Dr. Magdalena Sut-Lohmann

Akademische Mitarbeiterin

Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg
Geopedologie und Landschaftsentwicklung
Siemens-Halske-Ring 8
D-03046 Cottbus

Lehrgebäude 4A, Raum 3.14

T +49 (0) 355 69 5135
F +49 (0) 355 69 3346
sutmagda(at)b-tu.de

Studium und Hochschulqualifikationen
  •  2010 - 2013
    Dr. Ing Internationale Graduiertenschule
    Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg
    Spezialisierung: industrielle Kontaminationen
  • 2007-2009
    Master Environmental and Resource Management
    Brandenburgische Technische Universität Cottbus
    Spezialisierung: physikalische Bodeneigenschaften, Rekultivierung
  • 2003-2007
    BSc Environmental Protection and Management
    Technische Universität (TU) Danzig
    Spezialisierung: Wassermanagement
Berufliche Tätigkeiten
  •  Januar 2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Lehrstuhl Geopedologie und Landschaftsentwicklung, BTU Cottbus-Senftenberg
Forschungsinteressen
  • Spektroskopie
  • Bodenchemie
  • Bodensanierung
  • Bodenrekultivierung
Ausgewählte Publikationen
  • Sut-Lohmann, M., Jonczak, J., Parzych, A.,Šimanský, V., Polláková, N., Raab, T. 2020. Accumulation of airborne potentially toxic elements in Pinus sylvestris L. bark collected in three Central European medium-sized cities. Ecotoxicology and Environmental Safety. https://doi.org/10.1016/j.ecoenv.2020.110758
  • Sut-Lohmann, M., Jonczak, J., Raab, T. 2020. Phytofiltration of chosen metals by aquarium liverwort (Monosoleum tenerum). Ecotoxicology and Environmental Safety. https://doi.org/10.1016/j.ecoenv.2019.109844
  • Sut-Lohmann, M., Knoop, C., Raab, T., 2019. Effect of the post treatments for biowaste-based digestates on water solubility of nutrients and iron-cyanide (Fe-CN) complex mobility. Land Degradation & Development. https://doi.org/10.1002/ldr.3336
  • Sut-Lohmann, M., Raab, T. (2017): Quick detection and quantification of iron-cyanide complexes using fourier transform infrared spectroscopy. Environmental Pollution, 227, 64-72, http://dx.doi.org/10.1016/j.envpol.2017.04.052
  • Sut, M., Boldt-Burisch, K. Raab, T,. (2016): Possible evidence for contribution of arbuscular mycorrhizal fungi (AMF) in phytoremediation of iron–cyanide (Fe–CN) complexes. Ecotoxicology, 25(6), 1260-1269, doi10.1007/s10646-016-1678-y
  • Sut, M., Repmann, F., Raab, T., 2015. Retardation of iron-cyanide complexes in the soil of a former manufactured gas plant site. Journal of Environmental Science and Health, Part A: Toxic/Hazardous Substances and Environmental Engineering 50 (3), 282-291, doi: 10.1080/10934529.2015.981116.
  • Sut, M,. Repmann, F. and Raab, T. (2014). Retardation of iron-cyanide complexes in the soil of a former Manufactured Gas Plant site. Manuskript eingereicht.
  • Sut, M., Repmann, F. and Raab, T. (2013). Stability of Prussian Blue in Soils of a Former Manufactured Gas Plant Site. Soil and Sediments Contamination an International Journal, 23, 504-522.
  • Sut, M., Fischer, T., Repmann, F. and Raab, T. (2013). Long-term release of iron-cyanide complexes from the soils of a former Manufactured Gas Plant site. Journal of Environmental Protection, 4 (11B), 8-19.
  • Sut, M., Fischer, T., Repmann, F., Raab, T. and Dimitrova, T. (2012). Feasibility of Field Portable Near Infrared (NIR) Spectroscopy to Determine Cyanide Concentrations in Soil. Water Air and Soil Pollution, 223(8), 5495-5504.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo