Vorträge und Tagungen von Dr. Markus Wolf

Vorträge

„Verantwortung und Rechtfertigung. Überlegungen zur Begründung einer komplexen Theorie der Menschenrechte“ (i.V. November 2017, V. Tagung für Praktische Philosophie, Universität Salzburg)

„Das Politische (in) der Dekonstruktion“ (i. V. September 2017, Herbsttagung 2017 der Sektion „Politische Theorie und Ideengeschichte“ der DVPW, Leibniz-Universität Hannover)

„Menschenrechte als Norm und Praxis. Überlegungen zum Verhältnis von Normativität und Faktizität in einem komplexen Menschenrechtsverständnis“ (i.V. September 2017, Tagung „Recht und Moral als soziale Praxis?“ des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR), Universität Regensburg)

„Gemeinschaft ohne Gemeinsames? Zu einer sozialphilosophischen Denkfigur bei Jean-Luc Nancy“ (Juli 2017, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Der Großgesinnte in den philosophischen Ansätzen“ am Philosophischen Seminar der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg)

„Fragen zur ‚Lücke im Recht‘“ (Februar 2017, Kommentar zu Kapitel 5 von Christoph Menkes „Kritik der Rechte“, Workshop mit Christoph Menke am Institut für Philosophie, Universität Leipzig)

„Jacques Derridas politische Ontologie“ (November 2016, Kolloquium Politische Theorie, eingeladen von Martin Saar, Lehrstuhl für Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Universität Leipzig)

"Wirkliche Dekonstruktion. Über Recht und Politik am Beispiel des ‚Kopftuchstreits‘"(November 2015, Workshop „Politik subjektiver Rechte“ am Institut für Philosophie, Universität Leipzig)

"Verdinglichung kritisieren. Warum und wie?" (Juli 2011, Workshop "Technik und Verdinglichung", BTU Cottbus-Senftenberg)

"Paradigmen der Ethik und Moralphilosophie" (22. April 2009, Einleitungsvortrag zur Ringvorlesung "Die Moral der Gesellschaft" an der BTU Cottbus)

"Vernunft und Kultur im 'politischen Liberalismus'" (15.-19. September 2008, Vortrag auf dem Kongress "Lebenswelt und Wissenschaft" der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in Essen)

"Zeitlichkeit und Philosophie des Normativen bei Jacques Derrida" (Juli 2005, Vortrag auf dem 11. Deutsch-französischen Philosophie-Kolloquium in Evian)

"Zeitlichkeit, Ethik und Politik im Denken Jacques Derridas" (Juni 2005, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung ZEITgenossen – ConTEMPorains am Frankreichzentrum der Universität Leipzig)

"Die Kulturalität von Moral und Recht" (September 2004, Vortrag auf der Summerschool des Doktorandenkollegs „Prozessualität in transkulturellen Kontexten: Dynamik und Resistenz“ der Universität Bremen)

Kommentar zu Texten von Thomas McCarthy (April 2004, Vortrag im Rahmen eines Graduiertenworkshops mit dem Autor zum Thema "Kant and the Problem of Race" an der Universität Potsdam)

Tagungen

"Recht und Moral als soziale Praxis?" (JFR-Tagung in Regensburg, vom 12.-15. September 2017 an der Universität Regensburg)

"V. Tagung für Praktische Philosophie" (16.-18. November 2017 an der Universität Salzburg)

"Perspektiven der Dekonstruktion. Recht, Gerechtigkeit und Politik im Anschluss an Jacques Derrida" (18.-19. November 2005, Workshop des Doktorandenkollegs "Prozessualität in transkulturellen Kontexten: Dynamik und Resistenz" an der Universität Bremen, zus. mit Andreas Niederberger)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo