ERASMUS+ (2014-2020)

ERASMUS+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Einen Programmüberblick finden Sie hier und auf den Webseiten der Europäischen Kommission.

Das Programm strukturiert sich im Hochschulsektor nach drei Programmlinien:

Leitaktion 1 - Mobilität von Einzelpersonen innerhalb und außerhalb Europas
Leitaktion 2 - Partnerschaften und Kooperationsprojekte
Leitaktion 3 - Unterstützung politischer Reformprozesse

ERASMUS+ an der BTU Cottbus-Senftenberg

Die BTU bzw. ihre Vorgängereinrichtungen beteiligen sich aktiv seit mehr als 20 Jahren an ERASMUS+ und seinen Vorgängerprogrammen. Derzeit pflegt die Universität über 180 ERASMUS+ Kooperationen im europäischen und außereuropäischen Ausland.

Leitaktion 1 -  Mobilität:

Im Rahmen des Programms können Studierende, Dozierende und Hochschulmitarbeitende der BTU Cottbus-Senftenberg bei Auslandsaufenthalten an den Partnereinrichtungen mit folgenden Angeboten unterstützt werden:

Mobilität mit Programmländern (KA103):

Mobilität mit Partnerländern (KA107):

Diese im Jahr 2015 eingeführte Programmlinie ermöglicht die akademische Zusammenarbeit von Studierenden, Dozierenden und Hochschulmitarbeitenden aus allen Ländern der Welt. Die BTU ist von Beginn an an dieser Programmlinie mit Kooperationen u.a. in Ägypten, Russland, Kamerun, Ukraine, Aserbaidschan, Taiwan, Philippinen, Kolumbien und Syrien beteiligt. Derzeit laufende Kooperationsprojekte:

  • Im Zeitraum vom 01.08.2019 bis 31.07.2022 kooperiert die BTU im Rahmen des ERASMUS+ Programms KA107 mit Partnerhochschulen in Ägypten, Aserbaidschan, Ghana, Russland, Syrien und der Ukraine.
  • Im Zeitraum vom 01.06.2018 bis 31.07.2020 kooperiert die BTU im Rahmen des ERASMUS+ Programms KA107 mit Partnerhochschulen Kamerun und der Ukraine.

Die neue, im Jahr 2014 an die BTU Cottbus–Senftenberg verliehene, ERASMUS-Charta für die Hochschulbildung 2014-2020 finden Sie hier. Diese wird den Einrichtungen unter anderem aufgrund ihres EPS (European Policy Statements) verliehen, welches Sie hier einsehen können.

Die Projekte wurden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo