Netzwerkzugang für Fachschaften und Fachschaftsräte zum Campusnetz der BTU Cottbus-Senftenberg

Für Netzwerkanschlüsse von Fachschaften/Studenten auf dem Campus der BTU C-S fordert die Netzwerknutzungsordnung generell nur authentifizierte Zugangswege.

Netzwerkanschlüsse in Räumen der Universität, die von Fachschaften bzw. Fachschaftsräten genutzt werden, werden grundsätzlich über den Dienst: "LAN-Zugang in öffentlichen Bereichen der BTU C-S“ realisiert:

  • Angeschlossenen Netzwerk-Geräten wird die IP-Konfiguration dynamisch per DHCP zugewiesen.
  • Angeschlossene Netzwerk-Geräte können im Fachschafts-Netzwerk sofort untereinander kommunizieren.
  • Die Freischaltung des Netzzuganges in Richtung Campusnetz/Internet erfolgt mit dem zentralen BTU-Account über eine Weboberfläche, die beim ersten Öffnen einer Webseite automatisch eingeblendet wird (Access-Gate-Zugang).

Es gelten folgende Regeln:

  • An den o. g. Netzwerk-Anschlüssen dürfen keine Access-Points, Router oder NAT-Instanzen betrieben werden.
  • Es ist grundsätzlich untersagt, universitätsfremden Personen Zugang zum Campusnetz zu ermöglichen.
  • Der Betrieb von Server-Diensten im Fachschafts-Netzwerk, auf die vom Campusnetz aus zugegriffen werden kann, ist nur im  Ausnahmefall möglich und bedarf einer Genehmigung durch das Universitätsrechenzentrum.

Richtlinie für den Betrieb von Server-Diensten im Fachschafts-Netzwerk

  • Mail- und DNS-Server dürfen aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen des Campusnetzwerkes generell nicht betrieben werden.
  • Dienste, die bereits zentral von der BTU C-S bereitgestellt werden, werden nicht unterstützt.
  • Die Fachschaft ist verpflichtet, dem Universitätsrechenzentrum (regelmäßig einmal pro Semester) den für die jeweiligen Serversysteme verantwortlichen Administrator zu melden. Der verantwortliche Administrator muss auf der Administratoren-Liste (sysops) eingetragen sein. Er ist, wie jeder Administrator der BTU verpflichtet, das Betriebsystem als auch jegliche installierte Software aktuell zu halten, gängige Virenschutzmaßnahmen zu treffen und generell Schaden durch die Benutzung des Systems von der BTU C-S fernzuhalten.
  • Fachschafts-Serversysteme werden vom Internet aus nur über VPN erreichbar sein.

Bereits vorhandene Netzwerkanschlüsse einzelner Fachschaften und Fachschaftsräte werden zu einem per E-Mail angekündigten Zeitpunkt auf den o. g. Dienst: "LAN-Zugang in öffentlichen Bereichen der BTU C-S“ umgeschaltet.