Masterarbeit von Michael Fleige für BestMasters 2014-Physik ausgewählt

Die Masterarbeit "Die Sabatier-Reaktion unter Rauchgasbedingungen konventioneller Wärmekraftwerke: Experimentelle Untersuchung und Verfahrensaspekte" ist vom Springer-Gabler-Verlag im Rahmen der Initiative BestMasters 2014-Physik ausgezeichnet worden.

Mit der Initiative BestMasters 2014-Physik zeichnet Springer erstmals herausragende, anwendungsorientierte Abschlussarbeiten im Bereich Physik aus und fördert damit den wissenschaftlichen Nachwuchs. Renommierte Physiklehrstühle in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren aufgerufen, die  besten Masterarbeiten für die neue Buchreihe zu empfehlen. Die 50 besten Abschlussarbeiten werden sowohl als gedrucktes Buch als auch als eBook  im Programmbereich Research von Springer Gabler erscheinen.

Die Masterarbeit von Michael Fleige befasste sich mit der Umwandlung von  CO2 in Methan (CH4) über die sogenannte Sabatier Reaktion.
Gelingt es, CO2 in nutzbare Chemikalien wie Brenn- oder Treibstoffe zu wandeln, können entsprechend fossile Energieträger wie zum Beispiel Erdgas zumindest partiell ersetzt werden. Dies führt zu einer Reduzierung von CO2-Emissionen aus fossilen Energieträgern und damit zur Minimierung des Treibhausgases CO2.
Die Besonderheit des Ansatzes ist es, direkt das Abgas („Rauchgas“) von Kraftwerken der Methaniserung zuzuführen, um das darin enthaltene CO2 in Methan umzuwandeln. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass auch konventionelle Kraftwerke noch umgerüstet werden können.
Die Untersuchungen erfolgten im Labormaßstab und sie bilden die Grundlage für den Aufbau und den Betrieb einer Methanisierungsanlage am Lehrstuhl, mit welcher nun CO2 in der Größenordnung von 1 Tonne pro Tag umgesetzt werden kann.

Die Ergebnisse der Masterarbeit von Michael Fleige führten zu einer Publikation*, die vom Portal "Renewable Energy global innovations" als Key Scientific Article gewürdigt worden sind.

*K. Müller, M. Fleige, F. Rachow, D. Schmeißer: Sabatier based CO2-methanation of flue gas emitted by conventional power plants. Energy Procedia 40 (2013) 240-248. (DOI)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo