Die wissenschaftliche Disziplin historisch forschender Architekten_innen ist die Bauforschung. Forschungsgegenstand sind historische Gebäude, Gesamtanlagen und Städte, die durch die Ergebnisse detaillierter Untersuchungen zur Quelle für die Beantwortung kulturhistorischer Fragen werden. Die Mitarbeiter_innen des Fachgebietes Baugeschichte erforschen Bauwerke und Siedlungen der Vergangenheit mit dem Ziel, deren Planungs-, Bau- und Nutzungsprozesse zu entschlüsseln und hieraus auf gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen der jeweiligen Epoche zu schließen. So ist Baugeschichte, wie sie an der BTU Cottbus - Senftenberg verstanden und gelehrt wird, Aufforderung zur Beschäftigung und kritischen Auseinandersetzung mit der Geschichte – mit dem Ziel, unsere gebaute Umwelt besser zu verstehen und verantwortungsvoll mit ihr umzugehen.

AKTUELL: Einsicht Ergebnisse Modul 25101 Methodische Grundlagen und Fertigkeiten in Architekturwissenschaft, Bauforschung und Denkmalpflege

Tag: Donnerstag, 29. September   Zeit: 14:00-15:00   Raum: LG 2B, 0.11