University Technology Centre (UTC)

Der Rolls-Royce Konzern begann mit dem Aufbau des Netzwerkes mit der Gründung des ersten UTC im Jahre 1990 zur Bündelung der Forschungsaktivitäten an ausgesuchten Universitäten und Forschungszentren – zunächst in Großbritannien – und dann schrittweise weltweit.
Jedes UTC bzw. jedes Forschungszentrum steht dabei für Spitzenforschung in ingenieurwissenschaftlichen Bereichen. Die Vereinbarungen haben langfristigen Charakter und dienen insbesondere der Technologieentwicklung und dem Technologietransfer sowie dem gegenseitigen Austausch von Wissenschaftlern. Die Zusammenarbeit geht über das übliche Maß reiner Projektarbeit weit hinaus und erlaubt den Einrichtungen exklusiven Zugriff auf Leistungen und Informationen.
Neben Großbritannien bestehen UTCs und/oder Forschungszentren in Deutschland, Italien, Saudi-Arabien, USA, Korea und Singapur.
Die BTU wurde im Jahr 2005 als erste Universität in Deutschland Mitglied in diesem exklusiven, weltweiten Netzwerk.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Rolls-Royce plc Webseite (https://www.rolls-royce.com).

Das UTC in Cottbus

Auf Grund der regionalen Nähe und der Bedeutung der Firma Rolls-Royce für Brandenburg hat sich das Institut für Verkehrstechnik seit seiner Gründung im Jahre 1999 auf das zentrale Forschungsgebiet Triebwerkstechnik verständigt. Im Jahre 2001 wurden deshalb Gespräche mit Rolls-Royce Deutschland (RRD) aufgenommen, um die bereits schon bestehenden Forschungsverbindungen weiter zu vertiefen und besser zu koordinieren. Im Jahre 2002 wurde deshalb ein Kooperationsvertrag unterzeichnet und es wurde mit gemeinsamen Forschungsprojektdefinitionen begonnen. Die sehr erfolgreiche Bearbeitung erster Aufgaben bewog schließlich die Rolls-Royce Gruppe dazu, an der BTU Cottbus ein UTC einzurichten. Weitere UTC in Deutschland bestehen an den Technischen Universitäten Dresden, Karlsruhe und Darmstadt sowie an der Fraunhofer-Gesellschaft und am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Am 11.04.2005 wurde dann das Rolls-Royce University Centre (UTC) Multidisciplinary Process Integration feierlich eröffnet.
Damit wurde die BTU als erste Universität in Deutschland Mitglied in dem weltweiten Netzwerk aus Rolls-Royce UTCs.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo