Medizinische Theorie und medizinisches Praxiswissen

Medizinische Informatik studieren

Informatik für die Medizin ist wegen der Vielfalt der Berufsbilder als Studiengang begehrt. Absolventinnen und Absolventen können je nach Anforderungsprofil zum Beispiel in den folgenden Tätigkeitsfeldern arbeiten:

  • Wissenschaftliche Anwendungen und Forschung
  • Datenanalyse
  • Signal- und Bildverarbeitung
  • Programmierung
  • Hardware

Medizin und Informatik als Grundausbildungen mit themenübergreifender Fachkompetenz

Vielfältige berufliche Perspektiven für Medizininformatiker
Arbeitgeber für Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Medizininformatik können Krankenkassen, Krankenversicherungen, Krankenhäuser, Facharzt-Praxen, die Pharmaindustrie, Unternehmen der Medizintechnik, Forschungsinstitute - und Hochschulen wie die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg sein.

Die Berufsbilder sind vielfältig. Beispiel MRT.

Medizininformatiker können die Entwicklung von Magnetresonanztomographen begleiten. Hier sprechen wir über eine Stelle bei einem Medizintechnikunternehmen.
Fachleute in medizinischer Informatik werden auch beim Aufstellen und der Installation von Magnetresonanztomographen in Kliniken gesucht. Dies sind dann Stellen bei Servicedienstleistern der Medizinprodukte-Industrie.
Auch die Weiterentwicklung von Techniken in der Magnetresonanztomographie zählt zu den Aufgaben. Dann sprechen wir von einem Job in der Entwicklung bildgebender Verfahren.
In Krankenhäusern werden Servicespezialisten gesucht, die MRT-Geräte einstellen und warten können. Hier sind wir im medizinischen Betrieb angelangt.

Das Beispiel MRT zeigt anschaulich, wie im Kontext eines medizintechnischen Verfahrens mehrere Berufsfelder angesprochen sind – und das bei einem sehr hohen Nutzen für die Patienten.

Gute Jobaussichten für Medizinische Informatiker

Medizininformatik ist ein Beruf mit Gegenwart und Zukunft. Informatik ist im gesamten Gesundheitswesen der Transmitter der riesigen, sensiblen Datenmengen, die in der modernen Medizin entstehen.

Typische Anwendungen in der Medizinischen Informatik

  • Gewinnen von Daten
  • Aufbereiten von Daten
  • Versenden von Daten
  • Speichern von Daten
  • Verwalten von Daten
  • Schützen von Daten
  • Entwickeln von Software
  • Entwicklung bildgebender Verfahren
  • Installation von Systemen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo