Wirtschaftsingenieur - ein Beruf mit vielfältigen Perspektiven

Die Zunahme der internationalen Arbeitsteilung und das starke Wachstum des weltweiten Handels fördern das Entstehen neuer Märkte und die Vernetzung von Wirtschaftsräumen. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen werden wirtschaftliche Entscheidungen immer komplexer und anspruchsvoller. Gleichzeitig steigen die Leistungsanforderungen an Unternehmen. Der technische Fortschritt begünstigt die Herausbildung hochgradig arbeitsteiliger Prozesse, die eine Spezialisierung der Arbeitskräfte nach sich zieht. Die Lösung von Aufgaben und der Umgang mit Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft werden dabei immer bedeutsamer. An dieser Schnittstelle liegt das interessante und spannende Tätigkeitsfeld des Wirtschaftsingenieurs. Ziel des Wirtschaftsingenieurstudiums ist es, die Absolventen zu befähigen, den Anforderungen entsprechende Aufgaben in ausgewählten technischen und betriebswirtschaftlichen Bereichen in Industrie und Dienstleistung bearbeiten zu können.

Der Studiengang ist seit 2016 der "Gemeinsamen Kommission mit Entscheidungsbefugnis" der BTU zugeordnet und bildet damit eine Brücke zwischen den Fakultäten 1, 3 und 5.

Das Profil eines Wirtschaftsingenieurs

Die fächerübergreifende Ausbildung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften einerseits und in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften andererseits ermöglicht es Wirtschaftsingenieuren, Technologie und Management, Wirtschaft und Wissenschaft integrativ zu verknüpfen. Wirtschaftsingenieure vermitteln zwischen unterschiedlichen Denkweisen und Wissensgebieten.
Indem sie unterschiedlichen Sachverstand zusammenführen, zwischen verschiedenen Denkweisen vermitteln und Wissensgrenzen zu überbrücken helfen, stehen Wirtschaftsingenieure für ein integriertes Management. Mit den Voraussetzungen und Fähigkeiten, sich jederzeit in schwierige bzw. in sehr spezielle Sachverhalte und Problemstellungen einzuarbeiten, sind Wirtschaftsingenieure in nahezu allen Unternehmensbereichen einsetzbar.

Einsatzgebiete eines Wirtschaftsingenieurs

Wirtschaftsingenieure arbeiten u.a. in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, Handel und Verwaltung. Dabei sind sie in zahlreichen Unternehmensbereichen und -funktionen tätig. Beispiele sind: Beschaffung und Logistik, Controlling und Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb sowie Produktionsvorbereitung und -steuerung.
Mögliche Führungspositionen für Absolventen des Bachelor-Studienganges liegen zunächst im unteren und mittleren Managementbereich.

Der Abschluss Wirtschaftsingenieur B. Sc.

Der Bachelor bildet den ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der nach drei Studienjahren im Präsenzstudium erreicht werden kann. Dem Konzept des Bachelor-Studiums liegt die Idee eines früh erreichbaren ersten Studienabschlusses zugrunde.

Der Abschluss Wirtschaftsingenieur M. Sc.

Die Voraussetzung für das zweijährige Masterstudium ist ein abgeschlossener Bachelor- oder Diplomstudiengang. Aufbauend auf den im Bachelor-Studiengang gelegten Grundlagen sollen die Studierenden im forschungsorientierten Master-Studium befähigt werden, selbstständig Forschungsfragen zu bearbeiten und die Ergebnisse in angemessener Form zu präsentieren und zu verteidigen.

Das dem früheren Diplomstudiengang entsprechende Ausbildungsniveau wird erst mit einem Master-Abschluss erreicht. Die erfolgreiche Absolvierung des Masterstudienganges ist Zugangsvoraussetzung für eine Promotion in einem technischen oder wirtschaftlichen Themenfeld.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo