Aktuelle Projekte

Entwicklung eines Hochwasserschutzsystems mit systematischer Aufnahme und Abführung der unvermeidbaren Leckage

Kooperationspartner: Gummitechnik Ziller GmbH, GAD Gebäude- und Automatisierungstechnik Dresden GmbH

Fördernde Institution:        AiF Projekte GmbH

Laufzeit:                             01. 04. 2018 – 31. 03. 2020


Entwicklung biobasierter Flockungsmittel zur Reinigung von eisenhaltigen Wässern – BioFloc

Kooperationspartner:   Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

Fördernde Institution: ILB (EFRE)

Laufzeit:                             01. 06. 2018  – 30. 05. 2020

Der steigende Trinkwasserbedarf kann in Zukunft nur erfüllt werden, wenn wir auch das Ökosystem unserer Binnengewässer erhalten. Denn sie beeinflussen unmittelbar die Qualität des Grundwassers und haben zurzeit einen beträchtlichen Anteil in der Aufbereitung des Trinkwassers. An die Qualität des Trinkwassers stellen wir hohe Anforderungen, die es zu bewahren gilt. Die Braunkohlegewinnung der Vergangenheit hat besonders tiefgreifend und nachhaltig in die Wasserhaushalte der Region Lausitz eingegriffen. Zur zielgerichteten Entwicklung der Wasserbeschaffenheit in den Bergbaufolgeseen liegen erforderliche Flutungs- und Wasserbehandlungskonzepte vor, die regelmäßig fortgeschrieben werden. Ein Schwerpunkt enthält die Beseitigung enthaltener Eisenverbindungen durch Flockungsmittel. Der Markt bietet bislang nur synthetische Flockungsmittel an, die bei dauerhafter Anwendung negative Auswirkungen auf das Ökosystem hervorrufen könnten.
Daher besteht das Ziel dieses Projekts darin, neue biobasierte abbaubare Flockungshilfsmittel zur Reinigung eisenhaltiger Wässer zu entwickeln, welche eine umweltverträgliche Alternative zu derzeit auf dem Markt befindlichen synthetischen Produkten darstellen (bspw. anionische Flockungshilfsmittel LABUFLOC®, KOARET®, FERROCRYL®). Die neuen biobasierten Flockungshilfsmittel sollen ausgehend von der Möglichkeit der Reinigung von eisenhaltigen Fließgewässern auch in Klärsystemen zur Enteisenung von Brunnenwässern oder als Flockungshilfsmittel in Verbindung mit eisenhaltigen Primärflockungsmitteln einsetzbar sein. Dazu müssen die stärkebasierten Produkte über eine enge Verzahnung der Arbeiten zur Wirkungsanalyse und Synthese hinsichtlich ihrer molekularen Zielstrukturen optimiert werden und letztlich eine mit synthetischen Produkten vergleichbare Wirkung aufweisen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo