Universitär

Universitär Betriebswirtschaftslehre

Bachelor of Science (B.Sc.)

Betriebswirte beschäftigen sich vor allem mit der Analyse von Betrieben sowie deren Gestaltung und Führung. So überprüfen sie etwa anhand von Betriebskennzahlen wie Verkaufsdaten, Betriebsmitteln, Arbeitsabläufe, Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens und verbessern sie dann.

Der Bachelor-Studiengang bedient sich eines anspruchsvollen methodischen lnstrumentariums und verlangt von den Studierenden, sich in abstrakte und auf Komplexitätsbejahung angelegte Denkweisen einzuarbeiten, die für die Bewältigung aktueller Problemstellungen in der Unternehmenspraxis nicht nur im Bereich des Managements als solches, sondern auch vieler betrieblicher Teilfunktionen (z. B. Beschaffung, Produktion, Marketing, Finanzierung, Rechnungswesen, Organisation sowie Technologie- und lnnovationsmanagement) unabdingbar sind. So werden die Studierenden befähigt, nicht nur betriebswirtschaftliche Instrumente anzuwenden, sondern in ihrem späteren Berufsweg eigenständig kritisch zu reflektieren und für neuartige Problemstellungen weiterzuentwickeln. Er bereitet zudem in besonderem Maße auf einen universitären Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre und eine mögliche Promotion vor.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Marketing und Vertrieb
  • Finanz- und Rechnungswesen von Betrieben
  • Personal- oder Wirtschaftsberatung
  • Stellen in der freien Wirtschaft
  • Gründung eines eigenen Unternehmens

Mögliche Masterstudiengänge

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)

Collegeangebot vorhanden

Online-Fachtests

  • Mathematik
  • Informatik

Vorkurse

  • Informatik
  • Mathematik
  • Soft Skills

Studienbegleitung

  • Mathematik