Aktuelles

22. Mai 2024

Besuch im Kraftwerk Sonne Freienhufen. Im Rahmen der Vorlesung "Mechanische und thermische Verfahren der Abfallbehandlung" haben Studierende und Mitarbeiter des FG KrW gemeinsam die Verbrennungsanlage in Großräschen besichtigt. 

19. April 2024

Seit 2022 engagiert sich Prof. Abendroth als Beiratsmitglied für den CircularHub https://www.circularhub-lausitz.de/. Für die weiterführung des Vorhabens sucht die Lausitzer Technologiezentrum GmbH - LAUTECH derzeit einen neuen Projektleiter: Projekt in Hoyerswerda - Jobsuche der BA (arbeitsagentur.de).

22. März 2024

Vom 11. bis zum 22. März besuchte Prof. Abendroth die Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Der Ausstausch folgte dem Besuch zwei mexikanischer Studentinnen an der BTU und Prof. Abendroth unterrichtete ein zweiwöchiges Modul mit dem Titel "Anaerobic Microbiomes and their Applications". Im Namen des FG Kreislaufwirtschaft bedanken wir uns ganz herzlich bei Prof. Dr. Constantino Gutiérrez für die Unterstützung und die Organisation seitens der UNAM.  

14. - 15. Februar 2024

Auf dem diesjährigen Wissenschaftskongress der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW e.V.) präsentierten die beiden PromovendInnen Mozhdeh Alipoursarbani und Nils Jansen ihre Ergebnisse. Die Tagung fand im Kuppelsaal der TU Wien statt. Frau Alipoursarbani stellte Ergebnisse aus dem EU-Projekt "MIcro4Biogas" vor, welche Sie in Zusammenarbeit mit der Firma PRO-Entec east GmbH zur Optimierung von Faulttürmen in Abwasserbehandlungsanlagen publizierte. Nils Jansen präsentierte seine Masterarbeit, welche in Zusammenarbeit mit der Firma LUCRAT GmbH Emissionsvermeidungen durch den Einsatz von Biogasanlagen adressierte. Beide Beiträge sind auch im Tagungsband nachzulesen: https://doi.org/10.15203/99106-120-5

6. November 2024

Im Wintersemester 2023/2024 bot das FG Kreislaufwirtschaft erstmalig ein eigenes Sortierpraktikum an. Studierende des Moduls "Municipal Solid Waste Management" sortieriten Abfall an einem Sortiertisch. Unterschiedliche Fraktionen wurden erfasst. Im Anschluss wurden mit Organik aus dem Abfall Biogas- und Kompostierungsversuche durchgeführt.

10. Oktober 2023

Vom vierten bis zum fünften Oktober 2023 fand der vierte "WIRE" Workshop im Rahmen des Europäischen "COST"-Netzwerkes statt (https://www.cost.eu/). WIRE steht für Abfallbioraffinerietechnologien zur Beschleunigung nachhaltiger Energieprozesse. "COST" steht für Europäische Kooperation in Wissenschaft und Technik. Prof. Abendroth nutzte die Chance, um erstmalig den Forschungsfokus des Fachgebietes für Kreislaufwirtschaft in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies geschah unter dem Motto "zirkulärer Mikrobiome".

09. Oktober 2023

Das Fachgebiet für Kreislaufwirtschaft war vor Kurzem an der Entdeckung eines neuen Bakteriums im Kernmikrobiom von Biogasanlagen beteiligt. Die beteiligten Partner gaben ihm auf Ordnungsebene den Namen Darwinibacteriales. Auf Grund seiner Häufigkeit in Biogasanlagen geht man davon aus, dass es eine Schlüsselrolle im zugrunde liegenden Fermentationsprozess einnimmt.

Neue Bakterienordnung an der BTU gefunden! - Radio Cottbus (radio-cottbus.de)

https://www.b-tu.de/news/artikel/24846-biogas-durch-darwinibacteriales

https://www.tagesschau.de/inland/regional/brandenburg/rbb-btu-wissenschaftler-entdecken-neue-bakterien-ordnung-bei-biogas-produktion-100.html

https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2023/10/btu-wissneschaftler-entdecken-neue-bakterien-ordnung.html

14. September 2023

Zusammen mit der TU Dresden, der Universidad Industrial de Santander (Bucaramanga, Kolumbien) und der Universitat Autònoma de Barcelona (Spanien) hat das Fachgebiet für Kreislaufwirtschaft der BTU einen umfassenden Vergleich von Ökobilanzanalysen in der Kompostierung von Bioabfall und Grünschnitt durchgeführt. Die Ergebnisse waren sehr heterogen und  zeigen die Notwendigkeit zu mehr Standardisierung auf. Mit diesem Ziel wurden unter anderem sinnvolle Systemgrenzen vorgeschlagen (https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0956053X23005688).

27. Juli 2023

Im Sommersemester 2023 wurde der Lehrstuhl von Studierenden der Autonomen Universität Mexiko (UNAM) besucht. Wir danken Samanta Guadalupe Perez Escalante und Mitzy Josefina Lopez Lopez für ihre Mitarbeit in unseren laufenden Forschungsprojekten. Als Folge ist nun eine Verlängerung des Kooperationsabkommens zwischen der BTU und der UNAM geplant. Prof. Dr. habil. Abendroth möchte hier künftig als Ansprechpartner fungieren. Im März 2024 wird Prof. Abendroth zur UNAM reisen, um die Studierenden dort in einem mehrwöchigen Kurs zu den Themen Biogas und anaerobe Mikrobiome zu unterrichten.

26. Juli 2023

Seit Juli 2023 hat unser Fachgebiet endlich ein eigenes Logo. Das Logo enthält den Kurznamen des Fachgebietes (FG Krw - "Fachgebiet Kreislaufwirtschaft"). Der Ausdruck "Circular Microbiomes" ist eine Metapher, welche für den Einsatz komplexer Mikrobiome in der Kreislaufwirtschaft steht. Hiermit soll der Fokus des Fachgebietes auf biologische Behandlungsverfahren hervorgehoben werden. Das Logo wurde in Anpassung an das Corporate Design der Uni entworfen. Für die Entwicklung, gemeinsame Brainstormings und die finale Umsetzung geht unser Dank an "Die Echolotsen".

09. Juni 2023

Am 09.06.2023 konnte Prof. Dr. Abendroth erfolgreich seine Habilitation im Bereich "Kreislauf- und Bioenergie" verteidigen. In seiner Lehrprobe sprach er über exotische Hochleistungsorganismen für anaerobe Abbauprozesse und in einem anschließenden wissenschaftlichen Vortrag thematisierte er den Einfluss von Licht auf anaerobe Mikrobiome. Seine Habilitationsschrift trägt den Titel "Towards multifunctional microbiomes: the search for new commands for programming anaerobic microbiomes".

Ein besonderer Dank geht an Prof. Dr.-Ing. habil. Christina Dornack, welche die Arbeit an der TU Dresden betreute.

31. Mai 2023

Die Firma Pro-Entec east GmbH hat eine neue Technologie entwickelt, welche die Biogasbildung in Faultürmen aus der Abwasserbehandlung um 50% oder mehr steigern kann. Auch die Stickstoffeliminierung wird erheblich verbessert. Ein erster Demonstrator wurde bereits in einer kommunalen Kläranlage errichtet. Das Fachgebiet der Kreislaufwirtschaft hat das Vorhaben im Rahmen des Micro4Biogas EU-Projektes wissenschaftlich begleitet und unterstützte Pro-Entec east bei der Charakterisierung des zugrunde liegenden Mikrobioms. Die Ergebnisse konnten nun in einer wissenschaftlichen Publikation zusammengetragen werden: https://www.mdpi.com/2311-5637/9/5/471

18. April

Derzeit arbeitet das Fachgebiet der Kreislaufwirtschaft an der Wiederbelebung des ehemaligen Praktikums zur Abfallsortierung. Anlässlich dessen hatte uns das Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft an der TU Dresden zur gemeinsamen Sortierung eingeladen. Wir bedanken uns insbesondere bei Prof. Dr.-Ing. habil. Christina Dornack, Dr.-Ing. Roman Maletz sowie Benjamin Schwan M.Sc.

27. März 2023

Am 27. März 2023 besichtigen Mitarbeiter der BTU Cottbus - Senftenberg die Fertigungshallen der Firma GICON. Prof. Dr.-Ing. habil. Hübner, Vizepräsident für Forschung und Transfer, dass Referat für Strukturwandel sowie das Fachgebiet für Kreislaufwirtschaft haben ihr Interesse bekundet, auch zukünftig gemeinsam mit GICON am Thema Power2Gas zu forschen.

13. Januar 2023

Exkursion zum Kommunalen Abfallentsorgungsverband Niederlausitz (KAEV) mit Studierenden aus dem Modul "Municipal Solid Waste Management". Abbildung mit Genehmigung der KAEV (Öffentlichkeitsbeauftragte Liane Schieban)

13. Dezember 2022

Gemeinsame Begehung der stillgelegten Deponie in Cottbus mit Studierenden des Moduls Deponietechnik