Stipendien- und Fördermöglichkeiten für internationale Studierende

Das Studium an der BTU ist zumeist (studien-)gebührenfrei. Aus diesem Grunde gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Stipendienmöglichkeiten für internationale Studierende. Das International Relations Office freut sich eine, wenn auch nur begrenzte Anzahl von Stipendien an internationale Studierende, die an der BTU immatrikuliert sind zu vergeben.

STIBET I - Betreuungs- und Stipendienprogramm

1. Studienabschluss-Stipendien: Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Studierenden gute Leistungen erbracht haben und ein erfolgreicher Studienabschluss binnen eines Jahres zu erwarten ist. Studienabschluss-Stipendien sollen darüber hinaus ausländischen Studierenden, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, durch diese finanzielle Unterstützung die Konzentration auf ihr Studium und den Studienabschluss ermöglichen. Bei gleicher wissenschaftlicher Qualifikation entscheidet die soziale Lage.

2. Stipendien für besonders engagierte Studierende: Voraussetzung für eine Förderung ist auch hier, dass die Studierenden gute Leistungen erbracht haben, sich aber darüber hinaus durch herausragendes Engagement im internationalen Kontext an ihrer Hochschule auszeichnen. Die Stipendien für besonders engagierte Studierende werden nach fachlicher und außerfachlicher Qualifikation vergeben. Dazu zählen zum Beispiel soziale und fachliche Betreuung ausländischer Studierender, sprachliche Tandemkooperation, Mitarbeit bei Kulturprogrammen, länderkundliche Veranstaltungen usw.

Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen

Abgabetermine für die Stipendienanträge:
für eine Förderung im Sommersemester - zwischen 1. und  31. Januar
für eine Förderung im Wintersemester - zwischen 1. und 31. Juli

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts:

STIBET - Doktorandenprogramm

Ziel von STIBET ist die bessere Betreuung und Unterstützung von ausländischen Doktorandinnen und Doktoranden an der BTU. Dabei werden internationale Doktorandinnen und Doktoranden für einen bestimmten Zeitraum mittels Forschungs- oder Lehrassistenzen gefördert. Die Lehr- und Forschungsassistenzen werden einmal pro Semester ausgeschrieben und für die Dauer von max. 4 Monaten vergeben. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Graduate Research School (GRS).

Deutschlandstipendien

Deutschlandstipendien

Im Rahmen des Stipendienprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vergibt die BTU Cottbus-Senftenberg an ihre Studierenden das sogenannte "Deutschlandsstipendium".

Ausführliche Informationen: Deutschlandstipendium an der BTU

Motivationsstipendien für den Studienstart

Motivationsstipendien für den Studienstart

Aus den Mitteln des BIDS-Projektes können  jedes Wintersemester jährlich bis zu drei Motivationsstipendien an ausländische Absolventinnen und Absolventen von deutschen Auslands- und Partnerschulen für ein grundständiges Studium und/oder für „Brücke zum Studium“ vergeben werden.

Ausschlaggebend für die Auswahl der Stipendiaten sind:

  • fachliche Leistung
  • Motivation für das Studium und der zu erwartende Studienerfolg
  • persönliche Eignung
  • soziales, politisches oder kulturelles Engagement


Die Bewerbung für ein BIDS-Motivationsstipendium muss:

  • ein Motivationsschreiben auf Deutsch,
  • einen aussagekräftigen Lebenslauf,
  • eine Kopie des Schulzeugnisses,
  • ein Beurteilungsschreiben und weitere aussagekräftige Unterlagen zum Persönlichkeitsbild (falls vorhanden) umfassen.


Bewerbungsfrist: 23. August 2018

Das BIDS-Programm wird vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts (AA) gefördert.

per Post:
BTU Cottbus-Senftenberg
International Relations Office
Stichwort „Motivationsstipendium“
Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus
Deutschland

per E-Mail an:
Christin Handrek
E-mail
Bitte als pdf-Datei mit einer max. Größe von 7 MB einsenden.

Weitere externe Fördermöglichkeiten:

Weitere externe Fördermöglichkeiten: