Studentische Gesundheitsförderung

Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Studienplatz

Ansprechpartnerin: Simone Ruhwald, Referentin für Diversität und Gesundheit

03.06.2024 "BTU-Gesundheitsaktionstag" am Campus Senftenberg

Wir laden alle Studierenden und Beschäftigten herzlich zum "BTU-Gesundheitsaktionstag" am Montag, den 03.06.2024 von 9 Uhr - 15 Uhr am Campus Senftenberg, Gebäude 2/Gebäude 6 ein!

Freuen Sie sich auf folgende Angebote:

9 Uhr Eröffnung des BTU-Gesundheitsaktionstages durch Prof. Dr. Peer Schmidt (Vizepräsident für Studium und Lehre)

"Medimouse" (Barmer)
Jahrelange Fehlbelastungen, etwa durch den täglichen Sitz-Marathon am Schreibtisch, können zu Haltungsschäden führen, bei denen die Beweglichkeit der Wirbelsäule eingeschränkt wird. Mit der MediMouse® lassen sich unter anderem Form und Beweglichkeit der Wirbelsäule im Rahmen einer strahlenfreien 3D-Messung erkennen. Dabei handelt es sich um einen Scanner, mit dem sich der Rücken manuell „abfahren” lässt, um etwaige Wirbelverformungen feststellen zu können.
Voranmeldung wünschenswert unter: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

„Body-Check – Körperanalyse für eine gesunde Mitte“ (Barmer)
Die Zahl auf der Waage wird leider viel zu oft als Indikator für körperliche Gesundheit und Fitness gesehen. Doch egal, ob die Waage der beste Freund oder der größte Feind ist – es gibt aussagekräftigere Methoden, um herauszufinden, was im Körper vor sich geht. Eine davon ist, die Körperzusammensetzung zu ermitteln. Mit dem Body-Check erfahren Sie in wenigen Minuten, wie sich Ihr Körper zusammensetzt und was Sie tun können, wenn Sie daran etwas ändern möchten.
Voranmeldung wünschenswert unter: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de


“Balance-Board” (AOK Nordost)
Wie gut ist Ihre Körperstabilität? Testen Sie es aus auf dem „Balance Board“!


„Trinken mit Infused Water“ (Techniker Krankenkasse)
Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit ist für die physische und psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit von essenzieller Bedeutung. Trotzdem halten viele Personen die empfohlene Tagesmenge nicht ein oder greifen eher zu zuckerreichen Getränken. „Infused Water“ wertet herkömmliches Wasser geschmacklich durch unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Obst- und Gemüsesorten, Kräuter und Gewürze auf. In einer individuellen Beratung erhalten Sie Handlungsempfehlungen für die Verbesserung ihres eigenen Trinkverhaltens und eine Anleitung, wie Sie selbstständig ihr eigenes „Infused Water“ zubereiten können. Informieren Sie sich, welche Zutaten gesunde Energie liefern, das Immunsystem stärken oder zur Entgiftung des Körpers beitragen können.


„Wo drückt der Schuh“ (Gesamtpersonalrat)
Haben Sie Wünsche oder Anregungen - sprechen Sie uns an. Der Gesamtpersonalrat ist für Sie da!

„Blutspende spenden, aber wie?“ (DRK Blutspendedienst Nord-Ost)

Lassen Sie sich informieren, wie der Ablauf beim Blutspenden ist und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Sie wollen Blut spenden? Der nächste Blutspendetermin findet am 06.06 in der Schillerstraße 30 in Campusnähe statt. Reservieren Sie sich gernschon jetzt Ihren Termin unter folgendem Link terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/drk_bildungseinrichtungen_senftenberg

9:15–10 Uhr Raus aus dem Kopf, rein in den Körper: Bringen Sie Ruhe in Ihr Gedankenkarussell und leben Sie bewusster im Hier und Jetzt (Dr. Tina Böhme)
Ein großer Teil unserer Zeit und Energie wird in der Dauerschleife des täglichen Gedankenkarussells über Vergangenheit, Zukunft, die Meinung Anderer usw. verbrannt. Die schlechte Nachricht dabei ist, dass Sie dadurch sehr viel Ihrer kostbaren Kraft verlieren und das Leben - möglicherweise mehr als Ihnen lieb ist - an Ihnen vorbeizieht, ohne dass Sie wirklich präsent sind. Die gute Nachricht ist: Sie können Ihren Geist trainieren und entscheiden, wo Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit sein wollen. Sehr hilfreich kann es da zum Beispiel sein, den Körper über bewusste Bewegung und Achtsamkeitsübungen wieder mit ins Boot zu holen und auf diesem Wege mehr bei sich und im Hier und Jetzt anzukommen. Genau das erfahren Sie in diesem Workshop.

10:15–11 Uhr Stress, lass nach! Warnsignale für Stress erkennen und Achtsamkeit mitten im Alltag üben (Dr. Tina Böhme)
In einem eng getakteten und vielleicht sorgenvollen Alltag befinden wir uns sehr häufig im Funktioniermodus auf Autopilot und bemerken die Auswirkungen des Stresses oftmals erst, wenn es (fast) zu spät ist. In diesem Workshop geht es im ersten Teil darum, (individuelle) Warnsignale für Stress schon frühzeitiger zu erkennen. Der zweite Teil dreht sich um Achtsamkeit als ein hilfreiches Tool, um Stress zu lindern und mehr bei sich im Hier und Jetzt anzukommen. Da es meist eine große Hürde darstellt, in einem bereits vollen Alltag, etwas Neues zu integrieren, bekommen Sie zusätzlich zu einer angeleiteten Achtsamkeitsübung hilfreiche Impulse an die Hand, wie Sie ohne extra Zeitaufwand mitten im Alltag Achtsamkeit üben können.


11:15–12 Uhr Alles eine Frage der Haltung: So gehen Sie gesund und gelassen durchs Leben (Dr. Tina Böhme)
Um gesund, gelassen und gestärkt durchs Leben gehen zu können, spielen sowohl die körperliche Haltung als auch die innere Haltung eine wichtige Rolle. Zu viel Zeit verbringen wir in ungesunden Körperhaltungen und/oder mit einem ungesunden Umgang mit unseren Gedanken und Gefühlen. Dieser Workshop beleuchtet das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und die Auswirkungen dessen auf Ihr Verhalten und Ihre Ausstrahlung. Anhand live angeleiteter Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen werden die Grundbausteine einer gesunden Körperhaltung sowie der achtsamen Grundhaltung erfahrbar gemacht.


13–15 Uhr Regenerieren und zu entspannter Energie finden (Arielle Kohlschmidt)
Die meisten unserer Krankheiten erwachsen aus langjährigem Stress. Um zu entspannen müssen wir eigentlich nur mal regenieren. Aber oft ist das so schwer! Das liegt daran, dass wir insbesondere im Alltag von Stresshormonen gesteuert werden. In dem Workshop praktizieren wir Kundalini Yoga und Meditation und ich gebe Ihnen sehr effektive Techniken an die Hand, aus dem Stress rauszukommen. Das Geheimnis ist, die beiden Teile des autonomen Nervensystems auszugleichen und damit in einen entspannten Zustand voller Energie zu kommen. Bitte bringen Sie eine eigene Matte, eine Decke und ein Kissen mit.

9–12 Uhr Vorsorgeangebot „Hautscreening“
Lassen Sie Ihre Haut von einer Fachärztin hinsichtlich Hautstatus, Gefäßveränderungen der Haut, Viruserkrankungen, Pilzerkrankungen, entzündliche und stressbedingte Hauterkrankungen beurteilen.
Voranmeldung erforderlich unter: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

11:30–12:15 Uhr Wirbelsäulengymnastik (Hochschulsport)
Die Wirbelsäule ist die Stütze des menschlichen Körpers. Durch mangelnde Bewegung, Fehlhaltungen und unnatürliche Bewegungsabläufe sind verspannte bzw. erschlaffte Muskeln der häufigste Grund für Rückenschmerzen. Diese spezielle Gymnastik stärkt die Rückenmuskulatur, stabilisiert die Wirbelsäule und verbessert die Körperhaltung.


12:45–13 Uhr Gymnastik am Arbeitsplatz (Hochschulsport)
Schnell, entspannend, wirksam: Unter Anleitung lernen Sie kurze, einfache Übungen kennen, die Sie dabei unterstützen, körperlich und geistig fit am Arbeitsplatz zu bleiben.


15–15:45 Uhr Pilates (Hochschulsport)
Pilates stärkt und stabilisiert insbesondere die tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur. Damit kann Rückenbeschwerden sicher und effektiv vorgebeugt werden. Das Training verbessert die Beweglichkeit und schärft die Wahrnehmung für den eigenen Körper. Einst zu Heilzwecken von Joseph H. Pilates entwickelt, spricht Pilates diejenigen an, die Verantwortung für den eigenen Körper übernehmen möchten.

23. Drachenbootrennen 2024

Die BTU stellt für das 23.Cottbuser Drachenboot-Regatta am 29.06.2024 ein Team.

Um Teil des Team zu werden tragen Sie sich bitte ab Montag, dem 8. April in den entsprechenden Hochschulsportkurs ein.

Für Fragen zum Ablauf und Wettkampf steht Ihnen gerne der Hochschulsport sport(at)b-tu.de zur Verfügung.

 

Beratung und Hilfe

Prüfungsängste? Blackout? Stress? Schreibblockaden? Manchmal fehlt der Antrieb, sich mit dem Studium zu befassen. Oder es entsteht die Frage, ob die Entscheidung für das Studium, richtig war. Es gibt auch Menschen, denen das »Nein! «-Sagen schwer fällt oder die Schwierigkeiten haben, vor Anderen ein Referat zu halten. Manche nehmen Aufputschmittel, um über den Tag zu kommen oder wissen einfach nicht mehr im Leben weiter. 

Bei diesen Fragen aber auch bei Mehrfachbelastung und Überforderung im Studium ist guter Rat gefragt. Nicht jede Krise lässt sich allein bewältigen. Deshalb gibt es an der BTU Cottbus–Senftenberg professionelle Unterstützung: 

Anlaufstelle in der Zentralen Studienberatung bei Herrn Dr. Jonas Neubert.

Weitherhin gibt es u.a. folgendes externes Angebot:

BTU-Gesundheitsnewsletter

Für alle Beschäftigten und Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg besteht die Möglichkeit sich über aktuelle Gesundheitsangebote informieren zu lassen.

Melden Sie sich jetzt an und entdecken Sie leckere Rezepte, Übungen und Inspirationen für Ihren Arbeitsplatz!

Klicken Sie einfach auf den Link: Newsletterverteiler-Gesundheitsmanagement und tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. So erhalten Sie automatisch die neuesten Informationen.

Psychologische Beratung durch das Studentenwerk Frankfurt (Oder)

Die individuelle psychologische Beratung können Studierende in Anspruch nehmen, wenn ein Bedarf an einer Beratung sowohl zu studienbezogenen Problemen als auch Problemen im persönlichen Umfeld besteht und keine Befreiung vom Studentenwerksbeitrag vorliegt.

Die psychologische Beratung wird durch die Dipl.-Psychologin Annekathrin Schmidt angeboten.

Der Termin für die Beratung wird ausschließlich über den Servicepoint des Studentenwerks in Cottbus vermittelt. Für eine Terminvergabe wenden Sie sich telefonisch an 0355/78 21 588 oder per Mail an service-cb(at)swffo.de .

Die Beratung erfolgt in deutscher oder englischer Sprache und Beratungstermine stehen alle 2 Wochen zur Verfügung.

Massageangebot auf dem Campus

Massage

Auch in diesem Jahr können Beschäftigte und Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg wieder das regelmäßige Angebot einer wohltuenden Massage wahrnehmen. Mithilfe von Nacken- oder Rückenmassagen können Verspannungen gelöst werden. Genießen Sie eine wohltuende, kurze Erholung im Berufsalltag. Es handelt sich um ein Selbstzahlangebot. Bitte bringen Sie zum Termin ein großes Handtuch mit.

Zentralcampus Cottbus

Anbieter: Physiotherapie Grit Gärtner
Wochentag: montags von 11 Uhr bis 14 Uhr (Verfügungsgebäude 1C, Raum 0.19)

Terminvereinbarung: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Campus Senftenberg

Anbieter: Ergo- und Physiotherapie Marlen Woßlick
Wochentag: mittwochs von 8 Uhr bis 12 Uhr (Gebäude 6, Raum 6.008)

Achtung: Am 27.03.2024 findet die Massage im Raum 1.210 statt!

Terminvereinbarung: gesundheitsmanagement(at)b-tu.de

Hochschulsport

Ansprechpartnerin: Catharina Buchenau (Cottbus), Lysann Scholz (Senftenberg)

Hochschulsport hält fit und gesund, ermöglicht einen Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag, schafft Kontakt zwischen den Hochschulangehörigen und bringt in- und ausländische Studierende einander näher – gleichgültig für welche Sportart/en Sie sich entscheiden.

Die Zentrale Einrichtung für Hochschulsport bietet eine breite Auswahl an verschiedenen Sportkursen für alle Hochschulangehörigen an. Wenn es den eigenen Lieblingssport noch nicht gibt, wenden Sie sich bitte an die ZEH.

Dein Masterplan Ein Präventionsprojekt zur Gesundheitsförderung von Studierenden

Wie kann ich mich…

... im stressigen Unialltag gesund ernähren,

... in der Prüfungsphase aktiv entspannen,

... besser motivieren und erfolgreich lernen,

... dem Stress und Leistungsdruck widersetzen,

... vor Risiken des Substanzkonsums schützen?

Zur Webseite von "Dein Masterplan"

Auf „Dein-Masterplan“ finde ich…

... viele Tipps & Tricks,

... hilfreiche Tools & Apps,

... einen „Studierst du gesund?“-Test und

... Zugang zum Beratungsangebot

von und für Studierende.

Externe Angebote/Kooperationen

Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Gesundheitspartner*innen AOK Nordost, BARMER und Techniker Krankenkasse. Für Beratungen rund um das Thema Krankenversicherung und Unterstützung der einzelnen Krankenkassen stehen Ihnen unsere Kooperationspartner*innen gerne zur Verfügung.

Apps zur Organisation des Pflegealltags (ZDG)

Sich um pflegebedürftige Angehörige zu kümmern, bedeutet einen hohen zeitlichen und organisatorischen Aufwand. Im Rahmen der Initiative Zukunftsregion Digitale Gesundheit Berlin/ Brandenburg (ZDG) stellt das Bundesministerium für Gesundheit ab Dezember 2021 digitale Lösungen (Apps) zur Unterstützung bei der Organisation des Pflegealltags für eine einjährige Testphase zur Verfügung.

Die Apps Nui & Family Cockpit können pflegenden Angehörigen und Pflegebedürftigen helfen den Pflegealltag zu organisieren. So können diese beispielsweise Aufgaben und wichtige Informationen digital mit anderen Mitgliedern der Sorgegemeinschaft teilen.

Interessierte aus der Region Berlin/Brandenburg können ab sofort an der Testung teilnehmen. Die Teilnahme an der Testung ist kostenlos.

Nähere Informationen und das Teilnahmeformular finden Sie unter: http://www.zukunftsregion-digitale-gesundheit.de/
Fragen beantwortet Ihnen gerne die ZDG-Geschäftsstelle unter info@zdg-bb.de.

Moodgym: Online-Selbsthilfe bei Depressionen (AOK)

Moodgym richtet sich an alle BTU-Angehörige. Das kostenfreie Online-Training der AOK unterstützt eine stärkere Psyche. Die Übungen helfen, ungesunde Gedankenmuster zu erkennen, sie durch neue zu ersetzen und so das Handeln positiv zu verändern – nach dem Motto: „Neu denken, sich besser fühlen“. Ziel des Programms ist es, depressive Symptome zu verringern und Depressionen zu verhindern. Die Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie sind auf ihre Wirksamkeit durch Studien bereits belegt. Registrieren Sie sich kostenfrei unter: https://moodgym.de/ .

Stress im Griff: 4 wöchiges Trainingsprogramm (AOK)

Mit dem Programm „Stress im Griff“ können Sie entspannt durchatmen. Das individuelle Online-Training der AOK macht Sie widerstandsfähiger für die Herausforderungen des Alltags und hilft Ihnen, dauerhaft Stress zu vermeiden. Melden Sie sich kostenlos für das 4 wöchige Trainingsprogramm an unter: https://www.stress-im-griff.de/