Dr.-Ing. Elke Richter M.Sc.

elke.richter(at)b-tu.de
T +49 (0) 355 69 3154

Curriculum Vitae

1978 in Berlin geboren

1999–2006 Studium der Architektur, TU Dresden und an der IUAV Venedig, Italien

2006 Diplom TU Dresden, Städtebaulicher Entwurf „Staatssicherheits-Sperrbezirk Berlin-Hohenschönhausen

2006 freie Mitarbeit und Wissenschaftliche Hilfskraft im Sonderforschungsbereich 537 „Institutionalität und Geschichtlichkeit“ TU Dresden, Projekt U – Architekturgeschichte und im Masterstudiengang „Denkmalpflege und Stadtentwicklung“, TU Dresden

2006–2008 Masterstudium Denkmalpflege an der TU Berlin; Masterarbeit „Berlin-Mitte: Ehemalige Königliche Hofbibliothek (‚Kommode‘). Veränderungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Bauaufnahme und Bauforschung“

2007–2009 Stipendiatin der Internationalen Graduiertenschule „Kulturelle und technische Werte historischer Bauten“ der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus mit dem Dissertationsthema „Die Macht der Hülle – Das Gebäude der Königlichen Hofbibliothek in Berlin 1774-1909“

2008–2013 Leitung des Teilprojektes „Die Stadtbefestigungen der triphylischen Städte (Griechenland)“ im DFG-geförderten Projekt „Die antike Siedlungstopografie Triphyliens“

2010–2013 Wissenschaftliche Hilfskraft im Präsidialbüro und im Büro des Generalsekretärs am Deutschen Archäologischen Institut

SoSe 2010 Lehrauftrag am Lehrstuhl Baugeschichte, Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus („Bibliotheken - Wissensspeicher und Repräsentationsbauten 700 v. Chr. bis in die Gegenwart“)

2014–2015 freie Mitarbeit im Porta-Nigra-Projekt des Architekturreferats am Deutschen Archäologischen Institut

2015–2016 Mitarbeit bei Daum-Architekten, Berlin

2015–2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Meroë Royal Baths (Sudan) am Deutschen Archäologischen Institut

Seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Baugeschichte der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg

Publikationen

Die triphylischen Stadtmauern in Samikon, Platiana und Vrestos, in: Heiden, Joachim/ Rohn, Corinna:„Die antike Siedlungstopografie Triphyliens“ [im Druck, 2015].

Die Dokumentation vor Ort: Methodik und Organisation, mit Ley, Judith/ Jansen, Brita; in: Peter Schneider, Silke Müth, Mike Schnelle and Peter De Staebler (Hrsg.), Ancient Fortifications: a compendium of theory and practice. Fokus Fortifikation studies. Vol. 1, Oxford & Philadelphia 2016, S. 24–39.

Platiana. Catalogue of the Site, in: Peter Schneider, Silke Müth, Mike Schnelle and Peter De Staebler (Hrsg.), Ancient Fortifications: a compendium of theory and practice. Fokus Fortifikation studies. Vol. 1, Oxford & Philadelphia 2016, S. 310–317.

Samikon. Catalogue of the Site, in: Peter Schneider, Silke Müth, Mike Schnelle and Peter De Staebler (Hrsg.), Ancient Fortifications: a compendium of theory and practice. Fokus Fortifikation studies. Vol. 1, Oxford & Philadelphia 2016, S.328–332.

Vergleich und Datierung der Stadtmauern in Samikon, Platiana und Vrestos (Triphylien, Griechenland), in: Koldewey-Gesellschaft (Hrsg.): Bericht über die 48. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Erfurt, Dresden 2015, S. 161–168.

Wiederaufbauprozesse in Ost- und Westberlin nach 1945 am Beispiel der ehem. Königlichen Hofbibliothek und des Schlosses Charlottenburg (Mit K. Steudtner), in: Schädler-Saub, Ursula/ Weyer, Angela (Hrsg.): Geteilt – Vereint! Denkmalpflege in Mitteleuropa zur Zeit des Eisernen Vorhangs und heute, Petersberg 2015, S. 59–76.

Leiten – Lenken – Limitieren. Die Stadtmauern in Samikon und Platiana (Triphylien), in: Kurapkat,
D./ Schneider, P. I./ Wulf-Rheidt, U. (Hrsg.): Die Architektur des Weges - Gestaltete Bewegung im gebauten Raum, Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung 11, Regensburg 2014, S. 39–55.

„Bleibt alles anders“ - Stetigkeit und Wandel im Gebäude der ehemaligen Königlichen Hofbibliothek Berlin, in: Koldewey-Gesellschaft (Hrsg.): Bericht über die 46. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 12. bis 16. Mai 2010 in Konstanz, Dresden 2012, S. 307–318.

Bauforschung zur Ehemaligen Königlichen Hofbibliothek in Berlin; in: Heine, Katja / Rheidt, Klaus/ Henze, Frank/ Riedel, Alexandra (Hrsg.): Von Handaufmass bis High Tech III - 3D in der historischen Bauforschung. Erfassen, Modellieren, Visualisieren, Darmstadt 2011, S. 255–261.

Eine „Missgeburt“ am Forum Fridericianum? – Zum Wiederaufbau der Ehemaligen Königlichen Hofbibliothek („Kommode“); in: Schmidt, Leo/ Bantelmann, Anne (Hrsg.): Forschen, Bauen & Erhalten. Jahrbuch 2008/2009, Berlin/Bonn 2008, S. 29–39.

Nicht publizierte Vorträge

2015
„Auf der Suche nach einer neuen Typologie. Bibliothekskonzepte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts“, Tagung „Das Japanische Palais in Dresden. Vom Porzellanschloss Augusts des Starken zum Museumsschloss des frühen Bildungsbürgertums.“

„Verteidigungslinie - kompakte Festung - Befestigungsringe. Die triphylischen Stadtmauern im 5. bis 3. Jh. v. Chr.“ Bauforschung im Wiegandhaus, Vortragsreihe des Architekturreferates des Deutschen Archäologischen Instituts

2008–2010
vier Vorträge zu „Die Stadtbefestigungen der triphylischen Städte“ beim DFG-geförderten Forschungsnetzwerk „Fokus Fortifikation - Befestigungen im östlichen Mittelmeerraum“ zu den Themen Dokumentionsmethoden, Naturraum-Technologie-Logistik, Form-Funktion-Semantik sowie regionaler und historischer Kontext

2004 „Farbe in den Frankfurter Siedlungen 1925-33“, Weiterbildungszentrum für Denkmalpflege und Altbauinstandsetzung e.V., Dresden