Zwischen GENIE und PLANsinn - Bauen an der Fakultät 6

Unsere Fakultät forscht und lehrt seit inzwischen über 25 Jahren in einem inter­disziplinären Zusammenschluss von entwerfenden, ingenieur­wissenschaftlichen, künstlerischen, geschichtlichen, juristischen, ökonomischen und administrativen Fachgebieten. Dieses Cottbuser Modell lebt die Idee, die späteren Planungspartner im Bauwesen bereits in ihrer universitären Bildung zusammenzuführen, in Lehre und Forschung über die Grenzen des eigenen Faches hinauszublicken und sie unter Nutzung der in der Fakultät vereinten unterschiedlichen Mentalitäts- und Arbeitsstrukturen – zwischen GENIE und PLANsinn – auf die Erfordernisse der heutigen Welt zuzuschneiden. Ein wiederkehrend spannendes Unterfangen …

Gastvortrag von Lager Schwertfeger Architekten

02.02.2023 | 11:00 - 12:30 Uhr

Im Rahmen des Pflichtmoduls „Grundlagen Nachhaltiges Bauen“ für 3. Semester Architektur Studierende finden zwei öffentliche Online-Gastvorträge unter der Überschrift „Nachhaltigkeit im Planungsalltag“ statt.

BTU4Future Festival 2023 - 9./10.2.2023

09.02.2023 - 10.02.2023

Gründungzentrum Cottbus (COLab) | Zentralcampus

Das BTU4FUTURE Festival vereint Forschung, Engagement, Cottbuser Kultur, Studierende, Lehrende, Stadtbevölkerung und alle Interessierten für einen zweitägigen, offenen Austausch zu Themen rund um Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung. SEI DABEI UND GESTALTE MIT!

Banner BTU4FUTURE Festival

Mehr Autonomie für Hochschulen? Symposium zur Novellierung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

17.02.2023 | 10:00 - 17:00 Uhr

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
Am Amtsteich 15
03046 Cottbus


Alternativ ist auch eine Online-Teilnahme möglich. Sie erhalten den Zugangslink nach Ihrer Anmeldung.

Das Brandenburgische Hochschulgesetz wird aktuell novelliert. Der Gesetzgeber beabsichtigt – orientiert an den Herausforderungen eines erfolgreichen Wissenschaftsstandortes – das geltende Recht in vielen Bereichen zu aktualisieren und weiterzuentwickeln.

Dokument mit der Überschrift "Novellierung Brandenburgisches Hochschulgesetz".

02.02.2023

Erfolgreiche Steigerung von Drittmitteln

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) hat im Jahr 2022 ein deutliches Plus bei den eingeworbenen Drittmitteln zu verzeichnen: Bewilligt wurden insgesamt 176,2 Millionen Euro; eingenommen wurden 51,2 Millionen Euro.

Bibliothek

21.12.2022

Neue Ausschreibung: Mobilitätszuschüsse der GRS

Auch in 2023 vergibt die GRS wieder Mobilitätszuschüsse an Promovierende und Postdocs in der frühen Phase nach der Promotion. Neben Tagungsteilnahmen und Kurzforschungsaufenthalten wird auch die Teilnahme an Online-Konferenzen gefördert.