auszuführen und praktische, manuelle Fertigkeiten zu erlernen. Sie beziehen sich auf Fertigungsverfahren, Arbeitsabläufe, Aufbau und Wirkungsweise von Erzeugnissen und die Anwendung von Fachbegriffen. 

Ziel ist es dabei, die auszuführenden technischen und handwerklichen Tätigkeiten in einen stofflichen und technologischen Gesamtprozess einordnen zu können, um Verantwortlichkeiten sowie Ursachen und Folgen zu erkennen. Es sollen die Notwendigkeit der Zusammenarbeit unterschiedlicher Berufsgruppen erkannt und erste Eindrücke von einer Unternehmungals Ort ökonomischer, sozialer und ökologischer Zielstellungen und deren Erfüllung gewonnen werden. Die genauen Inhalte sind spezifisch in der Praktikumsordnung als Anlage der Prüfungsordnung des Studiengangs hinterlegt.

Praktikum für Master (StPO 2008)

Zeitraum und Dauer

Das Fachpraktikum ist eine Studienleistung, die bis spätestens zur Anmeldung der Master- bzw. Diplomarbeit erfolgreich absolviert sein muss. Die Dauer des Fachpraktikums beträgt

  • mindestens 8 Wochen (=40 Arbeitstage in Vollzeit) mit einer empfohlenen Ergänzung um 4 Wochen im Masterstudiengang und 
  • mindestens 12 Wochen (= 60 Arbeitstage in Vollzeit) im Diplomstudiengang.

Ein Teilpraktikum solle möglichst 4 Wochen umfassen.

Ziel und Inhalt

Das Fachpraktikum dient dazu, die Studierenden durch Mitarbeit bei konkreten Problemlösungen an die spezielle Tätigkeit und Verantwortung eines Wirtschaftsingenieurs heranzuführen. Dem interdisziplinären Ausbildungsprofil entsprechend muss das Praktikum grundsätzlich durch eine durch technische und wirtschaftliche Inhalte integrierende Vorgehensweise geprägt sein. Es orientiert sich an den typischen Tätigkeitsfeldern eines Wirtschaftsingenieurs:

  • Organisation und Unternehmensplanung
  • Produktionsplanung und Fertigungsplanung
  • Logistik und Materialwirtschaft
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Forschung und Entwicklung
  • Finanzierung und Investitionen
  • Umweltmanagement
  • Controlling
  • Unternehmensführung und Personalführung
  • Unternehmensberatung

Das Fachpraktikum sollte möglichst auf den Gebieten der betriebswirtschaftlichen Wahlpflichtfächer absolviert werden. Die genauen Inhalte sind spezifisch in der Praktikumsordnung als Anlage der Prüfungsordnung des Studiengangs hinterlegt.

Bescheinigung über Pflichtpraktikum

Eine Bestätigung für den Arbeitgeber bzw. die Krankenversicherung, dass es sich um ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums handelt, erhalten Sie bei der Praktikumsbeauftragten.

Bitte senden Sie per E-Mail folgende Angaben an sven.binkowski(at)b-tu.de:

  1. Name, Vorname
  2. Matrikelnummer
  3. Studiengang
  4. Angestrebter Abschluss
  5. Prüfungsordnung 
  6. Praktikumsfirma
  7. Adresse der Firma
  8. Zeitraum des Praktikums
  9. Bei Bedarf die Adresse zur Zusendung des Originals

Nach Ausstellung der Bestätigung für das Pflichtpraktikum erhalten Sie eine Kopie per E-Mail zugesandt. Das Original kann während der Sprechstunde bei der Praktikumsbeauftragten abgeholt werden oder wird bei Bedarf an die angegebene Adresse geschickt.

Beantragung und Anerkennung

1. Beantragung – notwendige Unterlagen lt. Praktikumsordnung

Um die Anerkennung des Praktikums zu beantragen, sind im folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Antrag für die Anerkennung des Praktikums (als E-Mail ausreichend),
  2. Deckblatt
  3. Praktikumsbescheinung mit Unterschrift und Stempel vom Praktikumsbetrieb als Kopie,
  4. Wochenberichte mit Unterschriften vom Ausbilder als Kopien,
  5. Berichtsheft über die Praktikumstätigkeit im Umfang von 10 Seiten, bestehend aus: Charakteristik des Praktikumbetriebes, Thematischer Arbeitsbericht und Fazit

Weitere Nachweise (Wehr-/ Zivildienst, Berufsausbildung) als Kopien

Hinweis: Nutzen Sie die verfügbaren Vorlagen!

2. Abgabe der Unterlagen

Reichen Sie Ihre vollständigen Unterlagen ausschließlich elektronisch (pdf-Datei) ein sven.binkowski(at)b-tu.de ein.

Zur Vorlage der Originaldokumente wie der Praktikumsbescheinigung, der Wochenberichte sowie weiterer Nachweise werden Sie bei Bedarf per E-Mail aufgefordert.

3. Bearbeitung

Nach der Bearbeitung werden Sie per E-Mail informiert und gegebenenfalls zur Nachbesserung aufgefordert.

4. Bescheid über die Anerkennung

Das Original der Anerkennung wird direkt an den Studiengangsbearbeiter Herrn Stefan Kober geschickt. Sie erhalten per E-Mail eine Kopie zugesandt.

HINWEIS: Rechtzeitige Erstellung und Abgabe der Unterlagen! Die Bearbeitungszeit der Unterlagen beträgtmindestens einen Monat! Es sei nochmals darauf hingewiesen: die Anerkennung des Praktikums sollte sofort nach Absolvierung beantragt werden.

Vorlagen Praktikum (StPO 2008)
Dokumente für die AnerkennungDownload-Format
Checkliste- pdf (Acrobat Reader)
Muster-Deckblatt
(Bestandteil des Praktikumsberichtes)
- pdf (Acrobat Reader)
Muster-Praktikumbescheinigung
(zum Ausfüllen für den Praktikumbetrieb)
- pdf (Acrobat Reader)
Muster-Wochenübersicht
(Für jede Woche, zum Ausfüllen während des Praktikums)
-  pdf (Acrobat Reader)
Weitere Dokumente 
Praktikumsordnung
für den Studiengang Wirtschaftingenieurwesen
Prüfungs- und Studienordnung vom 25.08.2008

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo