Studium Was dich erwartet

Dein Studium zum Master of Science in Energietechnik und Energiewirtschaft besteht zum größten Teil aus Wahlpflichtmodulen. Du musst während deines Studiums eine festgelegte Anzahl von ihnen absolvieren, kannst aber selber entscheiden, welche Module du belegen möchtest. Alle Wahlpflichtmodule sind fünf verschiedenen Schwerpunkten zugeordnet: Energieökonomik, Elektrische Energietechnik, Regelung und Automatisierung in der Energietechnik, Thermische Energietechnik, Energie-Verfahrenstechnik. Wählst du einen dieser fünf Schwerpunkte, musst du alle dazugehörigen Wahlpflichtmodule absolvieren, damit der Schwerpunkt auf deinem Zeugnis auftaucht. Ein kleiner Teil der zu belegenden Wahlpflichtmodule kann daneben frei aus den anderen Schwerpunkten gewählt werden. Möchtest du dich nicht auf einen dieser fünf Schwerpunkte festlegen und stattdessen frei aus allen angebotenen Wahlpflichtmodulen wählen, entspricht das dem sechsten Schwerpunkt Allgemeine Energietechnik und Energiewirtschaft.

Dein Studium zum Master of Science in Energietechnik und Energiewirtschaft enthält auch ein Praktikum, über das du weitere Erfahrungen in der Industrie sammeln kannst. Auch die Master-Arbeit am Ende deines Studiums kann entweder an den Lehrstühlen im Institut für Elektrische und Thermische Energiesysteme, der neuen Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG, dem ebenfalls neu gegründeten DLR Institut für CO2-arme Industrieprozesse oder an frei wählbaren Industriefirmen durchgeführt werden.