Anleitungen für den Zugang zum Netz: eduroam

Dieser Abschnitt richtet sich ausschließlich an Angehörige der BTU Cottbus-Senftenberg. Angehörige anderer Einrichtungen sollten die Konfigurations-Hinweise ihrer Heimateinrichtung beachten.

Hinweis: Auch wenn der Zugang zum Drahtlosnetzwerk eduroam teilweise ad-hoc (ohne spezielle Konfiguration der WLAN-Enderäte) möglich ist, wird dringend empfohlen die Konfiguration der im Drahtlosnetzwerk eduroam eingesetzten WLAN-Endgeräte entsprechend den nachfolgenden Konfigurationsanleitungen vorzunehmen:

  • Nur so kann sichergestellt werden, dass Ihr WLAN-Endgerät die Anmeldeinformationen (Nutzername/Passwort) ausschließlich an vertrauenswürdige Anmeldeserver übergibt.
  • Die Benutzung der Default-WLAN-Einstellungen einiger Betriebssysteme kann eine instabile WLAN-Verbindung zum Netz eduroam zur Folge haben.
BetriebssystemEAP-TLS (Netzwerkanmeldung mit SSL-Zertifikat)PEAPv0 (Netzwerkanmeldung mit Loginname und Passwort)
Windows 8-10win10_tls.pdfwin10_peap.pdf
Windows Vista
Windows 7
win7_tls.pdfwin7_peap.pdf
LinuxGUI: linux_tls_gui.pdf
NON-GUI: linux_tls.pdf
GUI: linux_peap_gui.pdf
NON-GUI: linux_peap.pdf
Mac OS X
(ab Version 10.7)
mac_tls.pdfmacosx_peap.pdf
Apple iOS (iPod, iPhone, iPad)iOS_tls.pdfiOS_peap.pdf
Android
(ab Version 7.0)
android_v7_tls.pdf
(nicht für Samsung-Geräte)
android_v7_peap.pdf
(nicht für Samsung-Geräte)
Android
(bis Version 6.x und Samsung-Geräte generell)
android_tls.pdfandroid_peap.pdf

Wenn das Zugangsverfahren PEAPv0 für die Anmeldung am Netz eduroam an einer fremden Einrichtung oder auf dem Campus Senftenberg bzw. Sachsendorf benutzt werden soll, sind folgende Besonderheiten zu beachten:

  • Die Authentifizierung erfolgt mit Ihrem zentralen BTU-Account
  • Der Loginname muss in der Form loginname@b-tu.de eingegeben werden.

Die Gültigkeit Ihres zentralen BTU-Accounts kann hier geprüft werden.