Studierende der Integrierten Deutsch-Polnischen Studienrichtung informieren über ihre Studienmotivation und erste Eindrücke:

Julia Kamenz

Cottbus ist ein „gemütlicher“ Studienort. Der dt.-poln. Studiengang bot für mich die Perspektive, eine neue Fremdsprache zu lernen und 2 Semester im Ausland zu leben. Besonders in Hinsicht auf die europäische Entwicklung, halte ich diesen Studiengang für sehr vorteilhaft!

Sabrina Nagel

Auf meiner Suche nach einem Kombinierten Studiengang zwischen sozialer und interkultureller Arbeit war der dt.-poln. Studiengang in Cottbus das einzige Angebot, welches ich finden konnte. Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich eine Zusage erhielt und denke nach den ersten Monaten, dass es die richtige Entscheidung war. Vor allem die ersten Exkursionen nach Polen waren toll und auch das Klima. ist so, dass man sich wohl fühlt. Ich freue mich auf die nächsten Jahre in Cottbus und in Polen und bin gespannt auf neue Erfahrungen.

Antje Richter

Ich denke, das dieser Studiengang deswegen besonders interessant ist, da die Möglichkeit besteht, ein Doppeldiplom zu erwerben und man sich dadurch ein Stück von den vielen Sozialarbeitern, die es gibt, abhebt. Ich freue mich riesig auf Polen, die Menschen, die Kultur und das Land. Polnisch ist zwar eine schwere Sprache, aber durch die vielen Exkursionen nach Polen sowie den super Sprachunterricht kann das jeder packen und man braucht keine Angst zu haben. Bewerbt Euch, es lohnt sich!

Nadine Weiland

Was mir speziell so gut an dem integrierten deutsch- polnischen Studiengang gefällt ist die Besonderheit, gegenüber des regulären SA/ SP Studiums, eine weitere Fremdsprache zu lernen sowie ein Praxis- und ein Theoriesemester im Ausland studieren zu können. Gerade die Auslandserfahrungen, denke ich, werden später bei der Jobsuche und im Berufsleben von großem Vorteil sein. Ich persönlich würde mich immer wieder für dieses Studium entscheiden.

Marlen Knobloch

Den Studienort habe ich gewählt, weil ich später gern in dieser Region leben und arbeiten möchte, was natürlich sehr nahe liegt, wenn man im integrierten deutsch-polnischen Studiengang studiert. Dieser Studiengang ermöglicht mir eine Sprache zu erlernen, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viele Personen aus Deutschland beherrschen. Außerdem ermöglicht mir dieses Studium einen Einblick in ein anderes Land, wodurch ich natürlich interkulturelle Kompetenzen erwerben kann und diese für meine spätere Berufswahl ausschlaggebend sein können. Mit der intensiven Studienbetreuung bin ich sehr zufrieden, weil man nicht im Regen stehen gelassen wird, was die Semester- und Studienplanung angeht. Mir macht das Studieren in Cottbus sehr viel Spaß und jetzt freue ich mich riesig auf den 3- wöchigen Intensivsprachkurs in Krakau, bei dem wir bestimmt viel lernen werden, aber auch jede Menge Spaß haben werden.

Sabine Hoffert

Ich finde diesen deutsch-polnischen Studiengang wirklich sehr gut für spätere Berufschancen. Denn ich denke Polen wird durch den EU - Beitritt immer wichtiger werden. Durch die vielen Exkursionen lernt man auch das Land bzw. die Kultur besser kennen und die Gastfreundlichkeit der Menschen. Eine besondere Herausforderung ist auch die polnische Sprache zu erlernen und sie hoffentlich später gut anwenden zu können, wenn man 2 Semester dort ist. Also ich kann nur sagen, dass es die beste Entscheidung war diesen deutsch-polnischen Studiengang anzufangen.

Daniel Schulz

Durch intensive Suche nach eigenen Neigungen und Interessen, mehreren Jahren im Berufsleben, unter anderem in der öffentlichen Verwaltung, dem Baugewerbe und der Gastronomie, bin ich letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass der deutsch-polnische Studiengang mich auf eine Art und Weise auf die berufliche Tätigkeit vorbereitet, die ich als mir entsprechend ausgemacht habe, wie es kaum ein anderer Studiengang an einer deutschen Hochschule zu tun in der Lage ist. Das mir schon immer innewohnende Interesse für für neue Kulturen, Traditionen und gesellschaftliche Normen wird in diesem Studiengang nicht nur auf einer rein theoretischen Ebene bearbeitet, sondern persönlich erfahr- und greifbar gemacht. Ich glaube kaum, dass es eine bessere Möglichkeit gibt, sich für einen Dienst im Ausland zu qualifizieren.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo