Publikationen von Dr. Markus Wolf

Wolf, Markus (2019). Gerechtigkeit als Dekonstruktion: zur kulturellen Form von Recht und Demokratie nach Jacques Derrida.
Konstanz: Konstanz University Press

Wolf, Markus (2016). Kultur und Gerechtigkeit. Zur zeitlichen Form von Normativität, Recht und Demokratie, Dissertation, Universität Bremen 2016 [Mikrofiche].

Niederberger, Andreas und Wolf, Markus (2007). Politische Philosophie und Dekonstruktion. Beiträge zur politischen Theorie im Anschluss an Jacques Derrida. Bielefeld: transcript.

Friesen, Hans; Lotz, Christian; Meier, Jakob und Wolf, Markus (Hrsg.) (2012). Ding und Verdinglichung. Technik- und Sozialphilosophie nach Heidegger und der Kritischen Theorie. Paderborn: Wilhelm Fink.

Friesen, Hans und Wolf, Markus (Hrsg.) (2013). Kunst, Ästhetik, Philosophie. Im Spannungsfeld der Disziplinen. Münster: mentis.

Friesen, Hans und Wolf, Markus (Hrsg.) (2014). Ökonomische Moral oder moralische Ökonomie? Positionen zu den Grundlagen der Wirtschaftsethik. Freiburg i. Br.: Karl Alber.

Wolf, Markus (2003). Kritische Neubeschreibung. Michel Foucaults Beitrag zu einer kritischen Theorie sozialer Praxis. In: Dialektik. Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2/2003, S. 29-50.

Wolf, Markus (2005). Die Kulturalität von Moral und Recht. Überlegungen im Anschluss an Richard Rorty. In: Paula Krüger und Imke K. Meyer (Hrsg.), Transcultural studies. Interdisziplinarität trifft Transkulturalität. Bremen: Universitätsdruckerei, S. 231-239.

Wolf, Markus (2005). Normenbegründung in transkulturellen Rechtsräumen – ein Workshopbericht. In: Paula Krüger und Imke K. Meyer (Hrsg.), Transcultural studies. Interdisziplinarität trifft Transkulturalität. Bremen: Universitätsdruckerei, S. 241-249.

Niederberger, Andreas und Wolf, Markus (2007). Einleitung. In: Andreas Niederberger und Markus Wolf, Politische Philosophie und Dekonstruktion. Beiträge zur politischen Theorie im Anschluss an Jacques Derrida. Bielefeld: transcript, S. 7-14.

Wolf, Markus (2007). Zum Ideal der Demokratie bei John Rawls, Jürgen Habermas und Jacques Derrida. In: Andreas Niederberger und Markus Wolf, Politische Philosophie und Dekonstruktion. Beiträge zur politischen Theorie im Anschluss an Jacques Derrida. Bielefeld: transcript, S. 77-98.

Wolf, Markus (2008). Vernunft und Kultur im „politischen Liberalismus“. Sektionsbeitrag auf dem XXI. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in Essen. 15. – 19. September 2008. Elektronische Publikation. www.dgphil2008.de/fileadmin/download/Sektionsbeitraege/14-2_Wolf.pdf

Wolf, Markus (2008). Michel Foucault und die Kritische Theorie. In: Clemens Kammler, Rolf Parr und Ulrich Johannes Schneider (Hrsg.), Foucault-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler, S. 207-210.

Wolf, Markus (2012). Verdinglichung kritisieren. Was, warum und wie? In: Hans Friesen, Christian Lotz, Jakob Meier und Markus Wolf (Hrsg.), Ding und Verdinglichung. Technik- und Sozialphilosophie nach Heidegger und der Kritischen Theorie. Paderborn: Wilhelm Fink, S. 273-297.

Friesen, Hans und Wolf, Markus (2013). Vorwort. In: Hans Friesen und Markus Wolf (Hrsg.), Kunst, Ästhetik, Philosophie. Im Spannungsfeld der Disziplinen. Münster: mentis, S. 7-10.

Wolf, Markus (2013). Literatur, Demokratie und die Autonomie der Kunst – Sartre und Rancière über den Zusammenhang von Literatur und Politik. In: Hans Friesen und Markus Wolf (Hrsg.), Kunst, Ästhetik, Philosophie. Im Spannungsfeld der Disziplinen. Münster: mentis, S. 245-270.

Wolf, Markus (2014). Einleitung: Ökonomische Moral? Moralische Ökonomie? Über eine Grundfrage der Wirtschaftsethik. In: Hans Friesen und Markus Wolf (Hrsg.), Ökonomische Moral oder moralische Ökonomie? Positionen zu den Grundlagen der Wirtschaftsethik. Freiburg i. Br.: Karl Alber, S. 9-15.

Wolf, Markus (2017). Dekonstruktion der Neutralität. Subjektive Rechte und Politik am Beispiel des "Kopftuchstreits". Rechtsphilosophie, Zeitschrift für Grundlagen des Rechts, 2/2017, S. 171-189.

Wolf, Markus (2019). Praxis und Idee im Widerstreit. Naturalismus, Konsruktivismus und Dekonstruktivismus in der Philosophie der Menschenrechte. In: Kipker, Dennis-Kenji, Kopp, Matthias, Wiersbinski, Peter, Marschelke, Jan-Christoph, Hamann, Falk, Weichold, Martin (Hrsg.), Der normative Druck des Faktischen. Stuttgart: Franz Steiner, S. 229-245.

Wolf, Markus (2003). Heißt realistisch sein auf Normativität verzichten? Kommentar zu Ulrike Kleemeier: Der Krieg als Gegenstand philosophischen Denkens. In: Philokles. Zeitschrift für populäre Philosophie, 1/2 2003, S. 42-45.

Wolf, Markus (2005). Rezension zu „Michel Foucault: Geschichte der Gouvernementalität.“ In: Dialektik. Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2/2005, S. 167-176.

Wolf, Markus (2006). Braucht die gerechte Grundordnung eine „transzendentale“ Begründung? Kommentar zu Felix Ekardt: Grundlagen der Gerechtigkeit. Eine neue diskursrationale Konzeption. In: Philokles. Zeitschrift für populäre Philosophie, 1/2006, S. 48-55.

Wolf, Markus (2009). Aporien von Zeit und Sinn. Buchkritik über „Thomas Khurana: Sinn und Gedächtnis. Die Zeitlichkeit des Sinns und die Figuren ihrer Reflexion. Wilhelm Fink Verlag“, München 2007. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 57.2, S. 345-348.

Ingram, James (2007). Praktische Idee oder vernünftiger Glaube? Aporien moralisch-politischen Fortschritts und kommende Demokratie. In: Andreas Niederberger und Markus Wolf (Hrsg.), Politische Philosophie und Dekonstruktion. Beiträge zur politischen Theorie im Anschluss an Jacques Derrida. Bielefeld: transcript, S. 99-117.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo