Prof. Dr. Jacob Spallek MSc.

Werdegang

Seit Dezember 2015: Universitätsprofessor für Gesundheitswissenschaften an der Brandenburgischen TU Cottbus-Senftenberg
02/2014:
Erfolgreiche Zwischenevaluation der W1-Professur mit Feststellung der Bewährung als Professor, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld.
2011 - 2015:
Jun.-Prof. (W1) für Sozialepidemiologie. Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Universität Bielefeld.
2010 - 2011:
Fachgruppenleiter der Fachgruppe Sozialepidemiologie, Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS).
02/2010:
Doctor of Public Health, Fak. für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld. Auszeichnung durch den AOK-Preis für die beste Doktorarbeit des Jahres 2010 an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.
2009:
wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Medizinische Biostatistik, Epidemiologie und Informatik (IMBEI), Universitätsmedizin Mainz.
2003 - 2009:
wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fak. für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld.
2003 - 2005:
Studium der Epidemiologie (Master of Science in Epidemiology), Universität Bielefeld.
1999 - 2003:
Studium der Gesundheitswissenschaften (Diplom), Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg.
1997:
Abitur, Hansa-Gymnasium, Hamburg.

Reviewer für Fachzeitschriften

BMC Public Health
BMJ Open
Bundesgesundheitsblatt
Deutsches Ärzteblatt
Economics and Human Biology
European Journal of Epidemiology
European Journal of Public Health
Das Gesundheitswesen
International Journal for Equity in Health
International Journal of Public Health
Journal of Immigrant and Minority Health
Journal of Public Health
Paediatric and Perinatal Epidemiology
PH Forum
PLoS ONE
Social Science & Medicine
The European Journal of General Practice
The Lancet
Tropical Medicine & International Health

Gutachter für Organisationen der Forschungsförderung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR),
 Projektträger Gesundheitsforschung
Krebsliga Schweiz (Swiss Cancer League), Schweiz
National Institute for Health Research, NHS, UK

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften und Forschungsnetzwerken

Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e.V. (DGEpi)
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS)
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS)
Section Migrant Health, European Public Health Association (EUPHA)

Andere Aktivitäten

Sprecher der gemeinsamen Arbeitsgruppe Sozialepidemiologie der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi), Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS),  Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP), seit 2014.

Redaktionsmitglied Public Health Forum, De Gruyter, seit 2014.

Stellv. Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland, EU COST Action IS1103 „Adapting European health systems to diversity (ADAPT)“, seit 2011.

Gründer und Sprecher der Nachwuchsgruppe Epidemiologie der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi), 2008-2012.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo