News Was gibt es Neues aus dem Fachgebiet?

Deutschlands beste Pflegelehrerin ist Absolventin der BTU

Christin Spit­schan wurde mit dem Siegfried-Huhn-Ehrenpreis als beste Pflegelehrerin Deutschlands ausgezeichnet. Sie studierte an der BTU Cottbus–Senftenberg Pflegewissenschaft und schloss ihr Studium 2017 als eine der ersten Absolventinnen dieses von Prof. Dr. Juliane Eichhorn mit dem Fachgebiet Pflegewissenschaft und klinische Pflege geleiteten Studiengangs ab.

weiter...

Intensivierung der bestehenden Beziehungen zwischen BTU und der Universidad Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC)

Seit vielen Jahren beschäftigen sich WissenschaftlerInnen der BTU als auch die Universität Las Palmas mit Themen der KI wie Handschrifterkennung, Schreibererkennung und Verifizierung, Gangerkennung, Gestenerkennung,

Sprachanalyse und Analyse von EKG-Daten, um damit unter anderem Symptome bei neurodegenerativen Krankheiten wie beispielsweise Tremor, Gangstörungen oder Sprachveränderungen bei Parkinson automatisch zu erkennen und einstufen zu können. 

In diesem Kontext besteht seit 2014 eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Fachgebiet Softwareengineering des Instituts für Medizintechnologie unter Leitung von Prof. Dr. Bönninger und dem dortigen Institute for Technological Development and Innovation in Communications IDeTIC unter Leitung von Prof. Dr. Carlos M. Travieso. Erfolgreich konnten im Rahmen dieser Kooperation Forschungsprojekte initiiert und Promotionen abgeschlossen werden, wie beispielsweise die von Dr. Tobias Kutzner zum Thema „Writer identification using online handwritten passwords“ im Jahr 2017. Im November dieses Jahres begann der wiss. Mitarbeiter des Instituts für Medizintechnologie, Tobias Steinmetzer, eine kooperative Promotion an der ULPGC zur Ganganalyse bei Parkinson.

Beide Universitäten streben aufgrund der gesellschaftlichen und demografischen Anforderungen in stärkerem Maß die Umsetzung und Einbettung innovativer Technologien im Bereich Gesundheit und Pflege insbesondere im Kontext der Diagnostik spezifischer Krankheitsbilder an. Mit dem an der BTU gegründeten Institut für Gesundheit und den diesbezüglichen Fachgebieten wurde eine hervorragende Basis für ein professionelles und interdisziplinäres Agieren geschaffen.

Frau Prof. Dr. Juliane Eichhorn, Leiterin des Fachgebietes Pflegewissenschaft und klinische Pflege, sieht diese Zusammenarbeit als bereichernde Chance für innovative Entwicklungs- und Implementierungsprojekte im Kontext von Pflege und Versorgung älterer Menschen in ländlichen Gebieten, der Entwicklung altersfreundlicher Gemeinden wie auch der Diagnostik und Versorgung von Menschen mit Parkinson, Demenz oder Delir.

Aus diesem Grund fanden im November 2018 mehre Meetings zur Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen KollegInnen der BTU und ULPGC statt. So wurden Inhalte möglicher Forschungsprojekte im Rahmen von EU-Förderprogrammen diskutiert, wie auch Themen für zukünftige Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten. Kontakte zum dortigen Institut für Pflegewissenschaft wurden durch Prof. Eichhorn geknüpft und Strategien für ERASMUS Student-Exchange-Programme vereinbart.

Neben diesen Kooperationstreffen war die BTU wiederholt auf der jährlich stattfindenden Konferenz InnoEducaTIC vertreten, bei der innovative Lehr- und Lernstrategien aus dem Bereich E-Learning auf internationaler Ebene diskutiert werden. Prof. Eichhorn referierte zum Thema „Creating a Virtual Nursing Journal Club: An Innovative Teaching Method to Achieve Evidence‐Based Practice in Healthcare” und Dr. Kutzner über “Complex Assessments in Mathematics and Computer Science with STACK and VPL”. Beide Themen wurden darüber hinaus als Konferenz Paper veröffentlicht.

http://atetic.ulpgc.es/InnoEducaTIC-2018/

Tobias Kutzner, Christian Steinert, Martin Weigert, Olga
Wälder, Karsten Robel and HoLam Alan Yan.
Complex Assessments in Mathematics and Computer
Science with STACK and VPL

Florian Schimböck and Juliane Eichhorn.
Creating a Virtual Nursing Journal Club: An Innovative
Teaching Method to Achieve EvidenceBased Practice in
Healthcare

Juni 2018 Digital zum Arzt mit 65?

20.06.2018 Lausitzer Rundschau

Digital zum Arzt mit 65?

BTU-Projekt befragt Luckauer Senioren zu neuen Technologien in Gesundheit und Pflege.

Der Artikel zum download bzw. zum Nachlesen bei der Lausitzer Rundschau.

Beitrag im RBB vom Montag 18.06.2018 19:30 (Minute 1:12 - 1:52) auch zum direkt Ansehen.

März 2018: BAG WiWA Jahrestagung in Cottbus

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA)  und die Brandenburgische Technischt Universität Cottbus-Senftenberg laden zur Tagung  "Intergenerationalität an Hochschulen - Wunsch oder Wirklichkeit?“ nach Cottbus ein.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf der Weiterbildungsseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo