Semesterübersicht

Vorlesung/Praktikum Mechanische Verfahrenstechnik (360300)

Termin

Do 15:30 - 19:00, A/B Woche, ab 14.10.2021, LG 1A / Hörsaal 2, LG 1A

Studiengänge

  • Wirtschaftsingenieurwesen Master (1. - 4. Semester)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor (3. Semester)
  • Verfahrenstechnik Bachelor (3. Semester) / Prüfungsordnung 2013
  • Technologien biogener Rohstoffe Bachelor (3. Semester) / Prüfungsordnung 2013 / Pflicht
  • Umweltingenieurwesen Bachelor (3. Semester) / Prüfungsordnung 2006 / Pflicht
  • Maschinenbau Diplom (6. - 10. Semester) / Pflicht: Studienrichtung Thermische Energietechnik
  • Maschinenbau Master (2. - 4. Semester) / Pflicht: Studienrichtung Energietechnik
  • Mathematik Bachelor (1. - 3. Semester) / Wahlpflicht: Anwendungsfach
  • Angewandte Mathematik Master (1. - 3. Semester) / Wahlpflicht: Anwendungsfach
  • Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor / Prüfungsordnung 2019 / Pflicht
  • Energietechnik und Energiewirtschaft TET (5. Semester) / Prüfungsordnung 2021 / Pflicht: SR TET

Lehrinhalt

Einführung: Grundprobleme und Teilgebiete der Mechanischen Verfahrenstechnik. Geometrische Charakterisierung u. messtechnische Erfassung einzelner Teilchen, Partikelgröße u. -form, Äqiva¬lentdurchmesser. Bewegung u. Transport von Einzelteilchen in Flüssigkeiten u. Gasen; Kräftegleichgewicht, Bewe¬gungsgleichung, Partikelbahnrechnungen. Beschreibung von Trennverfahren durch die Trennkurve. Herleitung von Trennkurven aus Partikel¬bahnrechnungen für verschiedene einfache Trennapparate. Rechnung mit PGV´s und Trennkurven. Strömungstrennverfahren. Packungen u. Haufwerke: Struktur u. Porosität, einphasige Durchströ¬mung von Haufwerken. Anwendung: Filtrationsverfahren. Oberflächenspannung u. Kapillarphänomene. Kapillardruckkurve, kapillarer Transport in Haufwer¬ken, Entfeuchtung von Filterkuchen. Haftkräfte u. Agglomeration, Agglomerationsverfahren. Konzentrierte Suspensionen u. Wirbelschichten. Praktikumsversuche: Siebanalyse, Laserbeugung, Kapillardruckkurve, Wirbelschicht.

Leistungsnachweis:
Vorlesungsbegleitende Übungen, Praktikum mit Protokollen, schriftliche Prüfung am Ende Semesters, Dauer 120 min.

Lehrmethoden und Lerninhalte:
Die Studierenden lernen die Grundbegriffe der Mechanischen Verfahrenstechnik/Partikeltechnik kennen. Sie sind in der Lage, einfache Grundoperationen der MVT auf der Basis des physikalischen Verhaltens einzelner Partikeln, der Strömungsmechanik und der Grenzflächenphänomene zu modellieren und mit statistischen Methoden zu beschreiben. Sie kennen den Einsatz der Grund¬operationen anhand von Beispielen aus der Verfahrenstechnik und der Umwelttechnik und sind in der Lage, analoge Problemstellungen eigenständig zu analysieren und zu bearbeiten.

Literatur

Skript: Mechanische Verfahrenstechnik (über Fachschaft UI/VT)

Löffler/Raasch: Mechanische Verfahrenstechnik

M. Stieß: Mechanische Verfahrenstechnik

Weiterführende Informationen

http://www.b-tu.de/modul/44209

Lehrperson

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Riebel

SWS

4.0

Modul

Mechanische Verfahrenstechnik (44209)


Vorlesung/Praktikum Aerosolphysik (360329)

Termin

Mo 09:15 - 13:00, A/B Woche, ab 11.10.2021, /

Studiengänge

  • Verfahrenstechnik-Prozess-u. Anlagentechnik Master (1. Semester) / Prüfungsordnung 2009 / Modul 44-4-29 Wahlpflicht (Planung, Bau und Betrieb von Verfahren und Anlagen)
  • Umweltingenieurwesen Master (1. Semester) / Prüfungsordnung 2010 / Modul 44-4-29 Pflicht (SR KS)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Master / Prüfungsordnung 2019 / Wahlpflicht
  • Umweltingenieurwesen Master / Prüfungsordnung 2021

Aufwand

Selbststudium / self organised studies 120 Stunden gesamt

Praktikum / practical training 1 SWS

Vorlesung/Übung 3 SWS

Voraussetzung

Grundkenntnisse in Physik, Thermodynamik, Mathematik

Lehrinhalt

Master-Studiengang Verfahrenstechnik - Prozess- u. Anlagentechnik (PO 2009):

Modul 44-4-29 : Aerosolphysik

 

Einleitung - Aerosole in der Atmosphäre und in technischen Systemen

Bewegung und Transportverhalten: Sedimentation, Trägheitsabscheidung, elektrische Kräfte, Diffusion, Thermophorese.

Impaktoren, Diffusionsbatterie, Inhalation von Aerosolen, Agglomerationskinetik.

Elektrische Aufladung von Aerosolen, bipolare Diffusionsaufladung und Aerosolneutralisatoren, elektrische Mobilitätsanalyse und elektrische Abscheidung von Aerosolen.

Kondensation, homogene und heterogene Keimbildung mit Anwendungen.

Optische Eigenschaften von Aerosolen, Streuung und Absorption, optisch basierte Messtechniken, klimatische Effekte.

 

Modul wird auch in Englisch angeboten (Nach Absprache)!

Voraussichtlich ab WS 2009/10

Lernmethoden und Lernziele

Aerosole sind eine Erscheinungsform der Materie, die für die Atmosphäre, für Wetter und Klima, für die menschliche Gesundheit sowie für zahlreiche technische Anwendungen eine zentrale Rolle spielen.

Ziel ist, das Verhalten von Aerosolen unter den verschiedensten Aspekten auf physikalischer Grundlage zu verstehen und daraus die Wirkung von Aerosolen in natürlichen Systemen und die Handhabung von technischen Anwendungen herleiten zu können.

Leistungsnachweis

Praktikumsprotokoll + Schriftliche Prüfung.

Literatur

Hinds, W.: Aerosol Technology

Willeke/Baron: Aerosol Measurement

Weiterführende Informationen

Lehrpersonen

  • Patrick Bürger
  • Prof. Dr.-Ing. Ulrich Riebel

SWS

4.0

Modul

Aerosolphysik (44429)


Seminar Seminar Wissenschaftliches Arbeiten in der Mechanischen Verfahrenstechnik (360340)

Termin

Fr 10:00 - 11:30, A/B Woche, LG 4/3 / 321

Studiengänge

  • Verfahrenstechnik Bachelor (6. Semester) / Prüfungsordnung 2005
  • Technologien biogener Rohstoffe Bachelor (6. Semester) / Prüfungsordnung 2013
  • Umweltingenieurwesen Bachelor (6. Semester) / Prüfungsordnung 2006
  • Verfahrenstechnik-Prozess-u. Anlagentechnik Master (4. Semester) / Prüfungsordnung 2009
  • Umweltingenieurwesen Master (4. Semester) / Prüfungsordnung 2012
  • Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien M (4. Semester) / Prüfungsordnung 2008
  • Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor (5. Semester)

Lehrinhalt

Pflicht-Seminar für Studierende, welche am Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik ihre Bachelor- od. Masterarbeit anfertigen (Bescheinigung für BA+MA).
Weiterhin können Doktoranden, Diplomanden und Studienarbeiter der BTU teilnehmen. Genaue Themen und Termine werden durch Aushang am Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik bekannt gegeben.

Weiterführende Informationen

http://www.b-tu.de/fg-mvt

Lehrperson

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Riebel

SWS

2.0

Module

  • Bachelor-Arbeit (11476)
  • Master-Arbeit (44510)

Laborausbildung Ringlabor (ab SoSe 2022) (360361)

Studiengänge

  • Verfahrenstechnik-Prozess-u. Anlagentechnik Master / Prüfungsordnung 2020
  • Environmental and Resource Management PhD / Prüfungsordnung 2017
  • Maschinenbau Bachelor / Prüfungsordnung 2020
  • Power Engineering Master

Lehrperson

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Riebel

SWS

4.0


Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo