Monographien und Herausgeberschaften

Reflexive Forschungspraxis. Zur Analyse von Biographien in ihren gesellschaftlichen Kontexten. Peter Alheit, Bettina Dausien, Thomas Göymen-Steck, Andreas Hanses, Heidrun Herzberg, Daniela Rothe (Hrsg.). Frankfurt a. M., New York 2022: Campus (in Vorbereitung)

Perspektiven qualitativer Gesundheitsforschung. Netzwerk qualitative Gesundheitsforschung (Hrsg.). Weinheim 2020: Beltz

Vorstudie zur Akzeptanz der Etablierung des professionellen Profils einer „Community Nurse“ im Land Brandenburg. Peter Alheit, Kathrin Bernateck, Heidrun Herzberg (Hrsg.). Cottbus 2019: Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Dorfmoderation im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Ein Fortbildungskonzept für die kommunale Gesundheitsförderung. Kathrin Bernateck, Anne Kirschner, Heidrun Herzberg (Hrsg.). Neubrandenburg 2016: Schriftenreihe der Hochschule Neubrandenburg, Reihe G, Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management, Band 27

Der soziale Körper. Interdisziplinäre Zugänge zur Leiblichkeit. Heidrun Herzberg, Astrid Seltrecht (Hrsg.). Leverkusen-Opladen 2013: Barbara Budrich

Biographie und Gesellschaft. Überlegungen zu einer Theorie des modernen Selbst. Heidrun Herzberg, Eva Kammler (Hrsg.). Frankfurt a. M., New York 2011: Campus

Familie, Generation und Bildung. Hans-Rüdiger Müller, Jutta Ecarius, Heidrun Herzberg (Hrsg.). Leverkusen-Opladen 2010: Barbara Budrich

Lebenslanges Lernen. Theoretische Perspektiven und empirische Befunde im Kontext der Erwachsenenbildung. Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2008: Peter Lang

Biographie und Lernhabitus. Eine Studie im Rostocker Werftarbeitermilieu. Frankfurt a. M., New York 2004: Campus

Migration – aus Liebe? Zum Verhältnis von Biographie und Migration am Beispiel deutscher Frauen auf Kreta. Werkstattberichte des Instituts für angewandte Biographie- und Lebensweltforschung (IBL). Bremen 1999: Universität Bremen