Promotion und Promotion in einem PhD-Programm

Grundvoraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium, das an einer deutschen Hochschule zu einer Promotion berechtigt (z. B. Diplom, Master, Magister, Staatsexamen)
  • bei PhD-Programmen zusätzlich:
    Nachweis der Englischkenntnisse, z. B. TOEFL - mit mindestens 79 Punkten internet-based oder äquivalente Nachweise; davon ausgenommen sind Bewerber/innen aus Ländern, in denen Englisch erste Amtssprache ist

Unter bestimmten Bedingungen kann auch ein Fachhochschulabschluss zu einer Promotion berechtigen. Die Annahme als Doktorand/in ist dann ggf. an die Erfüllung weiterer Bedingungen geknüpft, z. B. an das Bestehen festgelegter Modulprüfungen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich frühzeitig im Dekanat der Fakultät, dem der Studiengang, in dem Sie zu promovieren gedenken, angehört bzw. bei Ihrem/er Betreuer/in.

Für die Aufnahme eines Promotionsstudiums gibt es keine Bewerbungsfristen. Das Studium kann jederzeit begonnen werden.

Wege zur Promotion

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine klassische Promotion oder für eine Promotion in einem PhD-Programm entschließen, stehen Ihnen an der BTU - je nach Fachgebiet - Möglichkeiten zur Förderung einer systematischen, interdisziplinär angelegten und/oder international vernetzten Doktorandenausbildung zur Verfügung.

1. Promotion

Eine klassische Promotion ist in allen an der BTU angebotenen universitären Studiengängen möglich. Bei der Promotion wählt sich die Doktorandin oder der Doktorand eine Hochschullehrerin oder einen Hochschullehrer als ‚Doktormutter’ oder ‚Doktorvater’ aus und arbeitet sehr eigenständig und auf individueller Basis an der Dissertation.

Die Doktorandin oder der Doktorand kann frei entscheiden, in welcher Einrichtung sie oder er forscht. Es gibt diverse Möglichkeiten: Promovieren an der Universität, Promovieren an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung und Promovieren in der Industrie.

Ansprechpartner

Fakultät 1 MINT - Mathematik, Informatik, Physik,
Elektro- und Informationstechnik
Dr. Inna Spivak
T +49 355 69-3970
fakultaet1+qualifikation(at)b-tu.de 

Fakultät 2 Umwelt und Naturwissenschaften
Dr. Dagmar Stephan
T +49 355 69-2217
fakultaet2(at)b-tu.de
 

Fakultät 3 Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme
Dr.-Ing. Bettina Ketzmerick
T +49 355 69-4217
fakultaet3+forschung(at)b-tu.de

Fakultät 4 Soziale Arbeit, Gesundheit und Musik
Gabriele Weineck
T +49 03573 85-706
fakultaet4(at)b-tu.de

Fakultät 5 Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Stefan Uhlich
T +49 355 69-2968
fakutaet5(at)b-tu.de

Fakultät 6 Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung
Grit Scheppan
T +49 355 69-4209
fakultaet6(at)b-tu.de

2. Promotion in einem PhD-Programm

An der BTU besteht die Möglichkeit, in einem international ausgerichteten englischsprachigen Promotionsprogramm (PhD-Programm) zu promovieren. Die Programme beinhalten ein promotionsbegleitendes Curriculum, d. h. neben der Anfertigung der Dissertation auch ein modularisiertes Veranstaltungsangebot. Bei erfolgreichem Abschluss wird der Doktorgrad 'Doctor of Philosophy' (Ph.D.) verliehen. Die allgemeinen Grundsätze und Verfahrensweisen für ein PhD-Programm sowie der Aufbau und der Inhalt sind in der Allgemeinen Ordnung für strukturierte Promotionsprogramme (RahmenO PhD) und in der speziellen Ordnung des jeweiligen PhD-Programmes geregelt. Neben der Promotionsordnung der Fakultät bilden diese die Rechtsgrundlagen für eine Promotion in einem PhD-Progamm.

PhD-Programme und Ansprechpartner

Environmental and Resource Management
Dr. rer. nat. Stella Gypser
T +49 355 69-4633
environment-phd(at)b-tu.de

Heritage Studies
Dr. rer. nat. Stella Gypser
T +49 355 69-4633
heritagestudies-phd(at)b-tu.de

​​​​Dependable Systems
Dr. rer. nat. Stella Gypser
T +49 355 69-4633
dependablesystems-phd(at)b-tu.de

Power Engineering
Dr. rer. nat. Stella Gypser
T +49 355 69-4633
powerengineering-phd(at)b-tu.de

Bewerbung und Zulassung