Relikte der historischen Landnutzung als Elemente von Bodenlandschaften - Verbreitung, Eigenschaften und Funktionen von anthropogenen Kleinreliefformen und Böden am Beispiel zweier Einzugsgebiete in Ostbayern

Die menschliche Besiedelung und Nutzung von Landschaften manifestieren sich in direkten und indirekten Veränderungen von Landoberfläche und Böden. Anthropogene Kleinreliefformen sowie die mit ihnen vergesellschafteten Böden sind wertvolle Archive für die Untersuchung von Landnutzungsgeschichte und Landschaftsentwicklung, nehmen aber auch aus ökologischer Sicht eine Sonderstellung ein. In Gebieten mit hoher räumlicher Dichte solcher Landnutzungsrelikte (LNR) ergibt sich eine sehr kleinstrukturierte Bodenlandschaft mit hoher räumlicher Variabilität von Bodenstratigraphie und -eigenschaften.

Das Hauptziel des Projekts ist es, die Verbreitung, die Eigenschaften und die landschaftsökologische Funktionalität von Relikten der historischen Landnutzung in Waldgebieten mit dynamischer Landnutzungsgeschichte zu charakterisieren. Dazu werden in drei Arbeitspaketen 1) anthropogene Kleinreliefformen als LNR erfasst und im Vergleich zu Hintergrundinformation zum Natur- und Kulturraum interpretiert; 2) die Bodeneigenschaften von LNR und Referenzböden kartiert und analysiert und 3) die Auswirkungen der LNR-Böden und –Kleinreliefformen auf den Bodenwasserhaushalt bewertet. Das Arbeitsprogramm kombiniert die GIS-gestützte Analyse von DGM und weiteren räumlich aufgelösten Daten, sedimentologisch-bodenkundliche Feld- und Labormethoden und Anwendungen eines numerischen Simulationsmodells.

Als Untersuchungsgebiet des Projekts werden beispielhaft die Einzugsgebiete der nordbayerischen Flüsse Vils und Pfreimd sowie die dazwischen liegenden Waldgebiete bearbeitet. Das Gebiet eignet sich besonders durch die lange, abwechslungsreiche Landnutzungsgeschichte und den vielfältigen Naturraum zur Bearbeitung der Fragestellung.

Mittelgeber                  DFG, AZ SCHN 1349/3-1, RA 931/14-1

Förderzeitraum           2021-2025

Fördersumme            414.946 €

Leitung                        Dr. A. Schneider, Prof. Dr. T. Raab

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo