News und Termine

Vortrag von Klara Geywitz Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Am Dienstag, den 10. Januar 2023 findet um 11:30 Uhr im Audimax 1 ein Vortrag der Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Klara Geywitz, zum Thema „Zukunft des Bauens - Zukunft der Städte“ statt.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

 

Präsenzlehre und Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester 2022/23

Das gesamte Team des Instituts für Bauingenieurwesen begrüßt Sie herzlich an der BTU Cottbus-Senftenberg. Das Wintersemester 2022/2023 wird voraussichtlich vollständig in Präsenz stattfinden.

Eine Einführungsveranstaltung in Präsenz findet am 12. Oktober 2022 um 13:00 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude im Seminarraum 3 statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ab 16:30 Uhr findet im Zeichensaal (Lehrgebäude 2C, Erdgeschoss) die Master-Börse statt, bei der die Module aller Studiengänge unserer Fakultät vorgestellt werden.

 

Neues Modul im Wintersemester 2022/23Modul 13821 Künstliche Intelligenz im Ingenieurwesen – Grundlagen und Werkzeuge

    

Neues Modul im Wintersemester 2022/23 Modul 13725 Kontinuums- und Werkstoffmechanik

In diesem Modul werden grundlegenden Konzepte der nichtlinearen Kontinuums- und Werkstoffmechanik vorgestellt, sowohl hinsichtlich großer Deformationen (geometrische Nichtlinearität) als auch nichtlinearem Materialverhalten (physikalische Nichtlinearität). Mit deren Kenntnis sind Teilnehmende in der Lage, nichtlineare Fragestellungen der Strukturmechanik zu bearbeiten, geeignete Modelle zu deren Beschreibung anzuwenden und deren Vorhersagen zu interpretieren.
Der Kurs findet zunächst mittwochs im 5. und 6. Block statt.
Bei Bedarf können die Termine auch verschoben werden.
Bitte schreiben Sie sich zu dem Kurs in MOODLE ein.

Ab wann?
Mittwoch, 19.10.2022 um 15:30 Uhr

Wo?
Zentralcampus, Lehrgebäude 2A, Raum AU.18

Modulbeschreibung

Interaktiver Schwerpunktkatalog für das Wintersemester 2022/23 verfügbar

Der Schwerpunktkatalog für das kommende Wintersemester ist verfügbar und neu als interaktives Dokument ausgeführt. Mit Hilfe des Schwerpunktkatalogs können Sie Ihr individuelles Master-Studium verlässlich planen.

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link.

  

Online Master´s Course „Active Structures”

 In the summer term in cooperation with the University of Tokyo

Today's form-finding approaches, materials, and technologies enable the design and construction of resource-minimized ultra-lightweight and convertible structures. However, as a result of the ongoing reduction of structural weight, the sensitivity of structures to varying loads is increasing. To solve this challenge, current developments aim at actively influencing the structural response to arbitrary external loads.

Getting curious? In the summer term, the course will be offered for the first time in English and in cooperation with the University of Tokyo.

Further information about the course "Active Structures" is available at the Chair of Hybrid Structures - Structural Concrete and can be found on e-learning platform Moodle:
https://www.b-tu.de/elearning/projekte/course/view.php?id=772


Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Achim Bleicher
Hybride Konstruktionen - Massivbau
T +49 (0) 355 69-2471
achim.bleicher(at)b-tu.de

Robert Jirasek
Hybride Konstruktionen - Massivbau
T +49 (0) 355 69-3281
robert.jirasek(at)b-tu.de

BTU-Alumni-Interview mit Bauing-Alumnus Prof. Dr.-Ing. John Grunewald

Am 1. Dezember 2021 hat das Alumni Office ein ganz besonderes Interview mit Prof. Dr.-Ing. John Grunewald geführt. Er graduierte vor genau 30 Jahren an der BTU im Fach Bauingenieurwesen mit Vertiefung Bauinformatik und kam 2021 zum Alumnitreffen an den Zentralcampus zurück. Im Interview berichtet er über sein Studium, sein Berufsweg und natürlich auch darüber wie es war, die Wende und die Gründerzeit der Informatik mitzuerleben.

    

Dr.-Ing. habil. Geralf Hütter neuer Gastprofessor im Fachgebiet „Baumechanik und Numerische Methoden“

Am 01.10.2021 hat Dr.-Ing. habil. Geralf Hütter seine Tätigkeit als Gastprofessor im Fachgebiet „Baumechanik und Numerische Methoden“ aufgenommen.

Geralf Hütter studierte Maschinenbau mit der Vertiefung Angewandte Mechanik an der Technischen Universität Dresden. Im Anschluss an sein  Studium ging er 2008 an die TU Bergakademie Freiberg und promovierte dort bei Prof. Meinhard Kuna mit einer Arbeit zur Mehrskalensimulation des spröd-duktilen Übergangsverhaltens von Metallwerkstoffen. Am Lehrstuhl für Technische Mechanik – Festkörpermechanik bei Prof. Björn Kiefer forschte er zu schädigungsmechanischen Simulationsmethoden, skalenübergreifender Simulation, Materialermüdung, Größeneffekten, generalisierten Kontinuumsmodellen und dem Einsatz von Methoden des Maschinellen Lernens in der Materialmodellierung. Im Jahr 2019 habilitierte er sich dort im Fach Technische Mechanik. Forschungsaufenthalte in dieser Zeit führten ihn ans Centre des Matériaux in Paris und das Laboratoire d'étude des microstructures et de mécanique des matériaux (LEM3) in Metz.An der BTU wird Geralf Hütter diese und weitere Forschungsthemen vorantreiben. In der Lehre wird er mit dem Team des Fachgebiets die Lehrveranstaltungen Baumechanik 1 und 2, Hydromechanik und Grundlagen der Dynamik sowie Vertiefungsveranstaltungen verantworten.

Prof. Dr.-Ing. Matthias Euler berufen

Am 01.05.2021 hat Prof. Euler seine Professur am Fachgebiet Stahl- und Holzbau angetreten. Wir freuen uns sehr über das neue Mitglied im Team.

Mathias Euler studierte Bauingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Leipzig und der Ohio University (USA). Nach Abschluss des Studiums im Jahr 2001 arbeitete Euler als Tragwerksplaner in Baden-Württemberg. Im Jahr 2006 wechselte er an die Universität Stuttgart ans Institut für Konstruktion und Entwurf von Prof. Ulrike Kuhlmann. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er in die werkstoffübergreifende Lehre eingebunden und hat mit Prof. Balthasar Novák und Prof. Ulrike Kuhlmann das zweibändige Lehrbuch Werkstoffübergreifendes Entwerfen und Konstruieren – Band 1: Einwirkungen, Widerstand, Tragwerk; Band 2: Bauteile, Hallen, Geschossbauten verfasst.

Im Jahr 2020 wechselte Dr.-Ing. Mathias Euler als Referent an die Landesstelle für Bautechnik – Landesdirektion Sachsen nach Leipzig, bevor er den Ruf nach Cottbus erhielt.An der BTU strebt Prof. Euler mit seinen Kollegen den Ausbau und die Weiterentwicklung der werkstoffübergreifenden Lehre an. Prof. Euler möchte sich zukünftig den Forschungsschwerpunkten Betriebsfestigkeit, zyklische Einwirkungen im Bauwesen, Stabilitätstheorie und Fügetechnik im Bauwesen widmen.

Auszug aus aus Momentum vom 19.02.2021

   

Moodlekurs Koordination

Um eine einfache Kontaktaufnahme zu ermöglichen, schreiben Sie sich bitte in den Moodle-Kurs M.Sc. Bauingenieurwesen Studienkoordination ein.