Das Fachgebiet Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik wird durch die Ulrich-L.-Rohde Stiftungsprofessur vertreten. Die unbefristete Einrichtung der Professur und die Ausstattung des Fachgebiets wurde durch die Stiftung im Jahr 2009 ermöglicht.

Thematisch befasst sich das Fachgebiet mit der Mikrowellen-Elektronik, speziell mit monolithisch integrierten Schaltungen auf III-V Halbleitern für zukünftige Anwendungen in der Mobilkommunikation. Neben der Schaltungstechnik umfasst unsere Tätigkeit auch die Modellierung von Transistoren, die Mikrowellen-Messtechnik und die Simulation elektromagnetischer Felder.

Das Fachgebiet kooperiert eng mit dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Insitut für Höchstfrequenztechnik im Rahmen des Joint Lab BTU-CS - FBH Microwave

News

Wir gratulieren Herrn Prof. Dr.-Ing. Ulrich L. Rohde zum Distinguished Achievement Award 2017 der IEEE Antennas and Propagation Society.

Der Distinguished Achievement Award wird Herrn Rohde für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Antennen und Wellenausbreitung verliehen: “For pioneering work and contributions to the field of Antennas and Propagation, leading to development of wireless communication systems for industrial, military and space applications.”