Universitär
Universitär Maschinenbau
Studentin und Student im Masterstudiengang Maschinenbau stehen neben einer Flugzeugturbine
Master of Science (M.Sc.)

Beschreibung

Der Ausstieg aus fossilen hin zu regenerativen Energiequellen erfordert zum Teil völlig neue, weitgehend noch unerforschte Technologien. Die Transformation von traditionellen Wirtschaftsbereichen wie zum Beispiel der Energieerzeugung, der Stahl- und Hüttenindustrie, der Kraftfahrzeug- und Luftfahrtindustrie hin zu einem nachhaltigen Wirtschaften, aber auch der Übergang von analogen zu digitalen Daten und Prozessen braucht ein neues Denken, neue Ideen und ein beherztes Gestalten. Für diese herausfordernden Aufgaben benötigen wir Ingenieurinnen und Ingenieure, die durch eine moderne, an den neuen Erfordernissen ausgerichtete Ausbildung auf diese Aufgaben vorbereitet werden.

Der Master-Studiengang Maschinenbau der BTU Cottbus-Senftenberg knüpft nahtlos an die Ausrichtung des Bachelor-Studiengangs Maschinenbau an, ermöglicht aber auch Quereinsteigern ein Studium, das fit macht für die Technikwelt von morgen. Egal, an welcher Universität Sie Ihr Bachelorstudium abgeschlossen haben, die Passgenauigkeit ist durch die konsequente Ausrichtung an den Empfehlungen des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik gesichert. Inhalt und Form des Studiums wurden an den Erfordernissen des digitalisierten Maschinenbaus ausgerichtet und erlauben ein selbständiges und mit maximaler Wahlfreiheit versehenes Studium. Neue oder überarbeitete Schwerpunkte ermöglichen die Konzentration auf ausgewählte, auf die zukünftige Entwicklung des Maschinenbaus ausgerichtete Themenfelder. Die Durchführung eines einjährigen Studienprojektes parallel zu den Modulen sorgt für die nötige nachhaltige Wissens- und Kompetenzvermittlung, die einen erfolgreichen Übergang in eine Industrie- oder KMU-Tätigkeit oder auch eine Promotion sicherstellt. Das Mentoring-System der BTU lässt Sie dabei nicht alleine, sondern berät und begleitet Sie durch Ihr Studium.

Die Produkte, an denen mein Team und ich arbeiten, finden weltweit Anklang. Maschinenbau ist sehr vielfältig, da ist für jeden Technikbegeisterten was dabei. Im Studium werden Theorie und Praxis gut zusammengebracht.

Stefan Mittag, arbeitet bei DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH und war Dozent im Modul "Grundlagen des Materialhandlings“ an der BTU
Portraitfoto von Peggy Winkler vor der Mikrogasturbine der Firma B + K

Die Entscheidung, Maschinenbau zu studieren, habe ich nie bereut. Es ist einfach faszinierend, dass dieser Studiengang so vieles abdeckt: Egal ob Landwirtschaft, Automobilindustrie oder Medizintechnik – überall steckt Maschinenbau drin.

Peggy Winkler, Professor Dr. Berg & Kießling GmbH (B+K)

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Forschungs- und Entwicklungsingenieur*in
  • Teamleiter*in im mittleren Management
  • Projektingenieur*in/-leiter*in
  • Doktorand*in/Promovend*in/Forscher*in

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

mindestens Bachelor-Abschluss in Maschinenbau oder ein vergleichbarer Abschluss

Jetzt bewerben

Absolventen berichten

Alle Studiengänge