Prof. Dr.-Ing. habil. Sabine Weiß Fachgebietsleiterin

Besucheradresse
Konrad-Wachsmann-Allee 17
03046 Cottbus
Panta Rhei / Raum 122

T +49 (0) 355 69 2815
F +49 (0) 355 69 2828
sabine.weiss(at)b-tu.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Wissenschaftlicher Werdegang

Habilitation

  • 2001 - 2007 Universität Duisburg – Essen, Fachgebiet Werkstofftechnik
    Abschluss: Dr.-Ing. habil.

Promotion

  • 1990 – 1997 RWTH Aachen, Fachrichtung: Metallurgie und Werkstofftechnik
    Abschluss: Dr.-Ing.

Studium

  • 1983 - 1989 RWTH Aachen, Fachrichtung: Hüttenkunde/ Metallkunde
    Abschluss: Dipl.-Ing.

Berufliche Tätigkeit

  • Seit 04/ 2016 Dekanin der Fakultät Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme der BTU Cottbus-Senftenberg
  • Seit 01/ 2015 Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Panta Rhei gGmbH, Cottbus
  • Seit 10/ 2012 Professorin am Lehrstuhl Metallkunde und Werkstofftechnik der BTU Cottbus-Senftenberg;
                          gleichzeitig Direktoriumsmitglied des Forschungszentrums für Leichtbauwerkstoffe
                          Panta Rhei gGmbH, Cottbus
  • 2005 – 2012 Oberingenieurin im Fachgebiet Werkstofftechnik der Universität Duisburg – Essen
  • 2001 – 2004 Stipendien
  • 1998 – 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Werkstofftechnik der Universität Essen
  • 1990 – 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Metallkunde und Metallphysik der RWTH Aachen

Preise und Stipendien

2004 - 2005Habilitationsstipendium der Universität Duisburg-Essen
08/2004Gastwissenschaftlerin an der Chalmers University in Göteborg
2001 - 2004Maria Sibylla Merian Habilitationsstipendium
04/1989Springorum Denkmünze für Diplom „mit Auszeichnung“

Bisherige DFG-Förderungen

WE 2671/11-1Messung und Simulation der zyklischen Verformung oligokristalliner Strukturen
am Beispiel koronarer Stents
WE 2671/7-1Prozessbeschleunigung des Isothermschmiedens von Titanaluminiden durch
mikrostrukturadaptive Geschwindigkeitssteuerung
WE 2671/5-1Messung und Simulation der monotonen Verformung oligokristalliner Strukturen
am Beispiel koronarer Stents
WE 2671/3-1Mittel für Aufenthalt von Gastwissenschaftlern
WE 2671/2-1Mittel für Aufenthalt von Gastwissenschaftlern
WE 2671/1-3Mikrostruktur und Verformungsverhalten koronarer Stents unter Ermüdungsbeanspruchung
436 POL 17/12/00 bis 2/06Mittel für Aufenthalt von Gastwissenschaftlern

Gremienarbeit

seit 2015Vorsitzende der EuMat, Arbeitsgruppe 7, Biomaterialien, Bereich Orthopädische- und Dentalimplantate
seit 2015Mitglied im Clusterbeirat des Cluster „Metall“ Brandenburg
seit 2006Mitarbeit im Arbeitskreis „Elektronenmikroskopie“ des VdEh 
seit 2006Mitarbeit in der AG „Materialermüdung“ der DGM und des DVM
seit 2004Mitarbeit im Gemeinschafts-Arbeitskreis „Mikrostrukturcharakterisierung am Rasterelektronenmikroskop“
der DGM und des DVM

Gutachtertätigkeit

Förderinstitutionen 
  • Bayerische Forschungsstiftung BFS
  • DAAD
  • DFG
  • Exzellenz- Förderprogramm Mecklenburg-Vorpommern
  • Humboldtstiftung
  • Nachwuchsakademie RWTH-Aachen
  • Stiftung Industrieforschung
  • Tiroler Wissenschaftsförderung
 
Zeitschriften 
  • Advanced Engineering Materials
  • Advances in Materials Science and Engineering
  • Applied Surface Science
  • Intermetallics
  • International Journal of Hydrogen Energy
  • Materials
  • Materials Science & Engineering
  • Materials & Design
  • Metals
  • Vacuum
 
  • Guest editor Metals, Special Issue “Fatigue and Wear for Steels”  Link
  • Guest editor Metals, Special Issue “Tribological Studies of Metals”