»Open BTU« beleuchtet, wie sich die Energiewende in Deutschland auf die Lausitz auswirkt

Öffentliche Online-Vorlesungsreihe der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg am Mittwoch, 13. Januar 2021, 17:30 Uhr, mit Prof. Dr. Felix Müsgens, Leiter des Fachgebietes Energiewirtschaft der BTU.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser für sie kostenfreien Veranstaltung eingeladen. Der Zugang zum Online-Hörsaal mit der Vorlesung von Prof. Dr. rer. pol. Felix Müsgens „Die Energiewende in Deutschland und ihre Auswirkungen auf die Lausitz  ist unter www.b-tu.de/weiterbildung/offene-hochschule/open-btu auf der Webseite der Open BTU zu finden. Eine Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.

Die Energiewende verfolgt das Ziel, Treibhausgasemissionen drastisch zu reduzieren. Dies verändert das Energiesystem von Grund auf. Erzeugung aus zentralen Großkraftwerken mit fossilen Energieträgern wird ersetzt durch dezentrale Anlagen, die wetterabhängig Strom produzieren. Von dieser Entwicklung ist die Lausitz mit ihrem Schwerpunkt in der Energieerzeugung besonders betroffen. Der Vortrag liefert eine Bestandsaufnahme sowie Kriterien zur Bewertung der Entwicklung und diskutiert Vor- und Nachteile.

Datum: Mittwoch, 13. Januar 2021, 17:30 bis 19 Uhr

Ort: Die Veranstaltung findet online statt. Die Zugangsdaten für den Online-Vorlesungsraum sind auf der Webseite der Open BTU veröffentlicht.

Prof. Felix Müsgens leitet seit 2011 das Fachgebiet Energiewirtschaft an der BTU. Die Graduate School of Risk Management in Köln verlieh ihm den akademischen Grad eines Drrerpol. für seine Dissertation über die Ökonomie der Stromgroßhandelsmärkte. Hierfür wurde er mit dem Theodor-Wessels-Preis für herausragende Forschung im Bereich der Energiewirtschaft geehrt. Prof Müsgens leitet bei dem europäischen Energieversorgungsunternehmen Trianel die Abteilung für Stromportfoliomanagement und ist Mitbegründer und Partner des Energieberatungsunternehmens r2b energy consulting. Er hat mehr als 50 Artikel, Bücher und Berichte mitverfasst und kann auf andauernde beziehungsweise erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Beratungsprojekte mit der Europäischen Union, Regierungsministerien, dem DFG, BDI, VGB und verschiedenen deutschen und internationalen Unternehmen verweisen. Prof. Müsgens ist ein assoziierter Forscher in der Energy Policy Research Group (EPRG) der University of Cambridge. Er ist Mitglied des aktuellen Börsenrates der European Energy Exchange (EEX) und gehört wissenschaftlichen Beiräten an. Seine Forschung deckt ein breites Themenspektrum ab – von Marktdesign, Handel und Risikomanagement bis hin zu langfristigen Investitionen, der Integration von erneuerbaren Energiequellen und Preissignalen.

Zur Vorlesungsreihe »Open BTU«

Vom 4. November 2020 bis zum 10. Februar 2021 bietet die öffentliche Vorlesungsreihe "Open BTU" interessante Einblicke in spannende Wissenschaftsgebiete. Dabei geht es diesmal um die Themen „Das Klimasystem Erde im Wandel“ und „Bildung und Arbeitswelt“. In die interdisziplinären Vorträge fließen aktuelle Forschungsansätze der BTU Cottbus–Senftenberg ein.

Mit diesem für alle Interessierten offenen Bildungsformat unterstützt das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität lebenslanges Lernen und fördert den Wissens- und Ideentransfer in der Region, indem es gesellschaftlich relevante Fragestellungen aufgreift. Dabei kooperiert die BTU auch mit anderen Hochschulen und Institutionen. Nach jedem Vortrag besteht die Gelegenheit für Fragen und den Austausch mit den Referierenden. Interessierte sind herzlich eingeladen, an dem breit gefächerten Veranstaltungsangebot teilzunehmen.

Mehr zu den Weiterbildungsangeboten der BTU Cottbus–Senftenberg

Fachkontakt

Thomas Hasenauer
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
T +49 (0) 355 69-3680
thomas.hasenauer(at)b-tu.de

Pressekontakt

Ralf-Peter Witzmann
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 3573 85-283
ralf-peter.witzmann(at)b-tu.de
Prof. Dr. Felix Müsgens.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo