Supportinformationen

Die Betreuung der Nutzer für alle Belange des Dienstes eduroam (beispielsweise Firstlevel Support, Schulung der Nutzer und Konfiguration von Endgeräten) erfolgt durch die jeweilige Heimateinrichtung eines Nutzers.

BTU-Angehörige können sich bei Problemen und Fragen direkt an die unter Kontakt genannte E-Mail-Adresse wenden. Hilfestellung bei der Konfiguration von Endgeräten für den Zugang zum Netz eduroam gibt auch der Studentische Helpdesk im Verfügungsgebäude 1C.


Supportanfragen

Bitte bei Supportanfragen folgende Informationen zum fehlerhaften Login-Versuch/Problemfall beifügen:

  • genauer Zeitpunkt (Tag, Stunde, Minute),
  • Standort (Gebäude, Etage, Raum),
  • MAC-Adresse (physikalische Adresse) der WLAN-Karte im betroffenen Rechner,
  • Typ des Betriebssystems, das auf dem betreffenden Rechner läuft,
  • Stärke des Empfangs-Pegels (in % oder dBm),
  • kurze Fehler-/Problembeschreibung.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage: Ich bin BTU-Angehöriger und werde demnächst eine andere Forschungseinrichtung besuchen. Dort möchte ich den Dienst eduroam nutzen. Kann ich die WLAN-Einstellungen an meinem PC schon hier an der BTU vornehmen und auch testen?

Antwort: Ja das ist möglich, nutzen Sie dafür das Drahtlosnetzwerk mit dem Namen eduroam (Link zu den Konfigurationsanleitungen).


Supportinformation - Intel-Netzwerkkarten unter Windows (13.02.2020):

Unter Windows betriebene Intel-Netzwerkkarten fallen immer wieder durch aggressives Roaming-Verhalten auf. Dabei verbindet sich der Rechner, obwohl ausreichender WLAN-Empfang vorhanden ist, plötzlich mit einem AP, der wesentlich schwächer empfangen wird. Die Verbindung reißt dann meist irgendwann gänzlich ab.

Dem Problem kann entgegen gewirkt werden, indem die Roaming-Dynamik der betreffenden Netzwerkkarte auf den niedrigsten Wert eingestellt wird: Systemsteuerung => Netzwerk und Freigabecenter => Adaptereinstellungen ändern => rechte Maustaste auf "Ihre WLAN-Netzwerkkarte" => Eigenschaften => Konfigurieren => Erweitert => Roaming-Dynamik = "Am niedrigsten".


Supportinformation - WLAN-Zugang mit Samsung-Handys (29.06.2018):

Bei einigen Android-Geräten (mit der Android-Version 7.x oder höher) des Herstellers Samsung wurde beobachtet, dass die Konfigurationsoberfläche für den WLAN-Zugang noch dem alten Android 6.x entspricht.

Somit führt die Konfiguration entsprechend der bereitgestellten Konfigurationsanleitungen (https://www.b-tu.de/it-services/zugangsdienste/wireless-lan/konfigurationsanleitungen) für "Android (ab Version 7.0)" nicht zum Ziel. Bitte verwenden Sie in diesem Fall die Anleitungen für "Android (bis Version 6.x)". Damit sollte die WLAN-Konfiguration auf den betreffenden Geräten von Samsung problemlos möglich sein.

Supportinformation - WLAN-Zugang mit Windows (01.08.2017):

Unter Windows besteht die Möglichkeit, dass WLAN-Anmeldeinformationen (Loginname/Passwort) auf dem System gespeichert werden, damit sie nicht bei jedem WLAN-Login neu eingegeben werden müssen.

Wenn Sie nun das Passwort für Ihren BTU-Account ändern, müssen auch die auf Ihrem Windows-Rechner gespeicherten WLAN-Logindaten erneuert werden, damit das neu vergebene Passwort für das WLAN-Login verwendet werden kann.

Am einfachsten können Sie das WLAN-Login auf Ihrem Rechner zurücksetzen, indem Sie das auf Ihrem Rechner verwendete WLAN-Profil einfach neu installieren. Beim darauf folgenden Login werden Sie dann nach den neuen Zugangsdaten (Loginname/Passwort) gefragt.


Supportinformation - WLAN-Zugang mit Windows 10 (23.06.2017):

Zurzeit werden verstärkt WLAN-Probleme mit Intel-AC-Netzwerkkarten beobachtet, die durch das Creators-Update für Windows 10 ausgelöst werden. Dabei kommt es auf den betroffenen Rechnern zur drastischen Reduzierung der Übertragungsgeschwindingkeit.
Auf der Microsoft Webseite wird ein wirksamer Workaround beschrieben (siehe Workaround #1).


Supportinformation - WLAN-Zugang mit Windows Vista (05.11.2014):

Fehlerbild: Von einem Rechner mit Windows Vista kann die Verbindung mit dem Drahtlosnetzwerk eduroam zwar hergestellt werden, es erscheint dann aber die Fehlermeldung "Eingeschränkte Konnektivität".

Die Ursache dafür kann ein Fehler beim Zuweisen der IP-Konfiguration sein. In diesem Fall hilft die Installation eines von Microsoft zur Verfügung gestellten Patches: Microsoft Fix it 50357


Supportinformation - wpa_supplicant unter Linux (26.02.2014):

Der wpa_supplicant ist ein (in verschiedenen Linux-Distributionen enthaltenes) Softwarepaket, das auch für den Verbindungsaufbau zum Drahtlosnetzwerk eduroam erforderlich ist.

In der am 04.02.2014 veröffentlichetn Version 2.1 des wpa_supplicant ist ein Fehler enthalten, der den WLAN-Vebindungsaufbau zum Drahtlosnetzwerk eduroam umöglich macht.

Bitte achten Sie daher beim Updaten Ihres Linux-Systems darauf, dass Sie den wpa_supplicant nicht auf die fehlerbehaftete Version 2.1 updaten - bleiben Sie bitte zunächst bei der Vorgängerversion 2.0, diese läuft fehlerfrei.

Der Fehler ist bei den Entwicklern des wpa_supplicant bereits bekannt und wird in einer Nachfolgeversion behoben.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo