Betriebliche Gesundheitsförderung

Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Ansprechpartnerin: Simone Ruhwald, Referentin für Diversität und Gesundheit

Beim Stadtradeln im Aktionszeitraum vom 06.09.2020 bis 26.09.2020 zählt jeder gefahrene Kilometer!

Die Stadt Cottbus nimmt erstmalig am bundesweiten Wettbewerb "Stadtradeln" teil. Ziel dieser Aktion ist es, dass möglichst viele Wege mit dem Fahrrad gefahren werden. Auch die BTU Cottbus-Senftenberg nimmt unter der Leitung von Frau Prof. Hipp mit allen BTU-Standorten daran teil.

Im Aktionszeitraum vom 06.09.2020 – 26.09.2020 werden dazu die Kilometer aller Teilnehmenden  erfasst und gewertet. Jeder geradelte Kilometer zählt, egal ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Schule / Uni / Arbeit, egal, ob in Cottbus oder außerhalb der Stadt.

Registrieren Sie sich für das Team "BTU Cottbus-Senftenberg" unter: https://www.stadtradeln.de/registrieren oder mit dem Handy über die App "Stadtradeln". Lassen Sie uns gemeinsam möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Die getrackten Strecken werden anonymisiert und bilden dann die Grundlage des neuen Radverkehrskonzeptes der Stadt.

7 Argumente mit dem Rad zur Arbeit zu fahren
  1. Herz-Kreislauf-System stärken
  2. Gelenke optimal versorgen
  3. Ruhepuls senken
  4. Fettverbrennung
  5. Ausschüttung von Glückshormonen
  6. Durchblutung wird verbessert
  7. Muskelaufbau 

"Schnuppergolf am Sonntag" Eine Runde auf dem Golfplatz stärkt Muskeln, Psyche und Immunsystem.

Der Lausitzer Golfclub e.V. in Neuhausen bietet allen Interessierten jeden Sonntag um 14 Uhr die Möglichkeit für 10 € den Golfsport kennenzulernen. Das beste dabei: Der Verein vergibt dafür einmalig 50 Gutscheine an BTU-Mitarbeiter*innen (inkl. einer Begleitperson). Die Gutscheine können unter gesundheitsmanagement(at)b-tu.de formlos beantragt werden (solange der Vorrat reicht).

Online-Kurs

23.09.20: Gesundes Atmen und Lockerung des Schulter- und Nackenbereichs (Online-Kurs)

Dieser Online-Kurs richtet sich an alle Beschäftigte, die im Homeoffice Ihr Stresslevel senken und die beanspruchten Körperregionen gezielt entspannen wollen. Der virtuellen Kurs wird durch Frau Kohlschmidt geleitet. Sie erlernen wichtige Atemtechniken zur Regulierung der Herzfrequenz und erhalten nützliche Übungen für den Schulter- Nackenbereich. 

TERMINE

23.09.20 (immer 13.00-13.30 Uhr)

07.10.20, 21.10.20, 04.11.20, 18.11.20, 02.12.20

Alle Termine können einzeln belegt werden und bauen nicht aufeinander auf.

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt unter gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.

Grippeschutzimpfung 2020

Die Sommerzeit neigt sich dem Ende zu. In Zeiten von Corona spielt die Entscheidung für oder gegen eine Grippeschutzimpfung eine größere Rolle. Die Grippeimpfung bietet die beste Möglichkeit, sich und andere gegen Grippe zu schützen. Daher empfehlen das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Ständige Impfkommission (STIKO) besonders denjenigen Personengruppen eine Grippeimpfung, die im Erkrankungsfall ein hohes Risiko für schwere Krankheitsverläufe haben.

In diesem Jahr wird es aufgrund des Präsenzwechselbetriebs keine Grippeschutzimpfung am Zentralcampus und Campus Senftenberg geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Arztpraxen vor Ort.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen das Angebot der Grippeschutzimpfung nächstes Jahr wieder anbieten können.

Workshops und Vorträge

An unserer Universität haben alle Beschäftigten die Möglichkeit, nicht nur Fachkompetenzen zu erwerben, sondern auch Workshop-Angebote zur Gesundheitsförderung zu nutzen. Stressbewältigung im Job, Zeitmanagement und Selbstmanagement, gesunde Ernährung oder Gesprächsführung und Kommunikation sind einige Beispiele der vielfältigen Themen.

Die Anmeldung erfolgt über das Antwortformular an das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung.

Pflegeworkshop: Haben Sie schon eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht?

Unabhängig vom Alter kann jeder Mensch in eine Situation kommen, in der andere für ihn handeln und entscheiden müssen. In solchen Fällen stellt die Vorsorgevollmacht ein nützliches Instrument dar, um festzulegen, wer solche Entscheidungen treffen darf, wenn man es selbst nicht mehr kann. Was ist dabei zu beachten und wie unterscheidet sich eine Vorsorgevollmacht von einer Patientenverfügung? Und was ist eigentlich eine Betreuungsverfügung? Der Pflegestützpunkt Cottbus und die Betreuungsbehörde möchten Sie ermutigen und unterstützen, Vorsorge zu treffen.

TERMIN

04.11.20, 9-12 Uhr (Zentralcampus, Hauptgebäude, Raum 4.29)

Die Anmeldung erfolgt über das Antwortformular an das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung.

Grenzen setzen – Warum es mir nicht gelingt „Nein“ zu sagen

Aus dem Alltag wissen wir, wie schwer es manchmal sein kann, die eigenen Grenzen richtig einzuschätzen. Häufig übertreten wir die Grenzen des Machbaren, weil wir Schwierigkeiten haben Aufträge und Aufgaben abzulehnen bzw. „Nein“ zu sagen. Sowohl in der Forschung zur Stressprävention als auch zu Resilienz, zeigen sich Erkenntnisse, die für unsere Gesundheit wichtig sind. Sich selbst regulieren und für das eigene Handeln Verantwortung zu übernehmen und somit bewusst die eigene Zukunft zu gestalten, sind relevante Fähigkeiten für ein erfülltes Leben.

Das Seminar bietet Ihnen nach einer kurzen thematischen Einführung, die Möglichkeit sich durch Übungen mit den eigenen Antreibern und Grenzen auseinanderzusetzen und Mithilfe von wertschätzender Kommunikation, sowie Selbstempathie gezielt „Nein“ sagen zu lernen.

TERMIN

11.11.20, 9-13 Uhr (Zentralcampus, Hauptgebäude, Raum 4.29)
 

Die Anmeldung erfolgt über das Antwortformular an das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung.

Wenn Sie Ideen und Wünsche haben freuen wir uns, wenn Sie uns diese an gesundheitsmanagement(at)b-tu.de senden.

Vorsorgeangebote

Wie gesund bin ich wirklich? Viele Menschen leiden an Herz-Kreislauferkrankungen sowie ernährungs- und stressbedingten Erkrankungen. Um diesen Erkrankungen effizient entgegenzuwirken, bieten wir unterschiedliche Check-Up-Untersuchungen (Cholesterin-, Blutzucker-, BMI-Körperfettanteil-Messung und Lungenfunktionstest) an. Sie erhalten nach der Durchführung der Tests eine ausführliche Auswertung, eine Dokumentation und eine persönliche Beratung zur Ernährung.

TERMIN:  09.11.20 (Zentralcampus) – weitere Termine auf Anfrage

ANMELDUNGEN:            gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Die MediMouse  ist ein modernes Messgerät zur strahlenfreien Untersuchung und computergestützten Darstellung der Wirbelsäule und ihrer Beweglichkeit. Lassen Sie Ihren Rücken in unterschiedlichen Körperpositionen vermessen und erhalten Sie fundierte Haltungs- und Bewegungsanalysen als Trainingsempfehlung für einen gesunden Rücken.

TERMINE: 10.12.20 (Zentralcampus), 07.12.20 (Campus Senftenberg) – weitere Termine auf Anfrage

ANMELDUNGEN:      Zentralcampus: Frau Anika Müller-Hoffmann, T +49 (0) 355 69 2166

                                  Campus Senftenberg: Herr Marian Bloch, T +49 (0) 3573 85 346

Das Ohr ist ein Sinnesorgan, das Schallwellen aufnimmt und uns dadurch ermöglicht, zu hören. Es ist außerdem für unseren Gleichgewichtssinn von zentraler Bedeutung, denn im Innenohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan. Die Informationen aus dem Gleichgewichtsorgan werden im Gehirn verarbeitet und an andere Organe weitergegeben, die auf diese Informationen angewiesen sind - zum Beispiel an die Augen, die Gelenke oder die Muskeln. Dadurch können wir unseren Körper im Gleichgewicht halten und uns im Raum orientieren.

Sie können Ihr Gleichgewicht auf einem Balance-Board und Ihr Gehör mit einem Audiometer in den Frequenzen 0,5 bis 8 kHz messen.

TERMIN: wird in 2021 wieder angeboten       

ANMELDUNGEN:    gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Eine wirksame Bildschirmarbeitsplatzbegehung ist Grundvoraussetzung für die Gesundheit jedes einzelnen Beschäftigten. Arbeitsplatzbelastungen werden minimiert, die Gesundheit gefördert. An Arbeitsplätzen sollten Bürostuhl, Arbeitstisch, Bildschirm, Beleuchtung, Raumklima und Drucker optimal aufeinander abgestimmt sein.

TERMINE: 23.11.20 (Zentralcampus), 07.12.20 (Campus Senftenberg)

ANMELDUNGEN:  Zentralcampus: Frau Müller-Hoffmann, T +49 (0) 355 69 2166;

                               Campus Senftenberg: Herr Bloch, T +49 (0) 3573 85 346                   

Massageangebot auf dem Campus

Einmal in der Woche können die Angehörigen und Beschäftigten der BTU Cottbus-Senftenberg in ihrer Pause das Angebot einer Massage wahrnehmen. Mithilfe von Nacken- oder Rückenmassagen können Verspannungen gelöst werden. Es kann eine wohltuende, kurze Erholung im Berufsalltag genossen werden. Es handelt sich um ein Selbstzahlangebot.

Das Massageangebot wird bis zum 31.10.2020 ausgesetzt. Alternativ können Sie zu den üblichen Konditionen einen Termin vor Ort in der Praxis vereinbaren.

Wann?  dienstags 9:30 - 12 Uhr und 15:30 - 18 Uhr (wöchentlich)
             montags 12 - 15 Uhr (ungerade Kalenderwoche)
Wo?      Verfügungsgebäude 1 C, Raum 0.19
Wer?    WELLNESS CONCEPT, Katja Arnold  
Wie?     T +49 (0) 355 75 23 92 07, katja.arnold(at)web.de

Wann?  mittwochs von 12 - 15 Uhr (1x pro Monat)
Wo?      Gebäude 1, Raum 1.130
Wer?     Ergo- und Physiotherapiepraxis Woßlick
Wie?      T +49 (0) 3573 36 55 12 (spätestens bis montags 12 Uhr)

Gymnastik am Arbeitsplatz

Schnell, entspannend, wirksam: Unter Anleitung lernen Sie kurze, einfache Übungen kennen, die Sie dabei unterstützen, körperlich und geistig fit am Arbeitsplatz zu bleiben.                                 Das Angebot richtet sich an alle Beschäftigten der BTU. Einmal wöchentlich, für 15 Minuten finden kurze Bewegungs- und Entspannungsübungen direkt an Ihrem Arbeitsplatz statt.

Sie möchten dieses Angebot in Ihrem Team ausprobieren oder selbst eine kleine Gruppe anleiten? Mehr Informationen finden Sie in unserer Broschüre.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Im Online-Betrieb bringen wir Ihnen die Gymnastik nach Hause in ihr Homeoffice. Die Zeiten finden Sie unter www.b-tu.de/sport.

Weitere Workouts, Bewegungsübungen, sowie Tipps und Tricks zum Thema 'bei der Heimarbeit in Balance' finden Sie auf unserer Hompage Unterstützung im Homeoffice.

BTU-Gesundheitstag

Einmal im Jahr findet an der BTU Cottbus- Senftenberg der Gesundheitstag statt. Studierende und Beschäftigte sind herzlich eingeladen verschiedenste Workshops, Kurse und Angebote auszuprobieren. Die wechselnden Themen des Gesundheitstages sind gezielt auf die Wünschen und Vorschlägen aller Beteiligten abgestimmt. Im Februar 2020 konnten sich die Teilnehmer nach dem Motto "Kein Stress mit dem Stress" an unterschiedlichen Ständen ausprobieren und ihre körperliche, sowie psychische Gesundheit testen lassen. Impressionen zum Gesundheitstag 2020 finden Sie in unsere Bildergalerie.

DAK Firmenlauf

Die BTU Cottbus-Senftenberg nimmt regelmäßig als Team am DAK Firmenlauf teil. Sie haben die Gelegenheit, gemeinsam mit Kolleg*innen ein unvergessliches Laufevent  zu erleben. Die ca. 5 km lange Laufstrecke führt durch den wunderschönen Spreeauenpark Richtung Tierpark, entlang an der Spree und wieder zurück in den Spreeauenpark. 

Sie haben die Möglichkeit, bereits vor dem Event Ihre Ausdauer zu trainieren. Der Hochschulsport der BTU bietet eine Laufgruppe an. Hier der Link zur Anfängerlaufgruppe.

Hochschulsport

Ansprechpartnerin: Catharina Buchenau

Hochschulsport hält fit und gesund, ermöglicht einen Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag, schafft Kontakt zwischen den Hochschulangehörigen und bringt in- und ausländische Studierende einander näher – gleichgültig für welche Sportart/en Sie sich entscheiden.

Die Zentrale Einrichtung für Hochschulsport bietet eine breite Auswahl an verschiedenen Sportkursen für alle Hochschulangehörigen an. Wenn es den eigenen Lieblingssport noch nicht gibt, wenden Sie sich bitte an die ZEH.

Blutspendetermine des DRK

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bietet auf den Campus regelmäßige Blutspendetermine an:

CampusTermine für 2020UhrzeitOrt
Senftenberg29.09.20, 08.12.2014 – 18 UhrGebäude 2, Räume 2.208 - 2.210
Zentralcampus03.11.2014 – 18 UhrSporthalle der BTU
Sachsendorf11.08.20, 27.10.2010 – 14 UhrMensa, 1. OG

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Lebensjahr. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen eingehalten werden. Frauen dürfen im Jahr viermal, Männer bis zu sechsmal spenden. Bitte bringen Sie zu jeder Blutspende Ihren Personalausweis und, wenn vorhanden, Ihren Blutspendeausweis mit.

Terminreservierungen können sie online unter Terminvergabe vornehmen.

Bei Fragen können Sie sich gern beim DRK Blutspendedienst Nord-Ost unter 0355 / 499 50 bzw. www.blutspende.de informieren.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo