Betriebliche Gesundheitsförderung

Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Ansprechpartnerin: Simone Ruhwald, Referentin für Diversität und Gesundheit

Online-Kurse

Gesundes Atmen und Lockerung des Schulter- und Nackenbereichs (Online-Kurs)

Dieser Online-Kurs richtet sich an alle Beschäftigte, die im Homeoffice Ihr Stresslevel senken und die beanspruchten Körperregionen gezielt entspannen wollen. Der virtuellen Kurs wird durch Frau Kohlschmidt geleitet. Sie erlernen wichtige Atemtechniken zur Regulierung der Herzfrequenz und erhalten nützliche Übungen für den Schulter- Nackenbereich. 

TERMINE

13.00-13.30 Uhr

14.4.; 21.4.; 28.4.; 05.05.; 12.5.; 19.5.; 02.06.2021

Alle Termine können einzeln belegt werden und bauen nicht aufeinander auf.

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt unter gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.

Moodgym: Online-Selbsthilfe bei Depressionen (AOK)

Moodgym richtet sich an alle BTU-Angehörige. Das kostenfreie Online-Training der AOK unterstützt eine stärkere Psyche. Die Übungen helfen, ungesunde Gedankenmuster zu erkennen, sie durch neue zu ersetzen und so das Handeln positiv zu verändern – nach dem Motto: „Neu denken, sich besser fühlen“. Ziel des Programms ist es, depressive Symptome zu verringern und Depressionen zu verhindern. Die Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie sind auf ihre Wirksamkeit durch Studien bereits belegt. Registrieren Sie sich kostenfrei unter: https://moodgym.de/ .

Stress im Griff: 4 wöchiges Trainingsprogramm (AOK)

Mit dem Programm „Stress im Griff“ können Sie entspannt durchatmen. Das individuelle Online-Training der AOK macht Sie widerstandsfähiger für die Herausforderungen des Alltags und hilft Ihnen, dauerhaft Stress zu vermeiden. Melden Sie sich kostenlos für das 4 wöchige Trainingsprogramm an unter: https://www.stress-im-griff.de/

Verlängerung CYBERFITNESS - Online-Kurse für Fitness, gesunde Ernährung und mentale Balance (BARMER)

Gemeinsam mit der Krankenkasse BARMER ermöglichen wir allen Beschäftigten und Studierenden die kostenfreie Nutzung der digitalen Fitnessplattform CYBERFITNESS bis zum 30.06.2021. 

CYBERFITNESS bietet über 500 Workouts sowie jeden Dienstag Live-Kurse von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr an. Die Angebote reichen beispielsweise von Relax über Dance, Fat Attack, Pump, Rückenfit bis hin zum Total Body Workout. Sie lädt dazu ein, das eigene Ernährungsverhalten zu reflektieren und körperliche Aktivität sowie Entspannungsphasen in den Alltag zu integrieren. Es handelt sich um einen kostenlosen Zugang. Dieser muss NICHT gekündigt werden und wird sich auch NICHT kostenpflichtig verlängern.

So funktioniert die Einlösung des Gutscheins:

  1. Gehen Sie direkt auf die Webseite https://www.cyberfitness.de/gutschein/.
  2. Geben Sie den Gutscheincode: BTU@home ein und klicken Sie auf „weiter“.
  3. Registrieren Sie sich mit Ihren Anmeldedaten und klicken Sie auf „weiter“
  4. Sie erhalten kurz darauf eine E-Mail, die Sie bestätigen müssen.
  5. Geschafft: Sie können sich jederzeit mit ihrem festgelegten Passwort anmelden und bis zum 30.06.2021 kostenfrei trainieren.

Workshops und Vorträge

An unserer Universität haben alle Beschäftigten die Möglichkeit, nicht nur Fachkompetenzen zu erwerben, sondern auch Workshop-Angebote zur Gesundheitsförderung zu nutzen. Stressbewältigung im Job, Zeitmanagement und Selbstmanagement, gesunde Ernährung oder Gesprächsführung und Kommunikation sind einige Beispiele der vielfältigen Themen.

12.04.2021 & 19.04.2021: Bevor es richtig krank macht… 1.Hilfe bei Konflikten

„Das Kritikgespräch ist die Prävention vor einem Konflikt!“

Wer kennt nicht diese Momente, wenn uns das Verhalten eines Menschen in unserer Nähe ärgert? Oftmals sind es Kleinigkeiten, wie beispielsweise eine unbedachte Bemerkung oder ein Unterton in der Stimme. Manchmal ist es aber auch ein konkretes, immer wiederkehrendes Verhalten, welches uns stört.

Warum ist es in diesen Situationen so schwierig, Kritik zu äußern bzw. anzunehmen? Liegt der Fokus dabei eher auf Defizite oder Potentiale? Und was hat das alles mit einem selbst zu tun?

Das zweiteilige Seminar soll die Angst vor dem Thema nehmen sowie Mut machen, sich mit Konflikten auseinanderzusetzen, wenn diese noch ganz klein sind.

In diesem Training lernen Sie, welches grundsätzliche Verhalten günstig ist, um private und berufliche Beziehungen zu erhalten. Dabei geht es um das bewusste Anwenden der lösungsorientierten Kommunikation angepasst an das eigene Konfliktverhalten.

TERMINE

12.04.2021 & 19.04.2021, 9.00-12.00 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

02.06.2021: Plötzlich Pflegefall - Wenn nichts mehr ohne Hilfe geht

Wer kennt das nicht? Unangenehme Dinge verdrängt man lieber. Mir passiert schon nichts…. Das ist nur allzu menschlich. Doch ein unbedachter Augenblick im Skiurlaub oder eine autofahrende Person schaut lieber auf das Handy als auf die Straße und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Es muss nicht einmal ein Unfall sein, auch schwere Krankheiten oder die Tücken des fortschreitenden Alters bringen es mit sich, dass Menschen nicht mehr selbständig und unabhängig ihr Leben meistern. Wenn man noch mitten im Berufsleben steht, die Kinder mit ihren Freizeitaktivitäten ein gehöriges Maß Ihrer Zeit beanspruchen und plötzlich die eigenen Eltern ebenfalls anmerken, dass sie Unterstützung von Ihnen erwarten, dann gerät man schnell an seine Grenzen. Gut, wenn man dann schon einmal davon gehört hat, dass es Beratungsstellen gibt, die einem zuhören und einem im Dschungel der Möglichkeiten von Krankenkasse, Pflegekasse, Sozialamt, professionellen Anbietern und Ehrenamt helfen, den passenden Weg für sich zu finden.

TERMIN

02.06.2021, 9.00-12.00 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

18.06.2021: Refresher-Kurs Gymnastik am Arbeitsplatz

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an Beschäftigte aller BTU-Standorte, die bereits den ersten Teil „Gymnastik am Arbeitsplatz – Train the Trainer“ absolviert haben und das Angebot „Gymnastik am Arbeitsplatz“ als Kursleitung durchführen.

Neben theoretischen Inhalten werden Praxisübungen erarbeitet und in der Gruppe durchgeführt.

INHALTE

  • Erweiterung des sportwissenschaftlichen Grundwissens (Herz-Kreislauf-System, Stoffwechsel, Ernährung)
  • Erweiterung des eigenen Übungspools
  • Abwandlungsmöglichkeiten von Praxisübungen
  • Austausch- und Diskussionsmöglichkeiten

TERMIN

18.06.2021, 09.30-12.00 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

22.06.2021: Gefühle, Bedürfnisse und Ambivalenzen – die Kunst der Emotionsregulation

Wie Gefühle auf unsere Bedürfnisse hinweisen und Ambivalenzen transparent machen? Emotionen entstehen nicht ohne einen Anlass bzw. einen Auslöser. Dieser Auslöser kann eine bestimmte Situation (äußerer Anlass) oder ein Gedanke, eine Erinnerung, ein inneres Bild oder auch eine andere Emotion (innerer Auslöser) sein. Die Funktion von Emotionen besteht darin, dass sie uns eine schnelle Einschätzung der gegenwärtigen Situation ermöglichen und uns wichtige Informationen über unsere aktuellen Bedürfnisse geben. Sie funktionieren in gewisser Weise wie die Warnlämpchen in unserem Auto, die uns durch Aufleuchten darüber informieren, das beispielsweise ein Scheinwerfer kaputt oder der Tank leer ist.

So zeigt bspw. Angst an, dass die aktuelle Situation eventuell einschüchternd ist und unser Bedürfnis nach Sicherheit in dieser Situation nicht ausreichend befriedigt ist. Ärger weist bspw. darauf hin, dass uns möglicherweise ein Unrecht getan wurde und unser Bedürfnis nach respektvoller Behandlung und Wahrung unserer Interessen unbefriedigt ist. Ein Schuldgefühl bspw. zeigt an, dass wir eventuell selbst etwas falsch gemacht haben und signalisiert unser Bedürfnis nach Vergebung.

Emotionen liefern damit oft eine hilfreiche Einschätzung der aktuellen Situation, können aber auch das Ergebnis vergangener Lernerfahrungen sein, um uns beispielsweise vor unangenehmen Situationen zu schützen. Andererseits kann das emotionale System, das extrem schnell reagiert natürlich auch öfter einmal einen Fehlalarm auslösen. Insbesondere im Arbeitskontext zwischen kann ein widerständiges Verhalten auftreten, wenn Unsicherheiten hinsichtlich eines angemessenen und hilfreichen Umgangs mit unangenehmen Emotionen auftreten.

Mit dem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Kunst der Emotionsregulation, basierend auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen der kognitiven Verhaltensforschung.

TERMIN

22.06.2021, 9.00-15.30 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

27.09.2021: Wenn es brenzlig wird…Topstrategien, um Gewalt zu verhindern!

„Der beste Kampf ist der, welcher nicht stattgefunden hat!“ (unbekannt)

Nicht selten kennen wir Personen, denen mehr Respekt entgegengebracht wird als anderen. Was zeichnet diese Personen aus? Wie und durch was ist es möglich, die gewünschte Achtung zu erzielen?

Sich selbst zu positionieren und Grenzen zu setzen, sind die erste Voraussetzung. Um dabei glaubhaft zu sein und die entsprechende Wirkung zu erzielen, muss das Unterbewusstsein des Gegenübers angesprochen werden. Bewusstes Agieren mit Körpersprache und Stimme/ Sprache sind dabei unerlässlich.

SCHWERPUNKTE

- Erkennen und Aufzeigen der eigenen Grenzen

- Die unbewusste Wirkung von Stimme/Sprache und Körpersprache

- Praktische Erkenntnisse aus der Transaktionsanalyse

- Handlungsalternativen bei verbalen Aggressionen (Beleidigung, Bedrohung)

- Verhalten bei Distanzunterschreitung (optional bei Präsenztraining)

- Einfache Selbstverteidigung praktisch erlebt (optional bei Präsenztraining)

- Notwehr/ Nothilfe

ZIELSTELLUNG

In diesem Training lernen Sie, wie Sie sich grundsätzlich verhalten können, damit Gewalt Ihnen gegenüber unwahrscheinlich wird. Im Falle eines Präsenztrainings erlernen Sie, sich auch bei tätlichen Angriffen behaupten zu können.

TERMIN

27.09.2021, 9.00-15.30 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

17.11.2021: Grenzen setzen – Warum es mir nicht gelingt „Nein“ zu sagen

Aus dem Alltag wissen wir, wie schwer es manchmal sein kann, die eigenen Grenzen richtig einzuschätzen. Häufig übertreten wir die Grenzen des Machbaren, weil wir Schwierigkeiten haben Aufträge und Aufgaben abzulehnen bzw. „Nein“ zu sagen. Sowohl in der Forschung zur Stressprävention als auch zu Resilienz, zeigen sich Erkenntnisse, die für unsere Gesundheit wichtig sind. Sich selbst regulieren und für das eigene Handeln Verantwortung zu übernehmen und somit bewusst die eigene Zukunft zu gestalten, sind relevante Fähigkeiten für ein erfülltes Leben.

Das Seminar bietet Ihnen nach einer kurzen thematischen Einführung, die Möglichkeit sich durch Übungen mit den eigenen Antreibern und Grenzen auseinanderzusetzen und Mithilfe von wertschätzender Kommunikation, sowie Selbstempathie gezielt „Nein“ sagen zu lernen.

TERMIN

17.11.2021, 9.00-15.30 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

 

01.12.2021: Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht

Unabhängig vom Alter kann jeder Mensch in eine Situation kommen, in der andere für ihn handeln und entscheiden müssen. In solchen Fällen stellt die Vorsorgevollmacht ein nützliches Instrument dar, um festzulegen, wer solche Entscheidungen treffen darf, wenn man es selbst nicht mehr kann. Was ist dabei zu beachten und wie unterscheidet sich eine Vorsorgevollmacht von einer Patientenverfügung? Und was ist eigentlich eine Betreuungsverfügung? Der Pflegestützpunkt Cottbus und die Betreuungsbehörde möchten Sie ermutigen und unterstützen, Vorsorge zu treffen.

TERMIN

01.12.2021, 9.00-12.00 Uhr

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

Wenn Sie Ideen und Wünsche haben freuen wir uns, wenn Sie uns diese an gesundheitsmanagement(at)b-tu.de senden.

Vorsorgeangebote

Wie gesund bin ich wirklich? Viele Menschen leiden an Herz-Kreislauferkrankungen sowie ernährungs- und stressbedingten Erkrankungen. Um diesen Erkrankungen effizient entgegenzuwirken, bieten wir unterschiedliche Check-Up-Untersuchungen (Cholesterin-, Blutzucker-, BMI-Körperfettanteil-Messung und Lungenfunktionstest) an. Sie erhalten nach der Durchführung der Tests eine ausführliche Auswertung, eine Dokumentation und eine persönliche Beratung zur Ernährung.

TERMIN:  Dieses Jahr finden keine Termine mehr statt. Wenn Sie sich auf die Warteliste für 2021 setzen lassen wollen, kontaktieren Sie uns: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.

Die MediMouse  ist ein modernes Messgerät zur strahlenfreien Untersuchung und computergestützten Darstellung der Wirbelsäule und ihrer Beweglichkeit. Lassen Sie Ihren Rücken in unterschiedlichen Körperpositionen vermessen und erhalten Sie fundierte Haltungs- und Bewegungsanalysen als Trainingsempfehlung für einen gesunden Rücken.

TERMINE: Dieses Jahr finden keine Termine mehr statt. Wenn Sie sich auf die Warteliste für 2021 setzen lassen wollen, kontaktieren Sie uns: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.

ANMELDUNGEN:      Zentralcampus: Frau Anika Müller-Hoffmann, T +49 (0) 355 69 2166

                                  Campus Senftenberg: Herr Marian Bloch, T +49 (0) 3573 85 346

Das Ohr ist ein Sinnesorgan, das Schallwellen aufnimmt und uns dadurch ermöglicht, zu hören. Es ist außerdem für unseren Gleichgewichtssinn von zentraler Bedeutung, denn im Innenohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan. Die Informationen aus dem Gleichgewichtsorgan werden im Gehirn verarbeitet und an andere Organe weitergegeben, die auf diese Informationen angewiesen sind - zum Beispiel an die Augen, die Gelenke oder die Muskeln. Dadurch können wir unseren Körper im Gleichgewicht halten und uns im Raum orientieren.

Sie können Ihr Gleichgewicht auf einem Balance-Board und Ihr Gehör mit einem Audiometer in den Frequenzen 0,5 bis 8 kHz messen.

TERMIN: Dieses Jahr finden keine Termine mehr statt. Wenn Sie sich auf die Warteliste für 2021 setzen lassen wollen, kontaktieren Sie uns: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.     

Eine wirksame Bildschirmarbeitsplatzbegehung ist Grundvoraussetzung für die Gesundheit jedes einzelnen Beschäftigten. Arbeitsplatzbelastungen werden minimiert, die Gesundheit gefördert. An Arbeitsplätzen sollten Bürostuhl, Arbeitstisch, Bildschirm, Beleuchtung, Raumklima und Drucker optimal aufeinander abgestimmt sein.

TERMINE: Dieses Jahr finden keine Termine mehr statt. Wenn Sie sich auf die Warteliste für 2021 setzen lassen wollen, kontaktieren Sie uns: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de.

ANMELDUNGEN:  Zentralcampus: Frau Müller-Hoffmann, T +49 (0) 355 69 2166;

                             Campus Senftenberg: Herr Bloch, T +49 (0) 3573 85 346                   

Massageangebot auf dem Campus

Einmal in der Woche können die Angehörigen und Beschäftigten der BTU Cottbus-Senftenberg in ihrer Pause das Angebot einer Massage wahrnehmen. Mithilfe von Nacken- oder Rückenmassagen können Verspannungen gelöst werden. Es kann eine wohltuende, kurze Erholung im Berufsalltag genossen werden. Es handelt sich um ein Selbstzahlangebot.

Das Massageangebot wird im Wintersemester 2020/2021 ausgesetzt. Alternativ können Sie zu den üblichen Konditionen einen Termin vor Ort in der Praxis vereinbaren.

Wann?  dienstags 9:30 - 12 Uhr und 15:30 - 18 Uhr (wöchentlich)
             montags 12 - 15 Uhr (ungerade Kalenderwoche)
Wo?      Verfügungsgebäude 1 C, Raum 0.19
Wer?    WELLNESS CONCEPT, Katja Arnold  
Wie?     T +49 (0) 355 75 23 92 07, katja.arnold(at)web.de

Wann?  mittwochs von 12 - 15 Uhr (1x pro Monat)
Wo?      Gebäude 1, Raum 1.130
Wer?     Ergo- und Physiotherapiepraxis Woßlick
Wie?      T +49 (0) 3573 36 55 12 (spätestens bis montags 12 Uhr)

Gymnastik am Arbeitsplatz

Schnell, entspannend, wirksam: Unter Anleitung lernen Sie kurze, einfache Übungen kennen, die Sie dabei unterstützen, körperlich und geistig fit am Arbeitsplatz zu bleiben.                                 Das Angebot richtet sich an alle Beschäftigten der BTU. Einmal wöchentlich, für 15 Minuten finden kurze Bewegungs- und Entspannungsübungen direkt an Ihrem Arbeitsplatz statt.

Sie möchten dieses Angebot in Ihrem Team ausprobieren oder selbst eine kleine Gruppe anleiten? Mehr Informationen finden Sie in unserer Broschüre.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Im Online-Betrieb bringen wir Ihnen die Gymnastik nach Hause in ihr Homeoffice. Die Zeiten finden Sie unter www.b-tu.de/sport.

Weitere Workouts, Bewegungsübungen, sowie Tipps und Tricks zum Thema 'bei der Heimarbeit in Balance' finden Sie auf unserer Hompage Unterstützung im Homeoffice.

Grippeschutzimpfung 2020

Die Sommerzeit neigt sich dem Ende zu. In Zeiten von Corona spielt die Entscheidung für oder gegen eine Grippeschutzimpfung eine größere Rolle. Die Grippeimpfung bietet die beste Möglichkeit, sich und andere gegen Grippe zu schützen. Daher empfehlen das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Ständige Impfkommission (STIKO) besonders denjenigen Personengruppen eine Grippeimpfung, die im Erkrankungsfall ein hohes Risiko für schwere Krankheitsverläufe haben.

In diesem Jahr wird es aufgrund des Präsenzwechselbetriebs keine Grippeschutzimpfung am Zentralcampus und Campus Senftenberg geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Arztpraxen vor Ort.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen das Angebot der Grippeschutzimpfung nächstes Jahr wieder anbieten können.

BTU-Gesundheitstag

Einmal im Jahr findet an der BTU Cottbus- Senftenberg der Gesundheitstag statt. Studierende und Beschäftigte sind herzlich eingeladen verschiedenste Workshops, Kurse und Angebote auszuprobieren. Die wechselnden Themen des Gesundheitstages sind gezielt auf die Wünschen und Vorschlägen aller Beteiligten abgestimmt. Impressionen zum Gesundheitstag 2020 finden Sie in unserer Bildergalerie. 2021 fand erstmalig die digitale BTU-Gesundheitswoche statt. Wir danken allen Akteu*innen und Angehörigen der BTU für dieses geungene Evtent.

DAK Firmenlauf

Die BTU Cottbus-Senftenberg nimmt regelmäßig als Team am DAK Firmenlauf teil. Sie haben die Gelegenheit, gemeinsam mit Kolleg*innen ein unvergessliches Laufevent  zu erleben. Die ca. 5 km lange Laufstrecke führt durch den wunderschönen Spreeauenpark Richtung Tierpark, entlang an der Spree und wieder zurück in den Spreeauenpark. 

Sie haben die Möglichkeit, bereits vor dem Event Ihre Ausdauer zu trainieren. Der Hochschulsport der BTU bietet eine Laufgruppe an. Hier der Link zur Anfängerlaufgruppe.

Hochschulsport

Ansprechpartnerin: Catharina Buchenau

Hochschulsport hält fit und gesund, ermöglicht einen Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag, schafft Kontakt zwischen den Hochschulangehörigen und bringt in- und ausländische Studierende einander näher – gleichgültig für welche Sportart/en Sie sich entscheiden.

Die Zentrale Einrichtung für Hochschulsport bietet eine breite Auswahl an verschiedenen Sportkursen für alle Hochschulangehörigen an. Wenn es den eigenen Lieblingssport noch nicht gibt, wenden Sie sich bitte an die ZEH.

Blutspendetermine des DRK

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bietet auf den Campus regelmäßige Blutspendetermine an:

CampusTermine für 2021UhrzeitOrt
Senftenberg10.05., 11.05., 29.07., 06.10.2114 – 18 UhrDRK-Bildungseinrichtung (Schillerstr. 30)
Zentralcampus08.10.2114 – 18 UhrCaféteria, EG/ Mensa/ VG10
Sachsendorf16.03., 26.05., 09.11.2110 – 14 UhrMensa, 1. OG

Am 18.06.21 findet von 7 - 11 Uhr im Stadthaus CB (Erich-Kästner-Platz 1, Cottbus)  ebenfalls eine Blutspende statt.

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Lebensjahr. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen eingehalten werden. Frauen dürfen im Jahr viermal, Männer bis zu sechsmal spenden. Bitte bringen Sie zu jeder Blutspende Ihren Personalausweis und, wenn vorhanden, Ihren Blutspendeausweis mit.

Terminreservierungen können sie online unter Terminvergabe vornehmen.

Bei Fragen können Sie sich gern beim DRK Blutspendedienst Nord-Ost unter 0355 / 499 50 bzw. www.blutspende.de informieren.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo