Schwerpunkte der Lehre

Das Berufsfeld der Stadtplanung befindet sich im Wandel. Es wird zunehmend als Teil städtischer Governance verstanden, die von einer Reihe von Akteuren mitgestaltet wird. Dieses erweiterte Verständnis von Stadtplanung schließt zunehmend prozessuale, integrierte und strategische Arbeitsweisen mit ein, womit neue Wissensbestände, Ansätze und Methoden der Partizipation, Moderation und Co-Produktion Relevanz erhalten. Dazu bekommen neue Themenfelder in der Stadtentwicklung Dringlichkeit, wie globale Migrations- und Fluchtbewegungen und der Klimawandel. 

Für die Ausbildung neuer Generationen von Stadtplaner_innen ergeben sich daraus vielfältige Herausforderungen. Das Verständnis von Stadtentwicklungsprozessen in ihrer Komplexität muss ebenso vermittelt werden wie die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Steuerung. Durch innovative Praxispartnerschaften wird die Lehre im engen Bezug zu den vielfältigen Praxisbereichen (z.B. Verwaltungen, privatenArchitektur- bzw. Planungsbüros, Verbänden, Forschungsinstitutionen, Unternehmen oder internationale Entwicklungsorganisationen) gestaltet. Ein aktives Einbringen aus Forschung und Lehre in Praxisdebatten und umgekehrt wird auf diese Weise ermöglicht. 

Mit Blick auf den internationalen Kontext fällt zudem auf, dass Stadtplanung in vielfältigen politisch-institutionellen und sozio-ökonomischen Kontexten unterschiedlich praktiziert wird und in Verbindung zu verschiedenen Planungskulturen steht. Am Fachgebiet wird den Studierenden sowohl die räumliche als auch die prozessuale Gestaltung vermittelt basierend auf einem fundierten Verständnis von Stadtentwicklungsprozessen im internationalen Kontext.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo