VPN-Dienst - Sicherheitsaspekte

Da die Verbindungen des VPN-Dienstes über Ressourcen des Internet aufgebaut werden, sind Mechanismen zur Sicherung der zu übertragenden Daten zwingend erforderlich:

  • Der Aufbau eines VPN-Tunnels erfolgt erst nach erfolgreicher Authentifizierung. Dafür können BTU-Angehörige wahlweise ihren zentralen BTU-Account oder ihr (von der Zertifizierungsstelle der BTU ausgestelltes) Nutzer-Zertifikat verwenden.
  • Die Authentifizierung erfolgt verschlüsselt.
  • Im VPN-Tunnel werden die Datenpakete mit 3DES bzw. AES verschlüsselt.

Nach aufgebauter VPN-Verbindung werden Datenpakete ausschließlich im gesicherten VPN-Tunnel übertragen.