Abgeschlossene Projekte

Entwicklung von Bemessungs-, Wartungs- und Entsorgungsalgorithmen für die Behandlung schadstoffbelasteter Oberflächenabfluss- und ähnlicher Wässer in dezentralen Anlagen, die gekörnte Eisenhydroxide als Adsorptionsmitteln einsetzen (SpurFe)
Kooperationspartner: HeGo Biotec GmbH Berlin
Laufzeit: 01.4.2013 - 31.03.2016

Untersuchung von Auswirkungen temporär erhöhter Abflussmengen auf die Sohlverschlammung von Stauhaltungen im Oberspreewald
Kooperationspartner: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Regionalabteilung Süd
Laufzeit: 04.10.2010 - 03.10.2012

Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Adsorption von Phosphor an körnigem Eisenhydroxid und Regeneration des Adsorptionsmittels bei gleichzeitiger Phosphorrückgewinnung
Verbundpartner Projektleitung: HeGo Biotec GmbH, Projektträger AIF, Geschäftsstelle Berlin
Laufzeit: 01.01.2009 - 31.12.2011

Verbundprojekt RECYPHOS: Recycling von Phosphor - Beitrag zur Nachhaltigkeit in der zentralen Abwasserbehandlung (TeilprojektB)
Projektpartner: TU Dresden, Institut für Wasserchemie; Bergmann Clean Abwassertechnik GmbH
Fördernde Institution: BMBF Projektträger Karlsruhe
Laufzeit: 01.03.2010 - 28.02.2011

Wissenschaftlich-technische Arbeiten für die Durchführung eines Pilot-Vorhabens zur in-situ Grundwasserbehandlung am Skadodamm (Verlängerung)
Verbundpartner Projektleitung: Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften eV. Finsterwalde (FIB)
Fördernde Institutionen: LMBV
Laufzeit: 01.08.2008 - 31.12.2010

Sulfatabreinigung mittels Nanofiltration - Laborversuche zur Dimensionierung einer Technikumsanlage
Verbundpartner: Institut für Wasserwirtschaft, Siedlungswasserbau und Ökologie GmbH (IWSÖ)
Fördernde Institution: Vattenfall Europe Mining AG
Laufzeit: 01.08.2009 - 31.12.2010

Wasserwerk Briesen, Technologieprüfung zur Sulfatabreinigung mittels Nanofiltration
Auftraggeber: Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (FWA)
Laufzeit: 01.04.2010 - 31.08.2010

„Entwicklung einer Anlage zur Behandlung/Entfernung von kontaminierten Sedimenten mittels eines schwimmenden Bioreaktors Teilprojekt 1: Durchführung von vorbereitenden und begleitenden Versuchen im Labor- und Technikum-Maßstab“
Fördernde Institution: Forschungszentrum Karlsruhe GmbH in der Helmholtz-Gemeinschaft, Projektträger des BMBF für Wassertechnologie und Entsorgung
Projektpartner: URS Deutschland GmbH; Gebr. Kemmer GmbH (Ingenieurtiefbau)
Laufzeit: 01.12.2006 - 31.08.2009

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo